Trailer zu Psychohorror Darling

»Eine verstörende, brutale Abwärtsspirale in den Wahnsinn« - mit diesem sympathischen Spruch wirbt das amerikanische Indie-Studio Glaseye Pix für diesen Film. Es geht um eine einsame junge Frau (Lauren Ashley), die eine Stelle als Hausmeisterin in einem alten und geheimnisvollen New Yorker Anwesen annimmt. Die Geschichten, die sie dort hört und erlebt, führen schließlich zu Wahnvorstellungen, denen sie nicht mehr entkommen kann.

Mickey Keating (POD) scheint mit Darling einen verstörenden Psychohorrorfilm im Stil von Roman Polanskis Ekel (inklusive der Schwarzweißoptik) gedreht zu habem. Genaueres wird man nach der Uraufführung wissen, die auf dem Fantastic Fest (24. September bis 01. Oktober) stattfinden wird. Hier ist der Trailer:

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.