Krypton: Man-of-Steel-Autor gibt ein Update zur Prequel-Serie

krypton.jpg

Schriftzug Krypton

Vor über einem Jahr kamen erstmals die Gerüchte auf, dass Syfy mit einer Prequel-Serie zu Superman liebäugelt. Im Dezember 2014 folgte dann die offizielle Ankündigung, dass der Sender das Projekt Krypton produzieren wird. Die Handlung spielt Jahre vor der Superman-Legende auf dem Planeten Krypton und konzentriert sich auf Kal-Els Großvater. Der versucht, Krypton Hoffnung und Freiheit zu bringen, was das Haus El in große Schwierigkeiten bringt. Man-of-Steel-Drehbuchautor David S. Goyer übernimmt die kreative Leitung bei dem Projekt.

Nach der Ankündigung wurde es allerdings wieder schnell sehr ruhig, so dass man den Eindrück bekommen könnte, das Projekt würde nicht aktiv verfolgt. Goyer sprach nun im Interview mit Collider über Krypton und versichert, dass die Entwicklung der Serie langsam Fortschritte macht und man sich in den kommenden Monaten auf eine offizielle Ankündigung einstellen darf. Wie er sich Krpyton inhaltlich vorstellt, hat Goyer auch angerissen:

"Ein Bestandteil, der mit bei Man of Steel viel Spaß brachte, war die Eröffnungssequenz des Films auf Krypton. ich habe darauf bestanden, dass die ersten Szenen auf Krypton spielen und der Schleier einmal komplett fallengelassen wird. In einem ersten Drehbuchentwurf spielten die ersten 40 Seiten auf Krypton. All das wurde dann in fünfzehn Minuten gepresst und es gab viele Ideen, die es nicht in die Endfassung geschafft haben.".

Die Serie setzt 200 Jahre vor der schicksalhaften Geburt von Kal-El ein und gibt Goyer viel Spielraum, um einen ganzen Planeten und die kryptonische Gesellschaft auszuarbeiten. Im Gegensatz zu Man of Steel wird die Serie mit einem etwas schmaleren Budget auskommen müssen:

"In Bezug auf den Wert der Produktion müssen wir uns die Momente aussuchen. Sollte es zur Serie kommen, wird es definitiv große Momente geben. Aber es wird nicht in jeder Szene spektakuläre Spezialeffekte geben, wie im Film. Wir werden uns auch viel mit den Charakteren und der Kultur beschäftigen.".

Krypton entsteht in Zusammenarbeit mit Warner Television und DC Comics.

Krypton Logo

Originaltitel: Krypton (2018)
Erstaustrahlung 21.03.2018
Darsteller: Cameron Cuffe, Georgina Campbell, Ian McElhinney, Elliot Cowan, Ann Ogbomo, Rasmus Hardiker, Wallis Day, Aaron Pierre
Produzenten: David S. Goyer, Ian Goldberg, Damian Kindler
Staffeln: 1
Anzahl der Episoden: 10


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.