Erster Trailer zu Moonwalkers

SPOILER

Die Verschwörungstheorie um die Mondlandung der Apollo 11 ist wahrscheinlich so alt wie das Ereignis selbst: Angeblich hätte die NASA die Mondladung nur vorgetäuscht, um nach dem Sputnikschock der früher 1960er-Jahre weiterhin Unterstützung für ihr Weltraumprogramm zu bekommen - und natürlich die USA im Kalten Krieg nicht zum Verlierer zu machen. Als Regisseur hätte man damals, so die gängige Aluhut-Theorie, Stanley Kubrick engagiert, da er beeindruckende Spezialeffekte in 2001: Odysee im Weltraum abgeliefert habe.

Der Film Moonwalkers, mit Rupert Grint und Ron Perlman in den Hauptrollen, nimmt sich des Stoffes an und führt ihn ins Absurde: Der windige Rockband-Manager Johnny (Grint) wird von einem CIA-Agenten namens Kidman (Pearlman) angeheuert, Kontakt zu Kubrick herzustellen. Da Johnny nur auf den Geldkoffer scharf ist, lässt er seinen Mitbewohner Leon für Kubrick einspringen. Da Kidman trotzdem ein Ergebnis abliefern muss, wenden sich die drei an Renatus, einen hedonistischen Kunstfilm-Regisseur. Zusammen versuchen sie nicht nur, die Mondlandung zu fälschen, sondern auch den Kredithaien, denen Johnny Geld schuldet, zu entkommen.

Die Komödie von Antoine Bardou-Jacquet hat nun einen Trailer spendiert bekommen. Premiere feierte der Film bereits im Januar 2015 auf dem SXSW-Festival in Austin, Texas. Der Film wird am 15. Januar 2016 in den USA anlaufen, über einen Start in Deutschland ist bisher nichts bekannt.

Moonwalkers - Red Band Trailer #1

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.