Jumanji: Jake Kasdan inszeniert das Remake

jumanji.jpg

Das geplante Jumaji-Remake hat einen Regisseur gefunden. Für die Neuinterpretation des Kinderbuches von Chris Van Allsburg wurde Jake Kasdan verpflichtet, der nun das Drehbuch von Autor Scott Rosenberg (Con Air, High Fidelity) umsetzen soll. Kasdan ist im Kino vor allem aufgrund der beiden Comedy-Film Bad Teacher and Sex Tape bekannt. Zuletzt war er auch verstärkt im Fernsehen aktiv, wo er Episoden der Serien The Grinder, Fresh Off the Boat und New Girl inszenierte. Bei allen drei Formaten ist er zudem als Produzent aktiv.

Jumanji kam erstmals 1995 in die Kinos. Damals spielten Robin Williams, Bonnie Hunt, Kirsten Dunst, Bradley Pierce, Jonathan Hyde, Bebe Neuwirth, David Alan Grier und Patricia Clarkson die Hauptrollen. Die Geschichte dreht sich um ein magisches Brettspiel, dessen Kräfte dafür sorgen, dass eine amerikanische Kleinstadt plötzlich mit Dschungelpflanzen und -tieren konfrontiert wird. Die Neuauflage soll am 29. Dezember 2017 in die Kinos kommen. Zu möglichen Darstellern ist aktuell noch nichts bekannt.

Jumanji 2017 Poster
Originaltitel:
Jumanji: Welcome to the Jungle
Kinostart:
21.12.17
Regie:
Jake Kasdan
Drehbuch:
Chris McKenna, Jeff Pinkner, Scott Rosenberg, Erik Sommers
Darsteller:
Dwayne Johnson (Dr. Smolder Bravestone), Kevin Hart (Moose Finbar), Jack Black (Professor Shelly Oberon), Karen Gillan (Ruby Roundhouse), Nick Jonas
Vier Jugendliche verschlägt es beim Nachsitzen in die Welt des Dschungel-Spiels Jumanji, wo sie sich in Form von Avataren auf die Suche nach einem Juwel machen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.