Avengers 2: Joss Whedon erklärt die Nebenhandlung um Thor

SPOILER

Wer Avengers: Age of Ultron gesehen hat, wundert sich vielleicht über die Nebenhandlung um Thor, der sich auf die Suche nach Antworten zu seiner verstörenden Vision macht und plötzlich in einer Höhle zusammen mit Erik Selvig die Antworten findet. Die Handlung wirkt sehr abgehackt und macht teilweise keinen Sinn, wenn man sich nicht detailliert mit den Hintergründen auseinandersetzt.

Wie Joss Whedon im Interview mit Empire erklärt, hatte Age of Ultron in einer früheren Fassung eine Laufzeit von 192 Minuten.

Die Nebenhandlung um Thor in der Höhle, die zum Großteil der Schere zum Opfer fiel, drehte sich um die Norn, eine Gruppe von göttlichen, weisen Gestalten innerhalb des Marvel-Universums.

"Ursprünglich konsultierte Thor die Norn, um Antworten zu finden. Er betritt das Wasserbecken und wird von einer Norn besessen, die durch ihn spricht. Erik Selvig hätte die Fragen gestellt und die Norn durch Thor geantwortet.

Chris Hemsworth konnte in dieser Szene mal etwas ganz anderes machen. Doch die Szene kam beim Testpublikum nicht sehr gut an. Vermutlich, weil es sich um einen Rohschnitt ohne Effekte handelte und die Szene viel besser in einen Thor-Film passen würde, hier jedoch etwas deplatziert wirkte."

Außerdem plante Whedon einen Kurzauftritt für Loki und wollte dem Hulk eine graue Hautfarbe verpassen, nachdem er von Scarlet Witch besessen wurde.

Avengers: Age of Ultron Poster
Originaltitel:
Avengers: Age of Ultron
Kinostart:
23.04.15
Laufzeit:
149 min
Regie:
Joss Whedon
Drehbuch:
Joss Whedon
Darsteller:
Robert Downey jr., Chris Evans, Chris Hemsworth, Mark Ruffalo
In den Marvel-Comics wird der Roboter Ultron von Hank Pym (Ant-Man) erschaffen, letztendlich jedoch von Tony Stark vollendet. Eigentlich sollte er die Avengers bei ihren weltrettenden Missionen unterstützen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.