Ms. Marvel: Joe Quesada über eine mögliche filmische Umsetzung

Es ist eine gute Zeit für Fans von Superheldenfilmen und -serien. Mit dem Cinematic Universe und den diversen Serien auf Netflix ist Marvel ganz vorne dabei wenn es darum geht, seine Helden auch einem neuen Publikum so zu präsentieren. Dies ebnet auch den Weg für etwas unbekanntere Figuren. So ist etwa ein Solofilm mit Brie Larson als Carol Danvers aka Captain Marvel bereits angekündigt. Nun stellt Marvels COO Joe Quesada auch eine Umsetzung von Ms. Marvel in Aussicht.

Als Gegenpart zum männlichen Captain Marvel konzipiert, trat der Charakter Carol Danvers 1977 das erste Mal als Ms. Marvel in Erscheinung. 2012 übernahm Danvers in den Comics die Rolle von Captain Marvel. Die 16jährige Muslimin Kamala Khan wurde die neue Ms. Marvel und erste amerikanische Superheldin mit pakistanischen Wurzeln.

Joe Quesada äußerte sich in einem Interview mit CBR:

"Unsere Leser zeigen uns, wenn etwas nachhallt, den Kern trifft, und das ist was wir versuchen sollten zu kultivieren. Ein weiteres großartiges Beispiel ist Ms. Marvel. Wenn wir diese Buch vor zehn Jahren veröffentlicht hätten, wäre es vermutlich kein Erfolg gewesen. Nun haben wir nicht nur das Publikum dafür, sondern auch die richtigen Leute an der Entwicklung beteiligt. Und so haben wir jetzt einen Charakter mit sehr hohen Wiedererkennungswert. Das passiert nicht oft. Wer weiß wo Ms. Marvel noch überall enden wird. Aber man kann sicher sein, dass sie entlang des Weges Teil von Marvel in anderen Medien sein wird."

Eine Möglichkeit wäre ein erster Auftritt in Captain Marvel, der 2019 in die Kinos kommen soll. Da Khans Kräfte über die Inhumans-Storyline erklärt werden und diese bereits bei Agents of S.H.I.E.L.D. ein Thema war, könnte das ein weiterer Weg sein. Die DNA der Inhumans unterscheidet sich von normalen Menschen. Ursprung dafür sind Experimente der außerirdischen Kree, die Superkrieger erschaffen wollten.

Joe Quesada Talks Marvel's Netflix Shows, Increased Diversity in Comics

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.