Ask Me Anything mit Gabe Newell: Valve interessiert sich für Künstliche Intelligenzen

Insgesamt liefen beim gestrigen Ask Me Anything von Valve-Chef Gabe Newell mehr als 12 000 Kommentare ein. Deshalb sollten sich Interessierte unbedingt den Thread selbst anschauen. Angesichts knapper Zeitkontingente folgt hier allerdings eine kleine Zusammenfassung:

So stellte Newell klar, dass Source 2 die neue Spieleengine und Entwicklungsplattform für Valve wird. Die neue Umgebung wurde schon für Dota 2 eingeführt und sei die Grundlage für einige, bisher unangekündigte Spiele. Außerdem plane man, die Source-2-Plattform kostenlos einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

In diesem Zusammenhang beantwortete Newell die Frage, ob Valve weiter an reinen Einzelspieler-Spielen arbeite mit „Ja", genau wie er positiv beantwortete, ob es neuere Titel im Universum von Half-Life/Portal geben werde. Außerdem laufen laut Newell die Planungen für Filme mit diesem Hintergrund weiter. Zudem bezeichnete er die beiden Left-4-Dead-Spiele als „guter Ort, um gemeinsame Narrative zu schaffen" und verstärkt so die Hoffnung auf eine Fortsetzung der Reihe. Insgesamt blieb Newell aber gewohnt vage.

Auf die spärliche Kommunikation des Unternehmens mit seinen Fans angesprochen meinte Newell, dass man Zeit und Geld der Kunden nicht verschwenden wolle, da man dazu neige, schon weit in Entwicklung befindliche Produkte radikal zu ändern oder gleich zu stoppen. Außerdem wolle man eher durch die eigenen Veröffentlichungen kommunizieren, beispielsweise durch Updates oder Patches. Aber Newell erkannte an, dass dieses System nicht perfekt sei und bisweilen zu Frustration bei Nutzern führen könne.

Momentan beschäftige man sich bei Valve viel mit dem Ausbau des Hardware-Bereichs sowie mit Fragen des maschinellen Lernens. So habe man viele Daten und Rechenkraft, die sich für die Arbeit mit künstlichen Intelligenzen eignen würde.

Natürlich durfte auch die Frage nach Half-Life 3 nicht fehlen. Darauf antwortete Gabe Newell nur:

„Die Zahl 3 darf nicht genannt werden."

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.