Kingdom Come: Deliverance – Entwickler veröffentlichen Dokumentation zur Entwicklung des Spiels

Kingdom Come: Deliverance

Kingdom Come: Deliverance

Kingdom Come: Deliverance ist mittlerweile seit beinahe zwei Monaten auf dem Markt. Trotz einiger Kritik an den gestrichenen Goddies und den Rassismus-Vorwürfen gegen Chef-Entwickler Daniel Vávra im Vorfeld der Veröffentlichung kommt das Spiel bei Community und Fachpresse durchaus gut an. Dazu tragen auch die neuern Patches bei, die viele kleinere und größere Fehler beheben konnten.

Auf Twitter postete Vávra nun auch den Link zum verschobenen Entwicklungsvideo des Spiels. Unter dem Titel Epilogue ist Warhorse Studios nun auch diesem Versprechen nachgekommen. Im Video erzählen die Entwickler, wie die End- und Veröffentlichungsphase des Spiels abliefen und beschäftigen sich auch mit den Kritiken der Fachpresse.

Neben den durchaus schon interessanten Einblicken kündigte Vávra außerdem eine weitere, noch deutlich ausführlichere Dokumentation für alle Kickstarter-Backer an. Darin wird es dann sicher auch mehr Einblicke in die eigentliche Entwicklung des Spiels geben.

Zuvor steht aber erst einmal die Veröffentlichung von Patch 1.4.2 an. Der ist zwar bereits fertig, soll aber noch getestet werden. Das Update richtet sich an die Konsolenspieler, die dann ebenfalls in den Genuss von vielen Verbesserungen kommen, die bereits auf dem PC Einzug gehalten haben.

Derzeit befindet sich der Patch noch in der Zertifizierungsprüfung von Sony und Microsoft. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, wird er den Spieler aber sofort zur Verfügung gestellt. Allzu lange sollte es also nicht mehr dauern.

Dokument/Documentary - Epilogue: Kingdom Come: Deliverance [ENG SUB]

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.