Blizzard Entertainment: Neues Projekt könnte ein Rollenspiel mit Ego-Perspektive werden

Blizzard Wallpaper

Blizzard Wallpaper

Es müssen ja nicht immer bombastische Anküdnigungstrailer, schicke Artworks oder Ingame Footage sein. Manchmal reicht auch eine simple Stellenausschreibung, um der Spieler-Community neue Informationen zu anstehenden und noch nicht offiziell angekündigten Titel zu geben. Eine solche Stellenausschreibung hat nun auch Entwickler und Publisher Blizzard auf seiner offiziellen Website veröffentlicht – wobei gleich mehrere die richtigere Beschreibung ist. Die neuen Mitarbeiter sollen nicht nur an bereits bestehenden Marken werkeln, sondern auch eine komplett neue Welt entwickeln.

Zu den neuen Projekten gehört ein noch nicht bekannter Mobil-Titel und – für viele sicherlich deutlich interessanter – ein neues Rollenspiel. Die Bewerber sollen eine "Leidenschaft für Koop, Rollen- und Brettspiele" mitbringen. Ziel sei es, nicht nur die nächste Generation der KI, sondern auch ein "actiongeladenes Spiel" in der First-Person-Engine zu entwickeln, das ein effektgeladenes Kampfsystem bietet. Auch in Punkto visuelle Präsentation soll der Titel einzigartig werden.

Die Verstärkung des Teams passt zu früheren Jobausschreibungen Blizzards. 2017 suchte der Entwickler bereits einen Gameplay-Designer zur Entwicklung von Fahrzeugen und einem guten Handling. Spieler dürfen also gespannt sein, an welchen Projekten Blizzard nun arbeitet und wann es so etwas wie eine erste offizielle Ankündigung gibt.  

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.