Doctor Who: Chris Chibnall über die 11. Staffel

Nicht mehr lange, dann startet nach längerer Pause endlich die elfte Staffel von Doctor Who. In einem Artikel für das britische Wochenmagazin Radio Times äußerte sich Showrunner Chris Chibnall selbst zu Wort. Er verfasste dreizehn Punkte, was man von den neuen Episoden erwarten kann. Zusammengefasst:

  1. Man muss absolut nichts über den Doctor wissen. Es ist ein idealer Einstieg für Neulinge ins Whoniverse.
  2. Jede Episode ist ein neues, in sich geschlossenes Abenteuer.
  3. Chibnall ist von Bradley Walsh schon lange begeistert und freut sich über die erneute Zusammenarbeit.
  4. Zusammen mit dem im britischen Mediengeschäft alteingesessenen Walsh bilden die beiden Jungschauspieler Mandip Gill und Tosin Cole das neue Tardis-Team.
  5. Monster sind zu erwarten. The Doctor wird wieder Probleme lösen, Monster bekämpfen und über Mysterien staunen - wie immer also.
  6. The Doctor ist jetzt in einer weiblichen Regeneration und bleibt dieser merkwürdige, lustige, spannende, gegensätzliche, aufregende Charakter.
  7. Wie auf vielen anderen Ebenen wurde auch bei der Titelmusik etwas Neues auf Basis des Alten erschaffen: Segun Akinola hat sich von Delia Derbyshires Original von 1963 für das neue Theme inspirieren lassen.
  8. Die verschwundene Tardis bleibt vorerst ein Mysterium. Wie bei der Regeneration von Twelve zu Thirteen bereits zu sehen war, verunfallt und explodiert die Tardis. Chibnall lässt vage offen, ob zeitnah rausgefunden wird, was mit ihr passiert ist.
  9. Nicht nur die Schauspieler sind neu, auch hinter der Kamera kam es zu vielen Wechseln, unter anderen im Autorenteam mit Malorie Blackman, Vinay Patel, Pete McTighe, Ed Hyme und Joy Wilkonson.
  10. Nicht mehr am Samstagabend auf den Doctor warten, der neue Sendeplatz ist am Sonntag.
  11. Die Geheimnisse um die neue Staffel wurden gut gehütet. Jetzt kurz vor beginnener Ausstrahlung sind alle aufgeregt, sie endlich bald mit der Welt teilen zu können.
  12. Eine der großen Freuden bei der Arbeit mit Doctor Who und immer neuen Geschichten für jede Episode ist, dass man mit vielen wundervollen Gastschauspielern zu tun bekommt. Alleine in den ersten Folgen sind Sharon Clarke, Shaun Dooley, Art Malik und Susan Lynch zu sehen.  
  13. Für Chibnall ist Doctor Who sein Traumjob, der sogar noch mehr Spaß macht, als er sich immer vorgestellt hat. Er darf Abenteuer für einen Charakter schreiben, den er schon seit seiner Kindheit geliebt hat. Und manchmal wird sogar etwas in die Luft gejagt.

Chibnall hat die Verantwortung für Doctor Who zum Ende des letztjährigen Weihnachtsspecials die Serie vom langjährigen Showrunner Steven Moffat übernommen. Mit zahlreichen zusätzlichen Wechseln hinter und vor der Kamera, vor allem mit Jodie Whittaker als Nachfolge von Peter Capaldi und erster weiblicher Doctor, bricht für die Serie eine neue Ära an.

Am 7. Oktober beginnt die Ausstrahlung der elften Staffel, die zehn je einstündige Episoden umfasst.

Doctor Who: Series 11 Trailer #2

Doctor Who - Alle Doctors

Originaltitel: Doctor Who
(klassische Serie 1963–1989, TV-Film 1996, seit 2005)
Erstaustrahlung am
23.11.1963 auf BBC One
Aktuelle Hauptdarsteller:
Peter Capaldi (12. Doctor), Jenna-Louise Coleman (Clara Oswald)
Frühere Doktoren:
William Hartnell (1. Doctor, 1963-1966), Patrick Troughton (2. Doctor, 1966-1969),  Jon Pertwee (3. Doctor, 1970-1974), Tom Baker (4. Doctor, 1974-1981), Peter Davison (5. Doctor, 1981-1984),  Colin Baker (6. Doctor, 1984-1986), Sylvester McCoy (7. Doctor, 1987-1989), Paul McGann (8. Doctor, 1996), Christopher Eccleston (9. Doctor, 2005), David Tennant (10. Doctor, 2005-2010), Matt Smith (11. Doctor, 2010-2013), John Hurt (Kriegsdoktor, 2013)
Produzenten: diverse, Steven Moffat (seit 2015)
Staffeln: 35+
Anzahl der Episoden: 826+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.