Karate Kid wird zum Broadway-Musical

karate_kid_film.jpg

Cobra Kai

Karate Kid soll als Musical an den Broadway - und um das Buch für die Inszenierung soll sich Robert Mark Kamen kümmern, der für das Drehbuch des Films aus dem Jahr 1984 verantwortlich zeichnete. Diese Nachricht wurde heute exklusiv über Entertainment Weekly bekanntgegeben.

Für die Musik und Texte konnte man Drew Gasparini (It's kind of a funny story, The Whipping Boy) gewinnen, für die Choreographie sind Keone und Mari Madrid zuständig. Die Regie für das Musical übernimmt Amon Miyamoto, der aktuell für die Saison 2019/2020 Madama Butterfly an der Dresdner Semperoper inszeniert.

Autor Kamen sagte in einem Statement:

"Am 13. Juni 1982 wurde meine Tochter Alessandra (Ali mit i) geboren. 2 Tage später, als sie aus der Klinik nach Hause kam, setzte ich mich - mit ihr in einer dieser kleinen Wippen neben mir - hin und begann The Karate Kid zu schreiben. Ein Jahr später, im Oktober 1983 begannen die Dreharbeiten. Noch ein Jahr später, startete der Film im Juni 1984 in den Kinos, exakt zwei Jahre, nachdem ich das Drehbuch geschrieben hatte. Und dort blieb er für beinah sechs Monate. Fünf Fortsetzungen und zwei Fernsehserien später bekommen die Figuren und die Geschichte immer noch dieselbe Resonanz wie zu dem Zeitpunkt, als der erste Film veröffentlicht wurde. 

In meinen kühnsten Träumen hätte ich mir nicht vorstellen können, dass der Film mehrere Generationen anspricht. Und es geht über meine kühnsten Träume hinaus, dass das, was als Liebesbrief an meine Hingabe für Okinawa-Karate  und dem Mann, der es mir beigebracht hat, gedacht war,ein Broadway-Musical ist. Aber hier ist es. Hier bin ich. Und hier ist die Hoffnung, dass das, was auf die Bühe kommt, dieselbe Freude und Bedeutung bringt, die The Karate Kid zahllosen Kindern und ihren Eltern in den letzten 35 Jahren gebracht hat."

Drew Gasparini teilte die Nachricht über seinen Instagram-Account und gab einen kleinen Einblick in die Arbeiten an der Musical-Umsetzung:

"Seit einem Jahr weiß ich davon. Ich bin so begeistert, offiziell verkünden zu drüfen, dass ich die Musik und Texte für die Broadway-Produktion für The Karate Kid schreibe. Während des letzten Jahres habe ich an der Seite des legendären Drehbuchautoren Robert Kamen und dem genialen Regisseur Amo Miyamoto geschrieben. Ich kann euch versprechen, dass die Show alles widerlegen wird, wie man sich Aussehen und Klang eines 'Karate-Kid-Musical' vorstellt. Die Produzenten von Gorgeous Entertainment haben uns erlaubt, etwas Einzigartiges und Besonderes zu erschaffen. [...] Dieser Job hat mir unglaubliche Möglichkeiten beschert. Ich habe die Chance, mit einer Hollywood-Legende zu arbeiten. Dieser Job hat mich nach Japan gebracht, wo mich Komponisten aus Okinawa betreut haben, und ich habe gelernt, Sanshin zu spielen."

Weitere Details zur Produktion inklusive dem Ensemble sollen demnächst folgen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

BIG NEWS! Been sitting on this news for a year. I am thrilled to announce officially that I am writing the music and lyrics for the Broadway bound production of The Karate Kid. For the last year I have been writing alongside legendary screenwriter Robert Kamen and our genius director Amon Miyamoto and I can promise you, this show will defy whatever you think a “karate kid musical” would look and sound like. The amazing producers at Gorgeous Entertainment have allowed us to create something completely unique and special and, I say this honestly, I have waken up every day for a year pinching myself that i have this job. I feel honored and I am overwhelmed with gratitude! This job has already given me many amazing opportunities. It’s given me the chance to work with a Hollywood legend. This job has taken me to Japan where I was mentored by Okinawan composers and learned how to play the Sanshin. I am fully aware of how lucky I am and I am boundlessly grateful and always trying to pay it forward. I’m also proud as heck because I worked my ass off to get this job and I am working my ass off to make this original score something really special! Work hard and be kind. Great things can happen! Thanks for your immense support over the years! Here’s to the rest of this already amazing Karate Kid journey! Can’t wait for you to see it when we open!. . . . . . #drewgasparini #thekaratekid #karatekid #broadway #broadwaybound #broadwaymusical #musicaltheatre #newmusicaltheatre #adaptation #rockstarshit #rockstar #amonmiyamoto #robertkamen #robertmarkkamen #okinawa #believeinyourself #entertainmentweekly #tokyo #miyagi #mrmiyagi #ralphmacchio #danielsan #cranekick #waxon #waxonwaxoff #puthiminabodybag #strikefirststrikehardnomercy #cobrakai #daniellarusso #sweeptheleg

Ein Beitrag geteilt von Drew Gasparini (@drewgasparini) am

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.