The Boys: Cast-Reunion am Freitag soll Startdatum der 2. Staffel enthüllen

The Boys.jpg

The Boys

Am morgigen Freitag soll der Starttermin für die 2. Staffel der Amazon-Serie The Boys bekannt gegeben werden. Die Bekanntgabe erfolgt im Zuge einer Cast-Reunion, bei der Cast und Crew für ein virtuelles Treffen zusammenkommen. Als Host der Veranstaltung fungiert Patton Oswalt, der auch eine Rolle in der 2. Staffel spielen wird. Neben dem Veröffentlichungstermin soll es zudem erste Clips und Ausschnitte aus den neuen Folgen geben. Los geht die Veranstaltung um 22 Uhr deutscher Zeit auf Twitter.

Bei The Boys handelt es sich um eine etwas andere Sicht auf das Superheldengenre, bei dem Superhelden beliebte Stars und einflussreicher als Politiker sind. Zudem werden sie häufig wie Götter verehrt. Viele dieser Superhelden besitzen jedoch eine extrem dunkle Seite und insbesondere die mächtige Superheldengruppe The Seven scheint keine Probleme damit zu haben, ihre Macht zu missbrauchen. 

Zur Stammbesetzung gehören Karl Urban (Star Trek, Judge Dredd) als Billy Butcher, der Anführer einer Bande von "rechtschaffenen" Bürgern, die sich gegen die Super-Anti-Helden auflehnen. In weiteren Rollen sind Jack Quaid als Hughie, Laz Alonso als Mother’s Milk, Tomer Kapon als Frenchie, Jennifer Esposito als CIA-Agentin Susan L Rayner und Karen Fukuhara als The Female zu sehen. Weitere Darsteller sind Elisabeth Shue, Erin Moriarty, Antony Starr, Dominique McElligott, Jessie T. Usher, Chase Crawford und Nathan Mitchell. 

Evan Goldberg und Seth Rogen zeichnen für die Serienschöpfung verantwortlich. Beide arbeiteten bereits an der Comic-Adaption Preacher, die in im vergangenen Jahr ihr Ende gefunden hat. Showrunner Eric Kripke feierte mit der übernatürlichen Serie Supernatural große Erfolge.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.