The Kaiju Score: Sony sichert sich die Rechte an dem Comic

The Kaiju Score.jpg

The Kaiju Score

Sony Pictures hat sich die Filmrechte am kommenden Comic The Kaiju Score gesichert. Wie Deadline berichtet, gab es rund um das Werk aus dem Hause AftersShock Comics einen Bieterwettstreit, aus dem das Studio siegreich hervorging. Sony plant gemeinsam mit dem Produktionsunternehmen Escape Artists, die Geschichte als Film in die Kinos zu bringen.

The Kaiju Score wurde von James Patrick geschrieben, während Rem Broo für die Zeichnungen verantwortlich ist. Die Geschichte wird als eine Art Quentin-Tarantino-Film in einem Godzilla-Universum beschrieben. Im Mittelpunkt der Handlung stehen vier verzweifelte Kriminelle, die die Chance auf den größten Coup ihres Lebens sehen.

Sie planen, Kunstgegenstände im Wert von Millionen von Dollar zu stehen und damit ihr ärmliches Leben endlich zu beenden. Dummerweise hat der Plan einen komplizierten Haken. Sie müssen ihren Diebstahl direkt unter der Nase eines gigantischen Kaijus durchführen. Zudem verkomplizieren schon bald weitere Schwierigekeiten die Aufgabe und das riesige Monster erweist als das geringste ihrer Probleme.

Ein Kinostart ist bisher nicht bekannt. Der Comic erscheint Ende November in den USA.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.