Original Sin: Marvels Comic-Event des Jahres startet im Mai

Viele Fans lieben sie, manche Fans können ihnen nur sehr wenig abgewinnen: Die alljährlichen Marvel-Event. Auch in diesem Jahr wird es das Crossover zwischen den verschiedenen Serien des Comic-Universums geben, allerdings soll die Geschichte dieses Mal etwas ruhiger und intimer erzählt werden.
Original Sin heißt das Event, welche am 7. Mai beginnt und in der Hauptserie insgesamt 8 Hefte umfassen wird. Hinzukommt eine Ausgabe #0, welche den Einstieg bilden wird, sowie die übliche Anzahl von Tie-ins bei den jeweiligen Einzelserien. Wie in jedem Jahr versprechen die Macher große Konsequenzen und Auswirkungen auf die gesamte Marvel-Welt. Dabei soll das Event dieses Mal allerdings weniger auf Action und stattdessen eher auf eine spannende Krimi-Handlung mit intensiven Charakter-Momente setzen. Für die Geschichte von Original Sin zeichnet sich Autor Jason Aaron verantwortlich. Als Zeichner kommt Mike Deodato zum Einsatz.

Der Aufhänger des diesjährigen Marvel-Events ist dabei der Tod der kosmischen Figur The Watcher. Dieser wurde nicht nur ermordet, auch seine Augen wurden ihm gestohlen. Da mit diesen Augen in den vergangenen Jahren alle Geheimnisse des Marvel-Universums beobachtet wurden, stellen sie ein unglaubliches Machtpotenzial da. Nick Fury (der Originale und nicht sein Samuel-L-Jackson-Look-a-Like-Sohn) macht es sich daher zur Aufgabe, den Mörder schnellstmöglich zu finden. Unterstützt wird er dabei von einer Gruppe von Helden, zu der unter anderem Captain America, Black Panther, Iron Man und Thor gehören. Die Prämisse von Original Sin verspricht auf jeden Fall spannende Unterhaltung, hoffen wir, dass die Umsetzung am Ende ebenfalls stimmt.

Hulk Filmposter
Originaltitel:
Hulk
Kinostart:
03.07.03
Laufzeit:
138 min
Regie:
Ang Lee
Drehbuch:
John Turman, Michael France, James Schamus
Darsteller:
Eric Bana, Nick Nolte, Jennifer Connelly, Sam Elliott, Josh Lucas
Durch die genetischen Selbstexperimente seines Vaters kommt Bruce Banner mit weitreichenden Mutationen auf die Welt, die man ihm aber zunächst nicht anmerkt. Jahre später arbeitet Bruce in genau demselben wissenschaftlichen Feld, in dem damals sein Vater experimentierte. Durch einen Unfall bekommt er eine tödliche Dosis Strahlen ab - aber er überlebt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.