Hintergründe zum Ende von Tron 3

Disneys voller Terminkalender soll der Grund für das Ende von Tron 3 sein. Am Freitag war bekannt geworden, dass der Konzern die Fortsetzung nicht produzieren lassen wird, was anscheinend primär an den bereits in Entwicklung befindlichen Filmen liegt. So soll Disney bis in das Jahr 2018 geschaut haben, um einen Termin für die Veröffentlichung von Tron 3 zu finden. Da es jedoch kein geeignetes Datum gab, hat man sich dagegen entschieden, dem Projekt grünes Licht zu geben. Geplant war ursprünglich, dass man die Fortsetzung in etwa mit dem Budget von Tron Legacy produziert. Rund 140 Millionen Dollar auszugeben, ohne dass man ein konkretes Releasdatum hatte, schien Disney letztendlich jedoch zu riskant.

Schaut man sich die kommenden Veröffentlichung des Konzerns an, dann scheint das Terminproblem durchaus verständlich. In den kommenden Jahren erscheinen unter anderem Verfilmungen zu Trickfilmklassikern wie Das Dschungelbuch, Alice im Wunderland, Die Schöne und das Biest oder Tim Burtons Dumbo. Dazu kommen Projekte wie der nächste Teil von Fluch der Karibik. Nicht zu vergessen die verschiedenen Veröffentlichungen von Unternehmen, die zum Disney Konzern gehören. Mit den Filmen von Marvel, Star Wars und Pixar ist der Kalender in den nächsten Jahren bereits schon zu gut gefüllt.

Tron Filmposter
Originaltitel:
Tron
Kinostart:
09.12.82
Laufzeit:
92 min
Regie:
Steven Lisberger
Drehbuch:
Steven Lisberger, Bonnie MacBird
Darsteller:
Jeff Bridges, Bruce Boxleitner, David Warner, Cindy Morgan, Barnard Hughes, Dan Shor
Softwareprogrammierer Kevin Flynn war vor Jahren einer der besten Programmierer des Softwarekonzerns ENCOM. Damals sind Spiele, die Flynn entwickelt hatte, gestohlen und vom neuen Chef von ENCOM unter dessen Namen veröffentlicht worden. Flynn hat danach die Firma verlassen und versucht seitdem Beweise für den Diebstahl zu finden. Diese vermutet er im MCP (Master Control Program), der zentrale Computer von ENCOM mit künstlicher Intelligenz, der sich in andere Systeme hackt, Programme stiehlt, sich einverleibt oder einfach zerstört.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.