Batman: 50 Millionen für Christian Bale

Für die Fortsetzung zu Man of Steel, in der Superman (Henry Cavill) auf Batman treffen soll, brodelt seit der Ankündigung auf der Comic Con die Gerüchteküche, welcher Schauspieler das Erbe von Christian Bale antreten wird.

Bale, der den Fledermaus-Helden in Christopher Nolans Dark Knight-Trilogie verkörperte, hat mehrfach betont, dass er mit der Rolle fertig ist. Das scheint man beim Filmstudio Warner Bros nicht gern zu hören, denn angeblich bietet man dem Schauspieler die Rekordsumme von 50 Millionen Dollar an, um es sich vielleicht doch noch einmal zu überlegen.

Ein anderer Kanditat ist Orlando Bloom, der anscheinend als "perfekter Gegenspieler zu Henry Cavill" gesehen wird, ohne jemals ein Casting absolviert zu haben.

Die Fortsetzung zu Man of Steel, mit dem derzeitigen Titel World's Finest, soll im Sommer 2015 in die Kinos kommen.

NACHTRAG:Das Gerücht ist das Ergebnis eines völlig aus dem Zusammenhang gerissenen Absatzes eines Ebook über Christian Bale. Was genau die 50 Millionen mit Christian Bale zu tun haben, könnt ihr hier bei Batman News nachlesen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.