maze runner

Kritik zu Maze Runner 3 – Die Auserwählten in der Todeszone

maze_runner_3.jpg

Maze Runner Die Auserwählten in der Todeszone

Thomas (Dylan O'Brien) hat noch eine Rechnung mit WCKD offen: Die haben nach wie vor seinen Kumpel Minho (Ki Hong Lee) in Gewahrsam. Also versucht Thomas mit Hilfe seiner Freunde Newt (Thomas Brodie-Sangster), Brenda (Rosa Salazar) sowie der bewaffneten Gruppe „Rechter Arm“, den Kampf mit der Organisation aufzunehmen. Das bringt sowohl seine Freunde als auch den Rechten Arm in Gefahr, weshalb sich Thomas alleine auf den Weg zur „Letzten Stadt“ macht, um dort Minho zu befreien. Dort erwarten Thomas nicht nur alte Bekannte, sondern auch eine mögliche Heilung des Virus, der die Welt verwüstet hat.

Im Vorfeld der Produktion von Maze Runner 3 – Die Auserwählten in der Todeszone gab es einige Wirren. So war lange nicht klar, ob das dritte Jugendbuch um die Läufer im Labyrinth vielleicht in zwei Teilen erscheinen würde – ähnlich wie es auch Die Tribute von Panem – Mockingjay gemacht hat. Dass das aber auch nach hinten losgehen kann, hat Die Bestimmung – Allegiant gezeigt, der dritte Teil der Divergent-Filme. Nach einem Flop an den Kinokassen 2016 ist bis heute nicht klar, ob und wie die Serie fortgesetzt wird. Statt die Marke Maze Runner zu melken, hat man sich bei 20th Century Fox dazu entschlossen, lieber mit einem runden dritten Teil abzuschließen. Besser so, wie es sich heraus gestellt hat.

Viel Krachbumm

Bevor es aber zum Abschluss der Trilogie kommt, bietet Maze Runner 3 – Die Auserwählten in der Todeszone jede Menge Action. Es beginnt mit einem halsbrecherischen Zugüberfall, dann folgt eine Flucht mit dem Jeep durch die post-apokalyptische Landschaft, bis schließlich Thomas und seine Freunde in den Hauptsitz der Organisation von WCKD eindringen können. Das wird alles einigermaßen unterhaltsam geschildert – zumindest wenn man die ersten beiden Teile gesehen hat und seinen Kopf ein bisschen ausschalten will. Denn zum einen benötigt man einiges an Vorwissen über die Maze-Runner-Reihe, um die Welt und ihre Figuren zu verstehen. Zum anderen bietet der Film wenig mehr als ordentlich inszenierte Action.

Zwar versucht er hin und wieder, den moralischen Grundkonflikt zu thematisieren, nämlich welchen Preis es wert ist, die Menschheit zu retten, aber mitreißend oder tiefgründig ist das nicht. Es wird auch nicht wirklich versucht, zwei Seiten der Medaille zu zeigen – Thomas' Gegenspieler Janson (Aidan Gillen) von WCKD ist böse und will letztlich nur Rache. So charakterisiert der Film seine Figuren nur aufs Nötigste. Man hat nicht den Eindruck, dass Thomas und seine Gefährten in drei Filmen wirklich an Tiefe gewonnen haben.

Die Action muss auch mal ein Ende haben

Viel mehr steht bei Maze Runner 3 die Action im Vordergrund. Die macht durchaus Spaß, ist aber bei weitem nicht so gekonnt und spaßig in Szene gesetzt wie bei John Wick oder Atomic Blonde. Zudem scheint von irgendwoher immer ein Truck, ein Flugzeug oder ein Soldat zu kommen, um die Hauptfiguren in letzter Minute zu retten. Das ist mit der Zeit vorhersehbar und wirkt schnell ermüdend. Ein paar weniger Dei ex Machinis hätten es auch getan.

An allen anderen Fronten schlägt sich der Film passabel. Lediglich am Ende wird sehr dick mit dem emotionalen Pinsel aufgetragen, was angesichts des sich über mehr als zwei Stunden Laufzeit erstreckenden Filmes sehr deplatziert wirkt. Überhaupt fragt man sich, wie die Macher das Ende von Maze Runner 3 – Die Auserwählten in der Todeszone auf zwei Filme aufteilen wollten. Gegen Schluss wirkt Teil drei nämlich extrem in die Länge gezogen, weniger Dramatik und Emotionen hätten die Geschichten ebenso gut zu Ende erzählen können.

Fazit

Was von Maze Runner 3 - Die Auserwählten in der Todeszone bleibt, ist buntes Popcorn-Kino für Fans der Reihe. Allen anderen können sich den Besuch sparen, denn sie haben wenig Chancen zu verstehen, worum es geht. Eine wichtige Frage wird jedoch nicht beantwortet: Wo ist diese Todeszone?

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone | Offizieller Trailer 2 | Deutsch HD German (2018)

Gewinnspiel zu Maze Runner 3 - Die Auserwählten in der Todeszone: Gewinne 1x 2 Kinotickets

Im Finale der Maze-Runner-Saga führt Thomas seine Gruppe der entflohenen Gladers auf ihre letzte und gefährlichste Mission. Um ihre Freunde zu retten, müssen sie in die legendäre Last City einbrechen, ein WCKD-kontrolliertes Labyrinth, das sich als das tödlichste von allen entpuppt. Jeder, der es lebendig heraus schafft, wird die Antworten auf die Fragen finden, nach denen die Gladers suchen, seit sie das erste Mal im Labyrinth ankamen.

Ursprünglich sollte der Film nach der Jugendbuchreihe von James Dashner bereits letztes Jahr erscheinen, doch nach einem Unfall bei den Dreharbeiten verletzte sich Dylan O'Brien, der die Hauptrolle des Thomas spielt, schwer, weswegen die Produktion für einige Montage unterbrochen werden musste. Im Ton und der Atmosphäre soll sich Maze Runner 3 - Die Auserwählten in der Todeszone von seinen Vorgängern unterscheiden.

Maze-Runner-3.jpg

Dylan O'Brian (Thomas), Thomas Brodie-Sangster (Newt) und Ki Hong Lee (Minho) in Maze Runner

Zum Kinostart am 1. Februar verlosen wir 1x 2 Kinotickets.

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr lediglich die Frage beantworten und eure richtige (!) Lösung mit dem Betreff "Letzte-Stadt" an gewinnspiel(at)robots-and-dragons.de schicken.

In welche MTV-Fernsehserie war Hauptdarsteller Dylan O'Brien zu sehen?

a) Teen Vampire
b) Teen Wolf
c) Teen Witch

Einsendeschluss ist Donnerstag, der 25. Januar 2018, 23:59 Uhr. Die Gewinner werden danach per Email benachrichtigt und um ihre Anschrift gebeten.

Teilnahmebedingungen:
Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter und Angehörige von Robots & Dragons sowie der am Gewinnspiel beteiligten Unternehmen/Kooperationspartner. Teilnahmeberechtigt sind nur Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Einsendungen mit unvollständigen Angaben können nicht berücksichtigt werden. Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern mit der richtigen Lösung per Zufall ausgelost und per E-Mail benachrichtigt. Mehrfacheinsendungen führen zum Ausschluss am Gewinnspiel. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle eingesandten persönlichen Daten werden nur für die Ermittlung der Gewinner und die Abwicklung des Gewinnspiels gespeichert und anschließend sofort gelöscht. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur soweit im Rahmen des Gewinnspiels erforderlich. Für Fragen zur Verlosung wendet Euch bitte an gewinnspiel(at)robots-and-dragons.de

Maze Runner 3: Darsteller liefern Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse

Die Pause zwischen Teil 2 und 3 der Maze-Runner-Trilogie fiel etwas länger aus als geplant. Wem die Handlung nun kurz vor Kinostart von Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone nicht mehr ganz so präsent ist, für den fassen die Darsteller die Geschehnisse noch einmal in einem 90-sekündigen Clip zusammen.

Sicherlich nicht verkehrt, auch wenn der finale Maze-Runner-Film mit einem Zeitsprung aufwartet und daher nicht direkt an das Ende des zweiten Teils anknüpft. Auch im Ton und der Atmosphäre soll sich der Film von seinen Vorgängern unterscheiden.

Die Trilogie basiert auf der gleichnamigen Jugendbuchreihe von James Dashner. Wes Ball übernahm bei allen drei Teilen die Regie.

Ursprünglich sollte der Film bereits letztes Jahr erscheinen, doch nach einem Unfall bei den Dreharbeiten verletzte sich Dyan O'Brien schwer, weswegen die Produktion für einige Montage unterbrochen werden musste

Kinostart von Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone ist am 1. Februar.

Wer den Film als besonderes Kinoerlebnis sehen möchte, für den bieten sich die speziellen 3D-Imax-Vorführungen an. In Deutschland kann man exklusiv im CineStar IMAX Berlin, Filmpalast am ZKM Karlsruhe und im Auto & Technik Museum Sinsheim den Film im erweiterten Bildseitenverhältnis von 1,9:1 und 12-Kanal-Immersive-Sound erleben.

Maze Runner: The Death Cure ['Recap On The Maze Runner & The Scorch Trials In 90s' (HD)]

Maze Runner 3: Neuer Clip zum Finale der Saga

Mit etwas Verzögerung startet mit Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone bald der finale Teil der Saga in den Kinos. Einen Vorgeschmack gibt 20th Century Fox nun mit einem neuen Clip, der eine Szene des Films zeigt.

Maze Runner 3 wird mit einem Zeitsprung aufwarten und daher nicht direkt an das Ende des zweiten Teils anknüpfen. Auch im Ton und der Atmosphäre soll sich der Film von seinen Vorgängern unterscheiden.

Wes Ball übernahm bei allen drei Teilen die Regie. Die Trilogie basiert auf der gleichnamigen Jugendbuchreihe von James Dashner.

Ursprünglich sollte der Film bereits letztes Jahr erscheinen, doch nach einem Unfall bei den Dreharbeiten verletzte sich Dyan O'Brien schwer, weswegen die Produktion für einige Montage unterbrochen werden musste.

Doch bald ist es endlich soweit - mit Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone kommt am 1. Februar das große Finale in die Kinos. 

Maze Runner: The Death Cure | "In the Maze" Clip | 20th Century FOX

Maze Runner 3: Die Auserwählten in der Todeszone - Der finale Trailer

In etwas weniger als zwei Monaten startet Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone in den deutschen Kinos. Grund genug für 20th Century Fox nun den finalen Trailer zur Fortsetzung zu veröffentlichen. Der offizielle deutsche Kinostart ist am 1. Februar 2018.

Der Film sollte ursprünglich im Februar 2017 in die Kinos kommen. Nach einem Unfall bei den Dreharbeiten, bei dem Hauptdarsteller Dyan O'Brien schwer verletzt wurde, wurde die Produktion für einige Monate unterbrochen und konnten erst Anfang des Jahres wieder aufgenommen werden.

Maze Runner 3 wird mit einem Zeitsprung aufwarten und daher nicht direkt an das Ende des zweiten Teils anknüpfen. Auch im Ton und der Atmosphäre soll sich der Film von seinen Vorgängern unterscheiden. Wie auch bei Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (2014) und Die Auserwählten in der Brandwüste (2015) übernahm Wes Ball die Regie. Bei den Filmen handelt es sich um eine Adaption der Buchreihe von James Dashner.

Maze Runner: The Death Cure | Official Final Trailer [HD] | 20th Century FOX

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone | Offizieller Trailer 2 | Deutsch HD German (2018)

Die Auserwählten in der Todeszone - Der offizielle Trailer zu Maze Runner 3

maze-runner.jpg

Dylan O'Brien in Maze Runner

Nachdem vor einigen Tagen die ersten Bilder zu Die Auserwählten in der Todeszone, dem dritten und abschließenden Teil der Filmreihe Maze Runner, erschienen, folgen nun Bewegtbilder. 20th Century Fox hat den offiziellen Trailer zum Film veröffentlicht. Die Auserwählten in der Todeszone startet am 1. Februar 2018.

Der Film sollte ursprünglich im Februar 2017 in die Kinos kommen. Nach einem Unfall bei den Dreharbeiten, bei dem Hauptdarsteller Dyan O'Brien schwer verletzt wurde, wurde die Produktion für einige Monate unterbrochen und konnten erst Anfang des Jahres wieder aufgenommen werden.

Maze Runner 3 wird mit einem Zeitsprung aufwarten und daher nicht direkt an das Ende des zweiten Teils anknüpfen. Auch im Ton und der Atmosphäre soll sich der Film von seinen Vorgängern unterscheiden. Wie auch bei Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (2014) und Die Auserwählten in der Brandwüste (2015) übernimmt Wes Ball die Regie. Bei den Filmen handelt es sich um eine Adaption der Buchreihe von James Dashner.

Nachdem vor einigen Tagen die ersten Bilder zu Die Auserwählten in der Todeszone, dem dritten und abschließenden Teil der Filmreihe Maze Runner, erschienen, folgen nun Bewegtbilder. 20th Century Fox hat den offiziellen Trailer zum Film veröffentlicht. Die Auserwählten in der Todeszone startet am 1. Februar 2018.

Maze Runner: The Death Cure | Official Trailer [HD] | 20th Century FOX

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone | Offizieller Trailer 1 | Deutsch HD German (2018)

Die Auserwählten in der Todeszone - Die ersten Bilder aus Maze Runner 3

maze-runner.jpg

Dylan O'Brien in Maze Runner

Die ersten offiziellen Szenenbilder aus Die Auserwählten in der Todeszone, dem dritten und abschließenden Teil der Filmreihe Maze Runner, wurden, verteilt über verschiedene Plattformen, im Netz veröffentlicht. Der Twitter-Account hat diese gebündelt zur Ansicht bereitgestellt.

Der Film sollte ursprünglich im Februar 2017 in die Kinos kommen. Nach einem Unfall bei den Dreharbeiten, bei dem Hauptdarsteller Dyan O'Brien schwer verletzt wurde, wurde die Produktion für einige Monate unterbrochen und konnten erst Anfang des Jahres wieder aufgenommen werden.

Maze Runner 3 wird mit einem Zeitsprung aufwarten und daher nicht direkt an das Ende des zweiten Teils anknüpfen. Auch im Ton und der Atmosphäre soll sich der Film von seinen Vorgängern unterscheiden. Wie auch bei Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (2014) und Die Auserwählten in der Brandwüste (2015) übernimmt Wes Ball die Regie. Bei den Filmen handelt es sich um eine Adaption der Buchreihe von James Dashner.

Mit den ersten Bildern scheint auch die Veröffentlichung eines Trailers nicht mehr lange auf sich warten zu lassen. Die Auserwählten in der Todeszone kommt am 01. Februar 2018 in unsere Kinos.

Maze Runner 3: Die Dreharbeiten werden 2017 fortgesetzt

maze-runner.jpg

Dylan O'Brien in Maze Runner

Die Dreharbeiten zum dritten und abschließenden Teil der Maze-Runner-Filmreihe werden im Februar 2017 fortgesetzt. Die Auserwählten in der Todeszone sollte ursprünglich zu diesem Termin in die Kinos kommen. Aufgrund eines Unfalls bei den Dreharbeiten, bei dem Hauptdarsteller Dylan O'Brien ernsthaft verletzt wurde, wurde die Produktion zuerst temporär ausgesetzt, schließlich komplett abgebrochen und der Kinostart auf unbestimmt Zeit verschoben.

Nach einer vollständigen Genesung O'Briens müssen Cast und Crew zuerst wieder neu versammelt werden. Der neue Starttermin ist am 11. Januar 2018.

Maze Runner 3 wird mit einem Zeitsprung aufwarten und daher nicht direkt an das Ende des zweiten Teils anknüpfen. Auch im Ton und der Atmosphäre soll sich der Film von seinen Vorgängern unterscheiden. Wie auch bei Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (2014) und Die Auserwählten in der Brandwüste (2015) übernimmt Wes Ball die Regie. Bei den Filmen handelt es sich um eine Adaption der Buchreihe von James Dashner.

Für das produzierende Filmstudio 20th Century Fox muss Maze Runner 3 jedoch nicht das Ende des Franchise bedeuten. Das vierte Buch The Kill Order ist ein Prequel und spielt 13 Jahre vor den Geschehnissen von Im Labyrinth. Das fünfte Buch mit dem Titel The Fever Code erscheint in den USA am 27. September. Die Handlung spielt zwischen The Kill Order und Die Auserwählten im Labyrinth.

The Maze Runner: The Death Cure - Teaser Trailer

Die Auserwählten in der Todeszone - Maze Runner 3 kommt erst 2018

maze-runner.jpg

Dylan O'Brien in Maze Runner

Der dritte und letzte Teil der dystopischen Filmreihe The Maze Runner, die in Deutschland unter dem Titel Die Auserwählten läuft, hat einen neuen Starttermin erhalten und wird nun am 12. Januar 2018 in den Kinos anlaufen. Die Dreharbeiten zu Die Auserwählten in der Todeswüste (The Death Cure) mussten Anfang des Jahres unterbrochen werden, nachdem sich Hauptdarsteller Dylan O'Brien bei einem Unfall während der Dreharbeiten schwer verletzte.

Die Produktion wurde anfangs lediglich temporär pausiert. Nachdem jedoch klar wurde, dass O'Brien viel mehr Zeit benötigt, um wieder auf die Beine zu kommen, musste die die Produktion komplett eingestellt und für unbestimmte Zeit verschoben werden. Ursprünglich sollte der Film im Februar 2017 anlaufen.

Neben der vollständigen Genesung O'Briens müssen Cast und Crew nun wieder neu versammelt werden. Wann die Dreharbeiten fortgesetzt werden sollen, ist noch nicht bekannt. Wie auch bei Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth (2014) und Die Auserwählten in der Brandwüste (2015) übernimmt Wes Ball die Regie. Bei den Filmen handelt es sich um eine Adaption der Buchreihe von James Dashner.

Pages

Subscribe to RSS - maze runner