Stephen Kings Es: Jede Menge Setbilder & ein neuer gruseliger Blick auf Pennywise

stephen-kings-es-2017-pennywise.jpg

Stephen King's Es 2017 - Der neue Pennywise

Schon seit über einem Monat laufen die Dreharbeiten zu der neuen Verfilmung von Stephen Kings Es. Besonders Regisseur Andy Muschietti teilt über seinen Instagram-Account einige Eindrücke von den Dreharbeiten und gibt zum Teil konkrete Einblicke in das, was die Fans von der Neuverfilmung erwarten können.

So ist zum Beispiel ein im Buch wichtiger Schlüsselgegenstand zu sehen: Ein Bild zeigt das Fahrrad von Bill Denbrough, dem Anführer des Klubs der Verlierer. Bill hatte sich das Fahrrad einst zusammengespart und es gekauft, obwohl es für einen Jungen seines Alters viel zu groß war. Es trägt den Namen "Silver", und Bill lernt unter zum Teil halsbrecherischen Manövern das Fahren darauf. In einigen brenzligen Situationen ist Silver für die Handlung des Romans von großer Bedeutung. Besonders auffällig ist auch, dass der sonst stark stotternde Bill seinen Schlachtruf "Hey yo, Silver, los!" beim Fahren stets ohne Stolperer über die Lippen bringt. 

Eine Skizze der beiden Denbrough-Brüder zeigt ebenfalls einen Schlüsselmoment in der Handlung. Der mit Grippe ans Bett gefesselte Bill stellt gerade ein Papierschiffchen für seinen kleinen Bruder George fertig, der aus dem Fenster hinaus in den Regen schaut. Ein weiterer Einblick Muschiettis mit dem Hinweis auf die Kreuzung Jackson Street/Witcham Street deutet auf das Schicksal von George hin. Die Witcham Street wird in mehreren Romanen Kings erwähnt. Sie verläuft im rechten Winkel zu den Barrens, einem ebenfalls wichtigen Handlungsort in Es, und führt steil auf den Ortskern von Derry zu, wo die Geschichte spielt.

Für Rätselraten unter den Fans sorgt das "Missing"-Plakat zu Richie Tozier. Richie gehört ebenfalls zum Klub der Verlierer und wird - eigentlich - zu keinem Zeitpunkt der Handlung als vermisst gemeldet. Somit erscheint dieses Bild für Kenner des Romans auf den ersten Blick unschlüssig. 
Anhand des Plakats ist zusätzlich noch zu erkennen, dass die Handlung wie angekündigt von den 1950er in die 1980er-Jahre verlegt worden ist. Das Geburtsdatum von Richie wird mit dem 7. März 1976 angegeben. Würde sich die Neuverfilmung strikt an die Romanvorlage halten, hätte das Geburtsdatum eigentlich um ca. 1946 liegen müssen.

Zuguterletzt gibt es dank Entertainment Weekly noch einen Einblick in das komplette Kostüm von Pennywise. Es unterscheidet sich deutlich zum der farbenfrohen Version von Tim Currys Kostüm in der Erstverfilmung. Eines haben die Interpretationen jedoch gemeinsam: Die orangefarbenen Pompoms, auf die King in seinem Roman großen Wert gelegt hat.

Der Kinostart für den ersten Teil ist für den 8. September 2017 vorgesehen. 

Stephen King's Es - Der neue Pennywise
Warner Bros.

Poster Stephen Kings Es
Originaltitel:
Stephen King's It
Kinostart:
28.09.17
Regie:
Andrés Muschietti
Drehbuch:
Chase Palmer
Darsteller:
Bill Skarsgard, Owen Teague, Nicholas Hamilton
Unerklärliche Mordserien suchen die Kleinstadt Derry heim - und eine Gruppe von Kindern kommt langsam dahinter, dass hinter den Morden ein Zyklus steckt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.