Doctor Strange: Regisseur Scott Derrickson über mögliche Bösewichte für Teil 2

doctor-strange-agamotto.jpg

Doctor Strange und das Auge von Agamotto

Einen Teil 2 von Doctor Strange hat Marvel noch nicht offiziell bestätigt. Aufgrund des finanziellen Erfolgs kann man jedoch davon ausgehen, dass eine Fortsetzung folgen wird. Immerhin ranken sich schon die Gerüchte um den erneuten Einsatz von Regisseur Scott Derrickson und Drehbuchautor C. Robert Cargill. Es gilt zwar als recht wahrscheinlich, dass die beiden in einem Folgeteil um Dr. Stephen Strange erneut mit an Bord sind - offiziell bestätigt ist hier jedoch noch nichts.

Bei einem Fan-Event in Austin, Texas, hat Cargill den Bösewichten Nightmare als Antagonisten ins Spiel gebracht. Auch Baron Mordo, der von Chiwetel Ejiofor verkörpert wurde, soll erneut mit dabei sein:

"Nightmare soll auf jeden Fall der nächste Gegner sein. Ich und Scott haben es noch nicht komplett festgemacht, aber für mich ist klar, dass Nightmare dabei sein wird. Das bedeutet auch, dass Baron Mordo auch wieder eine Rolle spielen wird."

Mordo soll sich im nächsten Teil von Doctor Strange deutlich weiterentwickeln:

"Die Comicleser wissen, dass Baron Mordo einen ganz besonderen Handlungsbogen bekommt. Diese Geschichte haben wir bereits im ersten Teil mit Chiwetel besprochen. Das war auch mit ein Grund, wieso Chiwetel den Mordo spielen wollte: Seine Figur hat ein definitives Ende, und das ist ziemlich faszinierend. Ich weiß noch nicht, ob Marvel mit ihm das gleiche vorhat, aber wenn, dann wird er nicht einfach einer dieser Standard-Bösewichte sein, sondern könnte sich zu einem Gegner auf dem Level von Loki entwickeln. Da wollen wir hin."

Wann der nächste Teil von Doctor Strange in die Kinos kommt, steht bisher nicht fest.

Doctor Strange Poster
Originaltitel:
Doctor Strange
Kinostart:
27.10.16
Regie:
Scott Derrickson
Drehbuch:
Thomas Dean Donnelly, Jon Spaihts
Darsteller:
Benedict Cumberbatch, Chiwetel Ejiofor, Tilda Swinton
Dr. Stephen Strange ist ein Neurochirurg, der nach einem Autounfall seinem Beruf nicht mehr nachgehen kann. Er lernt bei einem Heiler in Tibet seine wahren Fähigkeiten kennen und wird zum mächtigsten Magier der Welt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.