Die Van Berg Konstante: Hörspiel über einen tiefgefrorenen Forscher

horspielzeit-header.jpg

Hörspiel Headergrafik

Der deutsche Forscher Van Berg verunglückt im 19. Jahrhundert während einer Expedition mit einem Heißluftballon und gilt seitdem als verschollen. Erst 130 Jahre später, als auf Spitzbergen ein Gletscher abtaut, wird sein Körper im Eis entdeckt. Wider allen Erwartungen und zum Erstaunen der Wissenschaft erwacht der tiefgefrorene Van Berg wieder zum Leben.

Nun steht der Forscher aus dem vergangenen Jahrhundert im Mittelpunkt der Weltöffentlichkeit. Die Kryonikunternehmen wollen ihn als ersten Erfolgsfall tiefgefrorene Lebensverlängerung vereinnahmen. Umweltschützer hingegen wollen mit seinem Fall die Gefahren des Klimawandels demonstrieren. Und die Bundesrepublik fordert das Fundstück Van Berg für Forschungszwecke zurück.

In Die Van Berg Konstante sind Bernhard Schütz (Axolotl Overkill), Sinja Dieks (Die sechs Schwäne), Oliver Brod (Minecraft -Webserie Antarktika) und Oliver Siebeck (Synchronstimme von Paul Adelste in Prison Break) zu hören.

WDR sendet das Hörspiel in drei Teilen vom 26. November bis zum 28. November jeweils von 19.04 bis 19.35 Uhr. Die Van Berg Konstante steht nach der Sendung befristet zum Nachhören im WDR-Hörspielspeicher zur Verfügung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.