Mission: Impossible 7 - Esai Morales ersetzt Nicholas Hoult

Eigentlich sollte Nicholas Hoult (X-Men-Franchise, Tolkien) in Mission: Impossible 7 den Part von Ethan Hunts Gegenspieler übernehmen. Der durch Corona bedingte Produktionsstopp macht dem aber nun einen Strich durch die Rechnung.

Die Pandemie legte vor einigen Wochen die Arbeiten am dem Projekt lahm, und obwohl noch kein Zeitraum absehbar ist, in dem die Arbeiten wieder aufgenommen werden können, steht jetzt bereits fest, dass es bei Hoult zu Terminkollisionen kommen wird. Immerhin muss der Darsteller seinen Verpflichtungen zu Staffel 2 von The Great nachkommen, was ihn nun zum Ausstieg bei Mission: Impossible 7 zwang.

Seine Nachfolge wird Esai Morales antreten. Der US-Amerikaner war zuletzt vorrangig in Serien zu sehen, so übernahm er Rollen in 24, From Dusk till Dawn, How to get away with murder und Ozark.

Neben Tom Cruise als Ethan Hunt kehren Ving Rhames als Luther Stickell, Henry Czerny als Eugene Kittridge, Simon Pegg als Benjamin „Benji“ Dunn, Rebecca Ferguson als Ilsa Faust und Vanessa Kirby als Alanna Mitsopolis alias Weiße Witwe in ihre Rollen zurück. Als Neuzugänge sind Hayley Atwell (Agent Carter), Pom Klementieff (Guardians of the Galaxy) und Shea Whigham (Agent Carter, Joker) mit dabei.

Paramount Pictures hat den ursprünglich geplanten Kinostart vom 23. Juli 2021 mittlerweile auf den 19. November 2021 verschoben. 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.