Regisseur für Ant-Man and the Wasp

Peyton Reed steht für die Fortsetzung Ant-Man and the Wasp in Verhandlungen mit den Marvel Studios, die den Regisseur von Ant-Man auch gern für die Fortsetzung verpflichten möchten. Reed übernahm 2014 die Arbeit von Edgar Wright, der viele Jahre an dem Projekt arbeitete, doch sein Engagement kurz vor Beginn der Dreharbeiten bei Marvel aufgrund "kreativer Meinungsverschiedenheiten" beendete. Dem gesamten Projekt schlug vor dem Kinostart jede Menge Skepsis entgegen, entpuppte sich jedoch als gelungenes Filmvergnügen.

Zu seinem bisherigen Repertoire gehören die Regiearbeiten für Kinofilme wie Girls United (Bring It On, 2000), Down with Love – Zum Teufel mit der Liebe! (Down with Love, 2003), Trennung mit Hindernissen (The Break-Up, 2008) und Der Ja-Sager (Yes Man, 2008). Was viele nicht wissen: Reed hat viele Jahre an einer Neuauflage der Fantastic Four gearbeitet, bis Tim Story übernahm und die beiden Filme (2005 und 2007) inszenierte.

Die Endfassung des Drehbuchs zu Ant-Man wurde von Adam McKay und Hauptdarsteller Paul Rudd ausgearbeitet, die den Entwurf von Edgar Wright und Joe Cornish als Vorlage nutzten. Letztere werden wohl aller Wahrscheinlichkeit nach nicht bei Ant-Man and the Wasp tätig werden.

Ant-Man erzählt die Geschichte von Scott Lang, der sich auf die Größe von Insekten schrumpfen kann. Der Film bildet den offiziellen Abschluß von "Phase 2" des Marvel Cinematic Universe. Ant-Man and the Wasp soll im Juli 2018 in die Kinos kommen. Als nächstes wird der Charakter in Captain America: Civil War zu sehen sein.

Ant-Man Teaserposter
Originaltitel:
Ant-Man
Kinostart:
23.07.15
Regie:
Peyton Reed
Drehbuch:
Adam McKay, Paul Rudd
Darsteller:
Paul Rudd, Evangeline Lilly, Corey Stoll, Bobby Cannavale, Michael Peña, Judy Greer, Tip "T.I." Harris, Michael Douglas
Acht Jahre und zehn Marvel-Filme später hat Ant-Man den Sprung auf die Leinwand tatsächlich geschafft und beendet Runde Zwei des in Phasen unterteilten Marvel-Filmuniversums. Jedoch ganz anders, als ursprünglich geplant.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.