Nächster Resident Evil ist der letzte

resident_evil_100910.jpg

Alice steht im Regen

Laut Regisseur Paul W.S. Anderson soll der nächste Resident-Evil-Film auch der letzte sein. Die Reihe, die auf Videospielen beruht, ist in einer von Zombies verseuchten Zukunft angesiedelt und besteht momentan aus fünf Filmen. Am sechsten, der den vorläufigen Titel Resident Evil: The Final Chapter trägt, arbeitet Anderson gerade. Die erste Drehbuchfassung ist noch nicht fertig, ein Datum für den Produktionsstart steht auch noch nicht fest. Dafür ist aber sicher, dass der Film in 3D gedreht wird und dass Milla Jovovich wieder die Rolle der Alice übernehmen und sich der zwielichtigen Umbrella-Organisation stellen wird.

Der letzte Film, Resident Evil: Retribution spielte weltweit 240 Millionen Dollar ein, was immer noch sehr beeindruckend ist, aber fünfzig Millionen unter dem Einspielergebnis seines Vorgängers Afterlife liegt.

Resident Evil: The Final Chapter Poster
Originaltitel:
Resident Evil: The Final Chapter
Kinostart:
26.01.17
Laufzeit:
106 min
Regie:
Paul W.S. Anderson
Drehbuch:
Paul W.S. Anderson
Darsteller:
Milla Jovovich, Iain Glen, Ali Larter, Ruby Rose, William Levy, Eoin Macken, Shawn Roberts, Fraser James
Um Umbrella und die Red Queen endgültig besiegen zu können, geht Alice eine Allianz mit ihrem Erzfeind Albert Wesker ein. Gemeinsam mit anderen Verbündeten geht es daraufhin zurück nach Racoon City.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.