Raising Dion: Netflix bestellt Serienadaption des Comics

raising_dion.png

Vor zwei Jahren sorgte der Kurzfilm Raising Dion im Netz für Aufmerksamkeit. Dabei war dieser vor allem als Werbung und Begleitwerk zum gleichnamigen Comic von Dennis Liu und Zeichner Jason Piperberg  gedacht. Nun hat Netflix die Serienproduktion der Geschichte in Auftrag gegeben. 

Raising Dion erzählt die Geschichte eines Superhelden aus der Sicht einer ohne magische Superkräfte ausgestatteten Mutter. Nach dem Tod ihres Mannes zieht Nicole Reese ihren Sohn Dion alleine groß. Zu den Problemen des Alltags kommt hinzu, dass Dion diverse Superkräfte entwickelt. Mit der Hilfe eines guten Freundes will Nicole dem Ursprung dieser Kräfte auf den Grund gehen und muss zugleich Dion vor ausbeuterischen Antagonisten beschützen.

Netflix beauftragte Michael B. Jordan (Creed) mit der Umsetzung. Er wird zudem eine Nebenrolle in der Serie spielen. Dennis Liu, der bisher hauptsächlich Werbe- und Musikvideos inszenierte, übernimmt nicht nur eine Produzentenrolle, sondern auch gleich selbst die Regie. Carol Barbee (Judging Amy, UnReal) fungiert als Showrunnerin.

RAISING DION

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.