Dune: Dave Bautista wird zur Bestie des Wüstenplaneten

Nachdem sich David Bautista als Drax in Avengers: Infinity Wars in Staub aufgelöst hat, verschlägt es den ehemaligen Wrestler und MMA-Kämpfer bei seinem nächsten filmischen Engagement auf den Wüstenplaneten, dessen karge Oberfläche ebenfalls nur aus Sand und Staub besteht.  

In der kommenden Neuverfilmung von Frank Herberts Science-Fiction-Epos Dune - Der Wüstenplanet übernimmt Bautista den Part von Glossu "die Bestie" Rabban. Der sadistische Neffe des Barons Harkonnen gab sich seinen Beinamen selbst, nachdem er eigenhändig für den Tod seines Großvaters und Vaters sorgte. Als Gouverneur des Wüstenplaneten überwacht er die Förderung des Spices und unterdrückt dabei die Bevölkerung. Doch im großen Plan seines Onkels ist auch Rabban nur eine Spielfigur.

In ferner Zukunft herrscht der Paddischah-Imperator über die Menschheit, die sich bereits in weiten Teilen des Weltalls angesiedelt hat. Doch der wichtigste Planet des Imperiums ist Arrakis, Dune, der Wüstenplanet. Denn einzig dort findet sich das sogenannte Spice, eine lebensverlängernde Droge, deren bewusstseinserweiternde Wirkung auch für die interstellare Raumfahrt unverzichtbar ist.

Im Auftrag des Imperators übernimmt Herzog Leto I. Atreides das Lehen über Arrakis und soll eine reibungslose Förderung des Gewürzes garantieren. Doch verbirgt sich hinter dieser Aufgabe eine Intrige, welche den Untergang der Atreides herbeiführen soll. Die Geschichte folgt dem Sohn des Herzogs, Paul Atreides (Timothée Chalamet) und dessen Mutter, Lady Jessica (Rebecca Ferguson), die nach dem Verrat Zuflucht beim Wüstenvolk der Fremen finden, die in dem außergewöhnlichen Jungen ihren Messias erkennen.  

Für die Regie des Zweiteiler zeigt sich Denis Villeneuve (Blade Runner 2049) verantwortlich, während am Drehbuch noch Oscar-Preisträger Eric Roth (Forrest Gump) und Jon Spaihts (Doctor Strange) beteiligt sind. Unterstützt wird das Team von Frank Herberts Sohn Brian und Autor Kevin J. Anderson, die in den letzten Jahren die Saga rund den Wüstenplaneten zu einem Ende gebracht haben. Die Dreharbeiten sind für das kommende Jahr vorgesehen, während es derzeit noch kein Veröffentlichungsdatum für Dune gibt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.