Cyberpunk 2077: Night City Wire 2 bringt neue Gameplay und stellt weitere Features vor

Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077

Die zweite Folge von Night City Wire wurde gestern Abend gestreamt und hatte jede Menge neuer Informationen zu Cyberpunk 2077 im Gepäck. Auch diesmal übernahm UK Head of Communication Hollie Bennet die Moderation und stellte gemeinsam mit den Entwicklern einige der Features vor, die es im Spiel geben wird.

Den Anfang machte der sogenannte Lifepath. Zu Beginn des Spiels können Spieler nämlich wählen, ob sie oder er als Nomade, Corpo oder Straßenkind aufgewachsen sein wollen. Diese Entscheidung zählt offenbar bereits zu den wichtigsten im ganzen Spiel. Quest Designer Philipp Weber erklärte, welche Auswirkungen diese Entscheidung bei bestimmten Aufgaben hat.

Das zweite große Thema der Folge waren die Waffen im Spiel. Senior Gameplay Designer Pawel Kapala stellte in der zweiten Episode die verschiedenen Arten vor, die es geben wird. Die Unterscheidung zwischen Nah- und Fernkampfwaffen konnten Spieler bereits aus den bisher veröffentlichen Gameplay-Szenen schließen. Nun sind die Entwickler aber noch etwas konkreter geworden. Bei den Schusswaffen wird beispielsweise zwischen Power, Tech und Smart Weapons unterschieden.

Auch das Thema Waffen-Skill wurde angesprochen. Dieselbe Waffe immer und immer wieder zu benutzen, soll handfeste Vorteile haben. Der Waffen-Skill levelt nämlich durch die Benutzung mit. Wer also schneller nachladen oder präziser schießen möchte, muss etwas Übung in eine Waffe investieren.

Damit aber noch nicht genug. Denn die Waffen lassen sich über diverse Mods noch weiter verbessern und anpassen. Von simplen Visieren bis hin zu Chips, die sich direkt auf die Werte der Waffe auswirken, ist alles dabei. Die Mods helfen außerdem dabei, den eigenen Spielstil umzusetzen. So können Spieler, die niemanden töten wollen, auf nicht-tödliche Munition wechseln.

Auch zum Thema Musik gab es neue Hintergrundinformationen. Keanu Reeves' Charakter Johnny Silverhand spielte zu Lebzeiten in der Band Samurai. Deren Songs werden in der Realität von der Band Refused eingespielt. Der mittlerweile vierten Song A Like Supreme ist bereits auf verschiedenen Musik-Streaming-Services verfügbar.

Wer noch mehr Informationen und jede Menge neuer Szenen aus dem Spiel sehen möchte, kann einen Blick in die zweite Folge von Night City Wire werfen. Allzu lange müssen die Spieler auch nicht mehr warten, bis sie selbst ins Spiel starten können. Cyberpunk 2077 erscheint am 19. November.

Cyberpunk 2077 — Night City Wire: Episode 2

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.