Stirb Langsam 6: Bruce Willis hält Prequel-Fortsetzung für eine gute Idee

Die Pläne für eine weitere Fortsetzung zu Stirb Langsam stößen bei den Fans nach dem eher unbeliebten letzten Teil Stirb langsam 5 – Ein guter Tag zum Sterben (2013) eher auf Skepsis als auf Vorfreude. Stirb Langsam 6 wäre jedoch nicht nur eine reine Fortsetzung, sondern auch ein Prequel. Ein Teil der Handlung würde in New York City im Jahr 1979 spielen und sich um einen jungen McClane drehen. Gleichzeitig wird es jedoch auch Szenen geben, die in der heutigen Zeit spielen, in denen Bruce Willis seiner ikonische Actionrolle erneut übernimmt.

Willis jedenfalls scheint von der Idee überzeugt, wenn nicht gar begeistert: "Es ist eine sehr gute Idee, eine sehr kniffelige Idee und ich bin damit sehr glücklich. Es ist cool, weil es eine Origin-Story ist. Wir werden hin- und herspringen und zeigen, wie alles begann.". Er wird nicht nur vor der Kamera agieren, sondern bei Stirb Langsam 6 auch als Produzent in Erscheinung treten. Wer jedoch den jungen John McClane spielen soll, weiß er auch noch nicht: "Wir werden sehen. Soweit sind wir auch noch gar nicht. Hoffentlich hat er einen dicken Schädel.".

Ob Mary Elizabeth Winstead und Jai Courtney, die McClanes Tochter und Sohn dargestellt haben, auch wieder dabei sind, ist unklar. Len Wiseman, der Stirb Langsam 4.0 inszenierte, wird auch beim sechsten Teil die Regie übernehmen. Produziert wird der Film von Lorenzo di Bonaventura (Transformers). Derzeit wird nach einem passenden Drehbuchautor gesucht.

Stirb langsam 5 – Ein guter Tag zum Sterben setzte der Filmreihe für viele Fans den Todesstoß. Nicht nur wirkte Willis unmotiviert, aus John McClane wurde auch ein quasi unverwundbarer Supercop. Auch war vom Charme der ersten Teile nichts mehr zu spüren.

STIRB LANGSAM 5 Trailer 2 German Deutsch HD 2013 | Bruce Willis

Stirb langsam 4.0 Poster
Originaltitel:
Die Hard 4
Kinostart:
27.06.07
Laufzeit:
128 min
Regie:
Len Wiseman
Drehbuch:
Mark Bomback, Doug Richardson
Darsteller:
Bruce Willis, Timothy Olyphant, Justin Long, Maggie Q, Cliff Curtis, Mary Elizabeth Winstead, Kevin Smith
Es ist der Beginn des verlängerten Wochenendes zum 04. Juli. Der New Yorker Polizist John McClane hatte gerade wieder eine Auseinandersetzung mit seiner Tochter Lucy. Mitten in der Nacht erhält er einen Routinejob: Er soll den jungen Hacker Matt Farrell für ein Verhör zum FBI bringen. Aber bei McClane driftet das Normale häufig ins Außergewöhnliche ab – und er gerät mal wieder zur falschen Zeit an den falschen Ort.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.