Neue Star-Trek-Serie: Bryan Fuller wird Showrunner

CBS überreicht Bryan Fuller die Kontrolle über die neue Star-Trek-Serie, die ab 2017 beim hauseigenen Streaming-Service CBS All Access an den Start gehen soll. Fuller hat sich zuletzt durch seine Serie Hannibal (2013-2015) beliebt gemacht, zuvor zeichnete er sich u.a. für Pushing Daisies (2007-2009) und Dead Like Me (2003) verantwortlich. Was viele nicht wissen: Fuller begann seine Karriere als Autor bei Star Trek: Deep Space Nine (2 Episoden) und Star Trek: Voyager (15 Episoden).

Zusammen mit Alex Kurtzman (Star Trek, Star Trek Into Darkness) wird er die neue Star-Trek-Serie auf Kurs bringen.

"Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass für mich ein Traum wahr wird, zusammen mit Alex Kurtzman an diesem brandneuen Zugang im Star-Trek-Universum zu arbeiten und mit Star Trek dorthin vorzudringen, wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist."

Co-Produzent Alex Kurtzman fügt in einem Statement hinzu:

"Sein umfassendes Wissen über den Trek-Kanon wird nur von Gene Roddenberry und dessen Liebe für eine positive Vision der Zukunft übertroffen. Diese Vision wird uns dabei begleiten, wenn wir wieder fremde Welten entdecken werden."

Zur neuen Serie gibt es noch keine Details.

 

Star Trek 2009 Filmposter
Originaltitel:
Star Trek
Kinostart:
07.05.09
Laufzeit:
127 min
Regie:
J. J. Abrams
Drehbuch:
Alex Kurtzman, Roberto Orci
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Karl Urban, Zoë Saldaña, Simon Pegg, John Cho, Anton Yelchin, Bruce Greenwood, Eric Bana
Die Zerstörung der U.S.S. Kelvin durch den zeitreisenden Romulaner Nero, bei der auch Kirks Vater ums Leben kommt, erzeugt eine alternative Zeitlinie, in der sich das Design der Sternenflotte und die Biografien der Figuren teilweise erheblich unterschiedlich entwickeln.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.