Caesar ziert das neue Poster zu Planet der Affen: Revolution

Das neue Filmposter zu Planet der Affen: Revolution bewegt sich auf dem schmalen Grat zwischen Modern und Kitsch. Außerdem wird man nicht nur an die klassische Planet-der-Affen-Filmreihe der 60er und 70er Jahre erinnert, sondern auch an einen anderen Sommer-Blockbuster mit einem ähnlichen Motiv:

Transformers

Die Fortsetzung des unerwartet gelungenen Prequels mit dem interessanten deutschen Titel Planet der Affen: Prevolution (2011) spielt fünfzehn Jahre nach den Ereignissen des Films. Der intelligente Schimpanse Caesar (Andy Serkis) ist Anführer einer stark anwachsenden Affennation. Doch es gibt auch noch Menschen (u.a. Gary Oldman, Jason Clarke und Keri Russel), von denen einige den Affen nicht selbstlos den Platz als dominante Spezies auf der bereits völlig verwahrlosten Erde überlassen wollen. Ein Krieg scheint unvermeidlich.

Kinostart ist der 07. August. Hier ist das Poster.

Planet der Affen

Planet der Affen Poster
Originaltitel:
Planet of the Apes
Kinostart:
03.05.68
Laufzeit:
112 min
Regie:
Franklin J. Schaffner
Drehbuch:
Michael Wilson, Rod Serling
Darsteller:
Charlton Heston, Roddy McDowall, Kim Hunter
Drei Astronauten stürzen auf einem unbekannten Planeten ab. Zu ihrem Entsetzen stellen sie fest, das auf diesem Planeten Affen die dominierende Spezies sind. Die Affen jagen Menschen wie Tiere und zwei der Astronauten sterben. Allein der zynische und von den Menschen angewiderte Taylor bleibt am Leben.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.