Box Office: Elysium auf Platz 1, aber schwach

Vier neue Filme sind in den USA am vergangenen Wochenende gestartet. Von denen sichert sich Neill Blomkamps Elysium den ersten Platz, bleibt jedoch mit 30,5 Millionen Dollar hinter den Erwartungen zurück. Das 115-Millionen-Dollar-teure Sci-Fi-Spektaktel liegt damit hinter vergleichbaren Filmen wie Pacific Rim und Oblivion (beide 37 Mio). Auch Blomkamps letzter Film District 9 (2009) konnte 37 Millionen Dollar am ersten Wochenende für sich verbuchen.

Außerhalb der USA ist Elysium erst in wenigen anderen Ländern gestartet, die konnten knapp 11 Millionen zu den Einnahmen beitragen. Kinostart in Deutschland ist am Donnerstag.

In Konkurrenz zu Elysium starteten die Komödie We're The Millers (Platz 2), Disney's Pixar-freier-Animationsfilm Planes (Platz 3) und Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen (Platz 4).

ELYSIUM - Official Movie Clip #1 (2013) [HD]

Elysium Poster
Originaltitel:
Elysium
Kinostart:
15.08.13
Laufzeit:
109 min
Regie:
Neill Blomkamp
Drehbuch:
Neill Blomkamp
Darsteller:
Matt Damon (Max Da Costa), Jodie Foster (Ministerin Delacourt), Sharlto Copley (M. Kruger), Alice Braga (Frey Santiago), Emma Tremblay (Matilda Santiago), Diego Luna (Julio), Wagner Moura (Spider), William Fichtner (John Carlyle)
Elysium spielt im Jahr 2154. Die Erde ist verbraucht und ausgelaugt. Die Spuren von industrieller Ausbeutung und Überbevölkerung sind unübersehbar.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.