Erste Reaktionen zum RoboCop-Remake

Bis zum Kinostart von RoboCop dauert es noch ein paar Monate, doch die ersten Testvorführungen sind bereits gelaufen.

Das Remake, dass niemand wollte, stand auch zuletzt mit der Veröffentlichung des ersten Trailers eher unter Beschuss. Anscheinend ist der Film jedoch viel besser, als der Trailer und die bisherige Negativ-PR vermuten lässt. Einer der Testzuschauer hat eine spoilerfreie Kritik verfasst und die Neuverfilmung mit Paul Verhoevens Original aus dem Jahr 1987 verglichen.

Dem Autor nach versucht der Film gar nicht erst, das Original zu ersetzen. Er ist eine Neuinterpretation, bleibt aber dem Grundsätzen von Robocop treu. Was an Gewaltdarstellungen fehlt, wird durch Tiefgang des Alex-Murphy-Charakters ersetzt. Der Film ist viel emotionaler und spricht soziale und politische Probleme unserer Zeit an.

Die gesamte, spoilerfreie Review könnt ihr hier nachlesen.

Robocopy

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.