Über 1 Million Exemplare: Marvels Star-Wars-Comic steuert auf Rekordverkauf zu

Der Start der neuen Star-Wars-Comicreihe von Marvel steuert auf eine Verkaufszahl zu, die seit 20 Jahren nicht mehr erreicht wurde. Noch bevor der Comic offiziell in den Läden erhältlich ist, vermeldet Marvel, dass die Einzelhändler-Bestellungen die Marke von einer Million überschritten haben. Einer der Gründe für die hohe Menge an Bestellungen sollen neue Vertriebswege sein, die Marvel für Star Wars #1 nutzt. Dies und eine Anzahl von Variant-Covern soll dafür sorgen, dass die erste Ausgabe der neuen Serie auch an Orten erhältlich ist, die eigentlich keine Comics verkaufen.

Sollten die Zahlen sich letztendlich als wahr erweisen, dann dürfte Star Wars #1 der verkaufstärkste Comic der letzten 20 Jahre sein. Zuletzt konnte Marvel mit Amazing Spider-Man #1 einen beachtlichen Erfolg erzielen. Bei der Ausgabe kam der Verlag im April auf über 500.000 Bestellungen. Der letzte Comic, dem das Kunststück von einer Million gelang, stammt aus dem Jahr 1993. Mit Batman #500 und dem Finale der Knightfall-Saga setzte DC einen Rekord, der erst jetzt erstmals wieder ernsthaft in Gefahr geraten könnte.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.