Star Trek 3 nun doch ohne William Shatner

Nach dem Tohuwabohu hinter den Kulissen der anlaufenden Produktion zu Star Trek 3, bei der nicht nur Roberto Orci als Regisseursanwärter das Feld räumen musste, sondern auch das fertige Drehbuch von Orci, J. D. Payne und Patrick McKay abgelehnt wurde, werden wir wohl auch auf einen Auftritt von The Shat verzichten müssen. Vor drei Monaten twitterte er noch "I'm back!", nun sagt er im Interview mit Dish Nation:

"Ich weiß gar nichts. Ihr wisst bestimmt mehr als ich."

Sie ersetzen Robert Orci, J. D, Payne und Patrick McKay - See more at: http://www.robots-and-dragons.de/artikel/14360-simon-pegg-und-doug-jung-...

"Ich weiß nicht mal, wer den Film schreibt. Ich weiß, dass sie den Regisseur entlassen haben, jemand anderes schreibt ihn jetzt ... Mehr weiß ich auch nicht. Ich bin total außen vor. Ich sage ganz aufrichtig, dass niemand mit mir gesprochen hat. Brauchen sie auch nicht."

Das 50jährige Jubiläum von Star Trek im kommenden Jahr soll jedoch nicht ohne Shatner stattfinden. Der 83jährige plant seine eigene Jubiläumsshow, das Konzept hat jedoch noch keinen Käufer gefunden. Man braucht jedoch nicht auf eine Wiedervereinigung der Alt-Stars zu hoffen. Was Shatner genau vorhat, bleibt bisher schleierhaft.

Scotty-Darsteller Simon Pegg arbeitet derzeit mit Doug Jung am Drehbuch zu Star Trek 3. Mit der Produktion soll es im Frühling losgehen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.