City of Angels

Penny Dreadful: City of Angels - Erster Trailer zum Serien-Spin-off

Penny Dreadful.jpg

Penny Dreadful

Der amerikanische Sender Showtime hat einen ersten Trailer zu Penny Dreadful: City of Angels veröffentlicht. Die Vorschau bietet schon einmal einen spannenden Ausblick darauf, was die Zuschauer im Spin-off erwarten können. Darüber hinaus wurde auch gleich ein Startdatum enthüllt. So feiert die Serie am 26. April in den USA ihre Premiere. Wo und wann Penny Dreadful: City of Angels in Deutschland zu sehen sein wird, ist bisher noch nicht bekannt. Die Mutterserie ist bei Netflix abrufbar.

Penny Dreadful: City of Angels soll nicht unbedingt direkt mit seinem Vorgänger zusammenhängen, aber eine Art spiritueller Nachfolger sein und im Los Angeles des Jahres 1938 spielen. Hierin schockiert ein brutaler Mord die gesamte Stadt. Ein Fall, in dem Polizist Detective Tiago Vega ermittelt. Zu den Hauptdarstellern gehören Daniel Zovatto, Rory Kinnear, Natalie Dormer, Kerry Bishé und Nathan Lane.

John Logan, der schon die Vorgänger-Serie kreierte, schrieb und als ausführender Produzent agierte, übernimmt bei Penny Dreadful: City of Angels dieselben Funktionen. Michael Aguilar unterstützt ihn als ausführender Produzent. Sam Mendes und Pippa Harris von Neal Street Productions werden ebenfalls als ausführende Produzenten an der Serie arbeiten.

Penny Dreadful: City of Angels (2020) Official Teaser | Natalie Dormer SHOWTIME Series

City of Angels: Piper Perabo im Spin-off zu Penny Dreadful

Penny Dreadful.jpg

Penny Dreadful

Der Cast von City of Angels, dem Spin-off zu Penny Dreadful, ist um eine weitere Darstellerin angewachsen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, hat sich Piper Perabo dem Serienensemble angeschlossen. Perabo ist unter anderem durch Serien wie Covert Affairs bekannt. In City of Angels wird sie die Rolle der Linda Craft spielen. Die Ehefrau von Dr. Peter Craft (gespielt von Rory Kinnear) ist sehr unzufrieden mit ihrem Ehemann und zudem extrem gelangweilt von ihrem bürgerlichen Leben.

City of Angels soll nicht unbedingt direkt mit seinem Vorgänger zusammenhängen, aber eine Art spiritueller Nachfolger sein und im Los Angeles des Jahres 1938 spielen. Hierin schockiert ein brutaler Mord die gesamte Stadt. Ein Fall, in dem Polizist Detective Tiago Vega ermittelt. Zu den Hauptdarstellern gehören Daniel Zovatto, Rory Kinnear, Natalie Dormer, Kerry Bishé und Nathan Lane.

Die Produktion der Serie soll noch später in diesem Jahr stattfinden. John Logan, der schon die Vorgänger-Serie kreierte, schrieb und als ausführender Produzent agierte, wird bei City of Angels dieselben Funktionen übernehmen. Michael Aguilar unterstützt ihn als ausführender Produzent. Sam Mendes und Pippa Harris von Neal Street Productions werden ebenfalls als ausführende Produzenten an der Serie arbeiten.

Penny Dreadful - City of Angels: Neue Schauspieler für das Spin-Off

Penny Dreadful.jpg

Penny Dreadful

Das Spin-Off des Grusel-Märs Penny Dreadful namens Penny Dreadful: City of Angels erweitert seine Besetzung mit neuen Schauspielern. Michael Gladis (Mad Men, Terminator: Genisys) wird einer der Hauptprotagonisten sein, während Lorenzo Izzo, Adam Rodriguez, Thomas Kretschmann und Dominic Sherwood in wiederkehrenden Rollen zu sehen sein werden. Auch Star-Trek-Discovery-Darsteller Ethan Peck soll in der neuen Serie öfters auftreten. Die sechs Darsteller werden Teil einer Besetzung, die bisher aus Natalie Dormer, Daniel Zovatto, Kerry Bishé, Adriana Barraza, Rory Kinnear, Jessica Garza, Jonathan Nieves, Nathan Lane, Amy Madigan, Brent Spiner und Lin Shaye besteht.     

Die neue Serie soll nicht unbedingt direkt mit seinem Vorgänger zusammenhängen, aber eine Art spiritueller Nachfolger sein und im Los Angeles des Jahres 1938 spielen. Hierin schockiert ein brutaler Mord die gesamte Stadt. Ein Fall, in dem Polizist Detective Tiago Vega (Daniel Zovatto) ermittelt.   

Gladis wird einen ehrgeizigen Abgeordneten der Stadt spielen, der mit einem Killerinstinkt und ohne Rücksicht seine Ziele verfolgt. Izzo spielt Santa Muerte, ein Engel des Todes und Schwester der charismatischen Dämonin Magda (Natalie Dormer). Izzo spielt auch im Tarantino-Film Once Upon a Time in... Hollywood mit, der dieses Jahr noch in den Kinos startet. Rodriguez (Criminal Minds, CSI: Miami) spielt Raul Vega, ältester Sohn der Vega Familie, Gewerkschaftsführer und Fürsprecher seines Volkes.  Kretschmann (Berlin Station, Avengers: Age of Ultron) stellt Richard Gross dar, einen mysteriösen deutschen Aristokraten und Architekten, der große Pläne für die Zukunft der Stadt hat. Sherwood spielt Kurt, der Leibwächter und Fahrer von Goss. Peck (Star Trek: Discovery) spielt einen wichtige, charismatischen und gefährlichen Funktionär des Amerikadeutschen Bundes. 

Die Produktion der Serie soll noch später in diesem Jahr stattfinden. John Logan, der schon die Vorgänger-Serie kreierte, schrieb und als ausführender Produzent agierte, wird bei City of Angels dieselben Funktionen übernehmen. Michael Aguilar unterstützt ihn als ausführender Produzent. Sam Mendes und Pippa Harris von Neal Street Productions werden ebenfalls als ausführende Produzenten an der Serie arbeiten.

City of Angels: Kerry Bishé ergänz den Cast des Penny-Dreadful-Sequels

Penny Dreadful.jpg

Penny Dreadful

Jahre nach dem eigentlichen Ende von Penny Dreadful arbeitet Showtime nun mit City of Angels an einem geistigen Nachfolger seiner einstigen psychosexuellen Horrorserie. Mit Kerry Bishé (Halt and Catch Fire) fand das als Sequel angelegte Serie jetzt eine weitere Hauptdarstellerin.

Die gebürtige Neuseeländerin verkörpert die Sängerin und Radio-Predigerin Schwester Molly, die mit ihrem Charimsa ihre treuen Anhänger in ihren Bann zieht. Abseits ihrer Predigten muss sie sich mit den komplexen Anforderungen ihres Lebens auseinandersetzten.

Angesiedelt im Los Angeles der 1930er-Jahre folgt die Serie Tiago Vega (Daniel Zovatto), dem ersten mexikanisch-amerikanischen Ermittler in der Geschichte des LAPD, der sich unter anderem mit Rassismus, einem Kindheitstrauma und Glaubensfragen auseinandersetzten muss. Hinzu kommen noch die typischen Themen dieser Zeit - der Bau des ersten Freeways, das Aufkommen von religiösen Radiosendungen und Spionageaktionen des Dritten Reiches - während im Hintergrund ein Konflikt zwischen den Anhängern von Santa Muerte und den Gefolgsleuten des Teufels zu brodeln beginnt.

In weiteren Rollen sind unter anderem Natalie Dormer (Game of Thrones) als viel-gesichtiger Dämon Magda sowie Rory Kinnear (James Bond 007: Spectre) als Kinderarzt Dr. Peter Craft zu sehen, der als Leiter des Amerikadeutschen Bundes alles daransetzt, dass die vereinigten Staaten vom drohenden Krieg in Europa unberührt bleiben.

Die Dreharbeiten werden noch dieses Jahr in Los Angeles beginnen, sodass die fertige Serie gegen Ende dieses beziehungsweise Anfang nächsten Jahres seine Premiere feiern dürfte. Für die Regie zeigt sich unter anderem der spanische Regisseur Paco Cabezas verantwortlich, der zuvor bereits bei der Mutterserie mitgewirkt hat. Wie schon Penny Dreadful stammt auch die Idee zu City of Angels von John Logan (James Bond 007: Skyfall).

City of Angels: Rory Kinnear kehrt für das Penny-Dreadful-Spin-Off zurück

Penny Dreadful.jpg

Penny Dreadful

Drei Jahre nach dem Ende von Penny Dreadful entschied sich der US-Sender Showtime dazu einen geistigen Nachfolger seiner Horrorserie zu verwirklichen. Damit auch die damaligen Fans in Penny Dreadful - City of Angels ein vertrautes Gesicht zu sehen bekommen, verpflichtete man nun Rory Kinnear (James Bond 007: Spectre).

Der britische Schauspieler, den man in der Groschenroman-Adaption als Frankensteins erste unterbliche Schöpfung zu sehen bekam, wird allerdings in einer komplett neuen Rolle zurückkehren. Als Leiter des Amerikadeutschen Bundes setzt sich der Kinderarzt Dr. Peter Craft dafür ein, dass die Vereinigten Staaten vom drohenden Krieg in Europa unberührt bleibt.

Die neue Serie spielt im Jahr 1938 in der Stadt der Engel, Los Angeles, und folgt dem LAPD-Detektiv Tiago Vega (Daniel Zovatto), der einen grausamen Mord untersucht und bald darauf einflussreichen Mächten gegenübersteht. Hinzu kommen noch für diese Zeit prägende Themen wie der Bau des ersten Freeways, gefährliche Spionageaktionen des Dritten Reiches sowie das Aufkommen religiöser Radiosendungen.

Weitere Darsteller sind unter anderem Jessica Garza (The Purge) und Johnathan Nieves (New Amsterdam) als Tiagos jüngere Geschwister, während Adriana Barraza (The Strain) als Maria, das mächtige Oberhaupt der Vega-Familie verkörpert. Als Tiagos Partner und Mentor fungiert hingegen Nathan Lane (Modern Family), der den langjährigen und zielstrebigen LAPD-Officer Lewis Michener spielt. Natalie Dormer (Game of Thrones) schlüpft hingegen in die Haut des Dämons Madga, der selbst vielerlei Gestalten annehmen kann.  

Wie schon Penny Dreadful stammt auch City of Angels von Peter Logan (Alien: Covenant), der von Michael Aguilar (Kidding) unterstützt wird. Ein Startdatum gibt es aktuell noch nicht.

Penny Dreadful: Natalie Dormer spielt in Serien-Fortsetzung mit

natalie_dormer_in_in_darkness.jpg

Natalie Dormer in In Darkness

Die beliebte Game-of-Thrones-Darstellerin Natalie Dormer soll in dem Spin-Off der Horrorserie Penny Dreadful mitspielen. Wie der Zusatztitel City of Angels andeutet, wird die Serie in Los Angeles spielen. 

Angesiedelt im Jahr 1938 präsentiert die Serie eine völlig neue Besetzung und dementsprechend neue Figuren, die sich in einem Los Angeles wiederfinden, in dem tief verwurzelte soziale und politische Spannungen vorherrschen. Hinzu kommt ein brutaler Mord, der die Stadt erschüttert. Selbstverständlich wird auch eine übernatürliche Komponente Bestandteil der neuen Serie sein. Es soll sich um eine epische Erzählung vor der reichhaltigen Geschichte Los Angeles handeln, in die der Polizist Detective Tiago Vega (Daniel Zovatto) hineingerät.  

Natalie Dormer wird eine Dämonin namens Magda spielen, die wiederum vielerlei Gestalten annehmen kann. Sie stellt eine gefährlich Feindin, aber auch eine mächtige Gefährtin dar. Dormer wird zu einer Besetzung hinzustoßen, zu der unter anderem bereits Jessica Garza (The Purge) und Jonathan Nieves (New Amsterdam) gehören. Dormer ist den meisten wohl von ihrer Rolle als Margaery Tyrell in Game of Thrones bekannt. Weitere bekannte Rollen spielt sie in Die Tudors, Elementary oder Captain America: The First Avenger

Serienschöpfer John Logan, Michael Aguilar, Sam Mendes und Pippa Harris arbeiten als ausführende Produzenten der Serie. Paco Cabezas (Penny Dreadful, Die Einkreisung) wird mehrere Episoden als Regisseur inszenieren. Die Produktion soll noch 2019 beginnen. Ein genauer Serienstart wurde noch nicht bekannt gegeben.

City of Angels: Daniel Zovatto wird der erste Darsteller des Penny-Dreadful-Ablegers

Penny Dreadful.jpg

Penny Dreadful

Unverhofft kommt oft, und so verkündete US-Sender Showtime schließlich im vergangenen November, die Arbeiten an einem Spin-Off zu dessen Schauer-Serie Penny Dreadful. Weniger Monate später hat sich nun mit Daniel Zovatto (Here and Now, Fear the Walking Dead) auch der erste Bewohner der City of Angels gefunden.

Wie man anhand des Titels bereits erahnen kann, spielt die kommende Serie diesmal nicht im viktorianischem London, sondern etliche tausend Kilometer entfernt im Los Angeles des Jahres 1938. Zovatto schlüpft dabei in die Rolle des männlichen Protagonisten Tiago, den ersten Latino beim LAPD, der sich in seinem Alltag mit Rassismus, einem Kindheitstrauma und den Glaubensfragen der damaligen Zeit auseinandersetzten muss.

Anstatt der klassischen Figuren der Penny-Dreadful-Romane ist die Serie durchzogen mit den Mythen der mexikanisch-amerikanischen Folklore, sodass die Figuren die Wahl zwischen der Gottheit Santa Muerte oder dem Teufel selbst haben. Als Showrunner fungiert dabei John Logan (James Bond 007: Spectre), welcher bereits für Penny Dreadful verantwortlich zeigte und den Ableger als spirituellen Nachfolger bezeichnet.

Einen Starttermin gibt es für Penny Dreadful: City of Angels noch nicht, während die ersten drei Staffeln des Vorgängers auf Netflix abrufbar sind.

Penny Dreadful: Showtime kündigt Spin-Off mit dem Namen City of Angels an

Penny Dreadful.jpg

Penny Dreadful

In Penny Dreadful bediente man sich an klassischen Horrorfiguren wie Dorian Gray, Dracula, Frankenstein sowie Hexen und Werwölfen und schickte sie in den ewigwährenden Kampf zwischen Licht und Dunkel ins London der Jahrhundertwende. Nach drei Staffeln fand der Kampf jedoch Mitte 2016 ein Ende, sodass die Nachricht über einen Spin-Off namens Penny Dreadful: City of Angels rund zwei Jahre später doch etwas überraschend ist.

Die Handlung der neuen Serie wird in die Stadt der Engel, Los Angeles, ins Jahr 1938 verlegt und ist durchzogen mit mexikanisch-amerikanischer Folklore und den damaligen sozialen Spannungen. Während sich die neuen Figuren im Konflikt miteinander befinden, da sie entweder mit der Gottheit Santa Muerte oder dem Teufel selbst im Bunde sind, bringt der Spin-Off eine Mischung aus Übernatürlichem und der Realität dieser Zeit und erschafft dabei neue okkulte Mythen und moralische Dilemmas.

Die Idee stammt wieder von Penny-Dreadful-Schöpfer John Logan (James Bond 007: Spectre), der abermals für den US-Sender Showtime als Showrunner, Autor und Produzent fungiert. Die Produktion zu Penny Dreadful: City of Angels soll 2019 beginnen. Details zum Cast der neuen Serie gibt es derzeit noch nicht. Ob Penny-Dreadful-Darsteller wie Eva Green, Josh Hartnett, Billie Piper oder Reeve Carney zurückkehren werden, ist ebenfalls noch unklar.

Penny Dreadfull

zusätzlicher Bildnachweis: 
© Showtime
Subscribe to RSS - City of Angels