Ant-Man 3

Ant-Man 3: Jeff Loveness schreibt das Drehbuch zur Marvel-Fortsetzung

ant-man_the_wasp.jpg

Ant-Man and the Wasp

Marvel Studios arbeitet an einem dritten Ant-Man-Abenteuer und hat nun wohl auch einen Autor unter Vertrag genommen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, soll Jeff Loveness das Drehbuch für den Film schreiben. Loveness ist unter anderem als Autor und Produzent der Animationsserie Rick and Morty bekannt. Zudem war er in den vergangenen Jahren auch schon als Comicautor für Marvel aktiv.

Während es bei dem Autorenposten mit Loveness eine Veränderung gab, bleibt bei der Regie alles beim Alten. So kehrt erneut Peyton Reed zurück auf den Regiestuhl, der sowohl Ant-Man als auch Ant-Man and the Wasp inszenierte. Auch bei den Darstellern kann man von einer Rückkehr der bekannten Riege rund um Paul Rudd, Evangeline Lilly, Michael Douglas und Michael Peña ausgehen.

Den Vertrag für Ant-Man 3 soll Jeff Loveness noch vor dem massiven Ausbruch der Corona-Epidemie unterschrieben haben. Entsprechend ist der Autor aktuell schon fleißig am Schreiben. Wann genau der Film in die Kinos kommen soll, ist noch unklar. Ant-Man 3 dürfte vermutlich zu Marvels Phase 5 gehören. Offiziell angekündigt wurde der Film bisher noch nicht.

Ant-Man 3: Michael Douglas übernimmt erneut seine Rolle als Hank Pym

ant-man_and_the_wasp.jpg

Ant-Man and the Wasp

Vor kurzen wurde bekannt, dass Peyton Reed den nächsten Ant-Man-Film inszenieren wird. Der Regisseur drehte bereits die ersten Teile. Der Schauspieler Michael Douglas hat in einem Interview nun erklärt, dass auch er bei Ant-Man 3 wieder mit dabei sein werde.

Douglas spielte in den vorangegangene Teilen den Wissenschaftler Hank Pym. Diese Rolle wird er auch in der Fortsetzung wieder übernehmen. In dem Gespräch erwähnte der Schauspieler, dass die Dreharbeiten an den Marvel-Film für ihn im Januar 2021 beginnen. Bisher ist noch unklar, wann Ant-Man 3 in die Kinos kommen soll.

Der Film wurde nicht als Bestandteil von Marvels Phase 4 angekündigt, die alle Superhelden-Produktionen bis Ende 2021 umfasst. Einem Bericht zufolge ist aber wohl geplant, den Film 2022 in die Kinos zu bringen. Damit würde Ant-Man 3 ein Bestandteil von Phase 5. Für diese ist bisher nur offiziell Black Panther 2 angekündigt, der im Mai 2022 in die Kinos kommen soll.

Ant-Man startete 2015 weltweit in den Kinos. Ant-Man and the Wasp folgte dann 2018. Außerdem war Paul Rudd als Scott Lang in Captain America: Civil War und Avengers 4: Endgame zusehen. Mit Details zum Inhalt der Fortsetzung hält sich Marvel wie immer bedeckt.

Ant-Man 3: Regisseur Peyton Reed kehrt zurück

ant-man_and_the_wasp.jpg

Ant-Man and the Wasp

Regisseur Peyton Reed wird erneut für Ant-Man auf den Regiestuhl zurückkehren. Wie der Hollywood Reporter berichtet, hat Reed für den dritten Teil der Marvel-Reihe unterschrieben. Der Regisseur hatte zuvor sowohl Ant-Man als auch die Fortsetzung Ant-Man and the Wasp inszeniert. Nun bleibt er auch dem dritten Abenteuer des Marvel-Helden treu.

Mit Details zum Inhalt hält sich Marvel wie immer bedeckt, auch ist noch unklar, wann Ant-Man 3 in die Kinos kommen soll. Der Film wurde nicht als Bestandteil von Marvels Phase 4 angekündigt, die alle Marvel-Produktionen bis zum Ende des Jahres 2021 umfasst. Dem Bericht des Hollywood Reporters zufolge ist aber wohl geplant, Ant-Man 3 Ende 2020 oder Anfang 2021 zu drehen und den Film 2022 in die Kinos zu bringen. Damit würde Ant-Man 3 ein Bestandteil von Phase 5. Für diese ist bisher nur offiziell Black Panther 2 angekündigt, der im Mai 2022 in die Kinos kommt.

Ant-Man gehört nicht zu den ganz großen Hits in Marvels Cinematic Universe, beide Filme haben sich aber trotzdem beachtlich geschlagen. Der erste Teil spielte 2015 rund 519 Millionen Dollar ein, die Fortsetzung kam im vergangenen Jahr auf ein Einspielergebnis von 622 Millionen Dollar.

Subscribe to RSS - Ant-Man 3