Sherlock Holmes

Sherlock Holmes 3: Warner Bros. verschiebt den Kinostart auf 2021

sherlock-holmes-2012.jpg

Sherlock Homes: Spiel im Schatten Poster

Die Fans der der Sherlock-Holmes-Filme mit Robert Downey Jr. und Jude Law in den Hauptrollen müssen sich noch weiter gedulden. Warner Bros. hat den dritten Teil der Reihe um ein weiteres Jahr verschoben. Bisher war ein Kinostart kurz vor Weihnachten 2020 geplant, nun soll Teil 3 offiziell am 21. Dezember 2021 anlaufen. Damit würde Sherlock Holmes 3 zehn Jahre nach dem zweiten Film Sherlock Holmes: Spiel im Schatten in die Kinos kommen.

Die Weihnachtszeit entwickelt sich generell zu einem populären Zeitraum für die amerikanischen Filmstudios. So kündigte zuletzt nicht nur Sony an, dass Hotel Transsilvanien 4 am 22. Dezember 2021 starten soll, auch die Verfilmung des Musicals Wicked anlaufen und ein noch unbekannter Realfilm von Disney sind für die Woche vor Weihnachten geplant. Dazu läuft am 17. Dezember 2021 Avatar 3 an.

Der erste Sherlock Holmes erschien 2009 und interpretierte die Geschichte des berühmten Detektivs als actionreiches Abenteuer. Bei einem Budget von 90 Millionen Dollar konnte der Film weltweit 524 Millionen Dollar einspielen. Die Fortsetzung Sherlock Holmes: Spiel im Schatten folgte 2011 und kam auf ein Einspielergebnis von 545 Millionen Dollar bei einem Budget von 125 Millionen Dollar.

Für den dritten Teil sind Robert Downey Jr. als Sherlock Holmes ist auch Jude Law als John Watson wieder mit an Bord. Regisseur Guy Ritchie, der die ersten beiden Filme inszenierte, wird dagegen nicht zurückkehren. Die Suche nach einem Nachfolger läuft. Als Drehbuchautor wurde Chris Brancato verpflichtet.

Sherlock Holmes: Fortsetzung mit Robert Downey Jr. kommt 2020

sherlock-holmes-2012.jpg

Sherlock Homes: Spiel im Schatten Poster

Über sechs Jahre ist es mittlerweile her, dass Robert Downey Jr. im Dezember 2011 zum letzten Mal in die Rolle von Sherlock Holmes schlüpfte. Eineinhalb weitere Jahre soll es nun dauern, bis es das nächste Abenteuer des berühmten Detektivs in den Kinos zu sehen gibt. Wie Warner Bros. bekannt gegeben hat, soll der noch unbetitelte dritte Teil der Reihe am 25. Dezember 2020 in die Kinos kommen.

Neben Robert Downey Jr. als Sherlock Holmes ist auch Jude Law als John Watson wieder mit an Bord. Regisseur Guy Ritchie, der die ersten beiden Filme inszenierte, wird dagegen nicht zurückkehren. Ein neuer Regisseur soll zeitnah bekannt gegeben werden. Details zum Inhalt oder zu weiteren Darstellern sind aktuell nicht bekannt.

Der erste Sherlock Holmes erschien 2009 und interpretierte die Geschichte des berühmten Detektivs als actionreiches Abenteuer. Bei einem Budget von 90 Millionen Dollar konnte der Film weltweit 524 Millionen Dollar einspielen. Die Fortsetzung Sherlock Holmes: Spiel im Schatten folgte 2011 und kam auf ein Einspielergebnis von 545 Millionen Dollar bei einem Budget von 125 Millionen Dollar.

Sherlock Holmes ermittelt im Fall Karl Marx - WDR 3 sendet das Hörspiel

horspielzeit-header.jpg

Hörspiel Headergrafik

2001 überlegte sich der Hörspielautor David Zane Mairowitz, wie es wohl ausgegangen wäre, wenn Karl Marx die Hilfe von Sherlock Holmes benötigt hätte? Wäre es dem berühmten britischen Detektiv möglich gewesen, den Kommunismus zu retten? So entstand das Hörspiel Sherlock Holmes und der Fall Karl Marx.

Sherlock Holmes wird von Karl Marx gebeten, sein Lebenswerk zu retten – das 700 Seiten starke Manuskript seines Werkes über das Kapital ist gestohlen worden. Eigentlich hält sich Holmes aus politischen Dingen lieber heraus. Als auch Karl Marx persönlich verschwindet, erwacht aber Holmes Interesse. So gerät er zwischen die Fronten russischer Kommunisten, englischer Anarchisten und des britischen Geheimdienstes.

In den letzten Jahren seines Lebens wohnte Karl Marx in London, wo er am 14. März 1883 auch verstarb. Zu Beginn der 1880er Jahre zogen Holmes und Dr. Watson in ihre gemeinsame Wohnung in der Baker Street. So hätte der Autor von Das Kapital und Das Kommunistische Manifest theoretisch auf die Romanfigur von Sir Arthur Conan Doyle treffen können.

Als Sherlock Holmes ist Ulrich Matthes (Der Untergang) zu hören, Friedhelm Ptok (Synchronstimme für Ian McDiarmid) spricht Karl Marx, und als Dr. Watson ist Christian Redl (Krabat) mit dabei. In weiteren Rollen wirken Hans-Peter Hallwachs (Aragorn in der Hörspieladaption Der Herr der Ringe), Christian Brückner (Synchronstimme von Robert De Niro) und Heinrich Giskes (Bang Boom Bang) mit.

WDR 3 sendet Sherlock Holmes und der Fall Karl Marx am 8. September von 19.04 bis 20 Uhr. Das Hörspiel wird einen Tag später auf WDR 5 von 17.05 bis 18 Uhr wiederholt. Danach steht es befristet zum kostenlosen Download im WDR-Hörspielspeicher zur Verfügung.

Hörspiel: Bastian Pastewka inszeniert Sherlock Holmes

wdr3.jpg

WDR3 Logo

Kurz vor Weihnachten sendet der WDR das Hörspiel Sherlock Holmes und das Geheimnis des weißen Bandes. Inszeniert wird der Dreiteiler von Bastian Pastewka (Der Wixxer). Der Stoff stammt nicht aus der Feder von Arthur Conan Doyle, sondern basiert auf einen Kriminalroman von Anthony Horowitz aus dem Jahr 2011.

Das Hörspiel beginnt damit, dass ein elegant gekleideter Herr an einem kalten Novembertag des Jahres 1890 die Wohnung in der Londoner Baker Street betritt. Er bittet Holmes um Hilfe, da er sich von einem Mann verfolgt fühlt. Der Fall entpuppt sich als große Verschwörung und Holmes selbst gerät schließlich unter Mordverdacht.

Zu hören sind die Stimmen von Christoph Maria Herbst, Walter Sittler und Frank Röth (Synchronstimme von David Arquette, Colin Firth). Bastian Pastewka, der die Regie übernimmt, sieht in den Roman die ideale Unterhaltung für gemütliche Adventsabende:

Ich brenne für das gute alte Radio-Hörspiel und diesmal kennt meine Begeisterung keine Grenzen: Sherlock Holmes und das Geheimnis des weißen Bandes ist eine winterliche Kriminalerzählung aus dem verschneiten London des Jahres 1890, und Holmes und Watson stehen ihrem schwersten und gefährlichsten Fall gegenüber.

Das Hörspiel ist nach Der Hund der Baskervilles aus dem Jahr 2014 die zweite Vertonung eine Holmes-Abenteuers unter der Regie von Bastian Pastewka.

Wer neben Der kleine Lord und Drei Nüsse für Aschenbrödel etwas Abwechslung will, sollte an den Abenden von 21. bis 23. Dezember den Fernseher auslassen und das Radio einschalten. WDR 3 sendet das Hörspiel jeweils von 19.04 bis 20.00 Uhr.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenfreien Abruf im WDR-Hörspielspeicher zur Verfügung. Für Horror-Fans lohnt sich ein Besuch der WDR-Hörspielmediathek schon jetzt. Dort finden sich noch die Genre-Hörspiele Angriff der Terror-Zombies, Die Infektion und Fungus – Pilz des Grauens.

Sherlock Holmes 3: Robert Downey Jr. verpflichtet mehrere Autoren

sherlock-holmes-2012.jpg

Sherlock Homes: Spiel im Schatten Poster

Robert Downey Jr. scheint entschlossen, den lange geplanten dritten Teil der Sherlock-Holmes-Filmreihe endlich auf die Beine zu stellen. Neben einer ganzen Reihe von terminlichen Hürden von Downey jr., Jude Law und Regisseur Guy Ritchie gibt es bis heute auch immer noch kein Drehbuch. Zuletzt wurde im April bekannt, dass James Coyne (Die Schatzinsel) einen Entwurf von Drew Pearce (Iron Man 3) überarbeiten würde. Einen entscheidenden Sprung machte das Projekt damit jedoch bisher nicht.

Nun versammelt Downey jr. mit seiner Produktionsfirma Team Downey und dem Filmstudio Warner Bros. eine Taskforce, die aus mehreren Autoren besteht und das Drehbuch zu Sherlock Holmes 3 in Form bringen soll.

Zum sogenannten "Writer's Room" gehören Nicole Perlman (Guardians of the Galaxy), Justin Malen (Baywatch), Gary Whitta (Rogue One: A Star Wars Story), Geneva Dworet-Robertson (Tomb Raider) und Kieran Fitzgerald (Snowden).

Auf ähnliche Weise versammelte man z.B. zuletzt bei Paramount viele kreative Köpfe, um die Zukunft des Transformers-Franchise weiter auszuarbeiten. Bisher war es jedoch nicht üblich, derart viele Autoren für einen einzigen Film zu engagieren.

Die ersten beiden Sherlock-Holmes-Filme haben zusammen weltweit über 500 Millionen Dollar eingespielt.

Sherlock Holmes 2 - Spiel im Schatten | Deutscher Trailer HD

Sherlock Holmes 3: Warner Bros. verpflichtet neuen Drehbuchautor

sherlock_holmes.jpg

Robert Downey Jr. als Sherlock Holmes

Nachdem sich in der vergangenen Woche bereits Darsteller Robert Downey Jr. über die mögliche Fortsetzung zu Warner Bros. Sherlock Holmes geäußert hat, scheint es nun tatsächlich vorwärtszugehen. So berichtet Deadline, dass das Studio mit James Coyne einen neuen Drehbuchautor für Sherlock Holmes 3 verpflichtet hat. Coyne verfasste zuletzt unter anderem eine Neufassung von Die Schatzinsel für das Produktionsunternehmen von Sherlock-Holmes-Regisseur Guy Ritchie, ist sonst aber noch vergleichsweise unbekannt.

Bei dem Drehbuch zu Sherlock Holmes 3 muss der Autor allerdings nicht vollkommen von vorn anfangen. Er soll wohl ein schon bestehendes Skript überarbeiten. Dieses stammt von Drew Pearce (Iron Man 3), der von Warner Bros. für die Arbeit am Drehbuch schon im Oktober 2011 verpflichtet wurde.

Fünf Jahre ist es mittlerweile her, seit dem Guy Ritchies Sherlock Holmes - Ein Spiel im Schatten in die Kinos kam. Ein Grund für die lange Pause sind die vollen Terminkalender von Downey jr. und Regisseur Guy Ritchie. Beide sind und waren in den vergangenen Jahren vielbeschäftigt. Downey jr. ist als Iron Man stark in Marvels Filmuniversum eingebunden, Ritchie plant und dreht eine mehrteilige Neuverfilmung der Artus-Saga. Zuletzt machte Downey jr. den Fans jedoch Hoffnungen, dass die Dreharbeiten noch in diesem Jahr stattfinden könnten.

Sherlock Holmes 3: Robert Downey Jr. spricht über Drehbeginn noch in diesem Jahr

sherlock_holmes.jpg

Robert Downey Jr. als Sherlock Holmes

Fünf Jahre ist es mittlerweile schon her, seit dem der zweite Teil von Guy Ritchies Sherlock Holmes (Ein Spiel im Schatten) in die Kinos kam. Warten sind Sherlock-Fans also nicht nur bei der BBC-Serie gewohnt. Nun sieht es aber so aus, als könnte es jetzt mit der Produktion vom dritten Teil zügig voran gehen. In einem Interview mit ShortList sprach Robert Downey Jr. über einen möglichen baldigen Drehbeginn.

"Wir sprechen ganz aktuell darüber und können schon einige Sachen vorbereiten. Wenn man per Skype drehen könnte, wäre der Film in einer Woche erledigt. (...) Wir werden versuchen dieses Jahr einen zu drehen. Es ist wirklich eine große Sache, diese Filme zu machen. Ich bin die ganze Zeit müde, aber ich freue mich auch drauf."

Ein Grund für die lange Pause und auch warum es gut wäre Sherlock Holmes Teil 3 noch dieses Jahr in Angriff zu nehmen, sind die vollen Terminkalender von Downey jr. und vor allem dem von Guy Ritchie: Knights of the Roundtable: King Arthur, der erste von Ritchies sechs geplanten Filmen über die Arthus-Sage. Der Film soll Anfang 2017 in die Kinos kommen, der Dreh weiterer Teile steht dann bevor. Robert Downey Jr. könnte Sherlock abhandeln, ehe er für Avengers: Infinity War wieder längere Zeit in den Iron-Man-Anzug schlüpft.

SHERLOCK HOLMES - Trailer deutsch HD

Sherlock Holmes 2 - Spiel im Schatten | Deutscher Trailer HD

Sherlock Holmes 3: Produzent bestätigt Arbeit an der Fortsetzung

sherlock_holmes.jpg

Robert Downey Jr. als Sherlock Holmes

Lionel Wigram arbeitet an einem weiteren Sherlock-Holmes-Film. Der Produzent der ersten beiden Kinoabenteuer, in denen Robert Downey Jr. die Hauptrolle des berühmten Detektivs spielte, bestätigte, dass man sich in frühen Planungsphasen einer Fortsetzung befindet. Man habe eine sehr gute Idee für das Sequel und würde nun mit Robert Downey Jr. und dessen Frau Susan, ebenfalls Produzentin der bisherigen Filme, an dem Konzept feilen. Ein Autor soll sich zudem ebenfalls schon an Bord befinden, allerdings wurden noch keine Namen genannt.

All zu bald sollte man die Fortsetzung von Sherlock Holmes jedoch nicht erwarten. Wigram ist aktuell noch mit den Arbeiten an The Man from U.N.C.L.E. beschäftigt und wird sich im Anschluss dem Harry-Potter-Spin-off Fantastic Beasts and Where to Find Them widmen. Zudem betonte der Produzent, dass man mit Sherlock Holmes 3 nur beginnen wird, wenn die Geschichte wirklich fantastisch ist. Dies sicherzustellen, sei aktuell die wichtigste Aufgabe.

Die actionreiche Version des Meisterdetektivs kam im Jahr 2009 in die Kinos und spielte bei einem Budget von 90 Millionen Dollar rund 524 Millionen Dollar ein. Zwei Jahre später folgte das Sequel Sherlock Holmes: Spiel im Schatten. Hier stand ein Einspielergebnis von 545 Millionen Dollar einem Budget von 125 Millionen Dollar gegenüber. Beide Filme wurden von Regisseur Guy Ritchie inszeniert. Neben Robert Downey Jr. waren unter anderem Jude Law als Doctor Watson, Rachel McAdams als Irene Adler und Jared Harris als Professor James Moriarty zu sehen.

Subscribe to RSS - Sherlock Holmes