E3

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und E3-Verzweiflung

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Ja, nein, danke, wir haben schon. Beim x-ten CG-Trailer und Corporate-Bullshit-Bingo (excited, amazing, revolutionary, experience!!!) haben wir innerlich angefangen, abzuschalten. Die Mehr-Spieler-Opes Max und Johannes packt der Hype nicht mehr so recht. Vielleicht liegt es an uns, aber die großen Show-Messen und ihre effektheischenden Pressekonferenzen á la E3 sind nichts mehr für uns.

Nach jeder Präsentation fragen wir uns: war es das? Und die kleinen Spiele, die tatsächlich unter dem Radar waren, bleiben auch dort, weil das Internet sich mit Keanu Reeves (Matrix), Ikumi Nakamura (Tango Gameworks) und Bethesda-Memes beschäftigt (und bestimmt auch weiterhin mit Katzen!).

Wir fragen uns, was die neue Konsolengeneration bringen soll: erzählerisch, inhaltlich und auch technisch. Die großen E3-Titel sind dabei hoffentlich keine Trendsetter, denn dann sieht es dieses Jahr nach Neuaufbereitung, Hypergewalt und kürzeren Ladezeiten aus. Das ist jetzt nicht sooooooo spannend.

PS: Max hat seinen dreiminütigen Rant über Wolfenstein: Youngblood heraus geschnitten. For your listening pleasure!

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags wenn wir fertig sind auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Audio-Archive, Teil 4

PODCAST

mehr_spieler_logo_blau-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Vielleicht habt ihr es mitbekommen: Johannes ist unterwegs auf der FedCon, Max hat viel zu tun und wir haben daher in unserem gemeinsamen, turbulenten Mehr-Spieler-Leben wir letzte Woche keine Zeit, einen aktuellen Podcast aufzunehmen. Daher auch wieder unsere Power-Pünktllichkeit!

Aber das macht nichts! Denn unser Mehr-Spieler-Audio-Archiv ist groß und daher geben wir euch einen Einblick über unseren E3-Podcast von vor drei Jahren, in dem wir über unsere zunehmende Messe-Müdigkeit palavern. Die sich irgendwie auch nicht wirklich gebessert hat in den letzten Jahren. Woran das liegt?

Damals erregte übrigens Microsoft mit seinem Project Scorpio Aufsehen. Dieses Jahr ist es das Project Scarlett, dass die Leute in Jubel ausbrechen lassen soll (hier aktuelles Bethesda-Jubler-Meme einfügen). Damals war Zelda: Breath of the Wild der heiße Scheiß, heute ist es... Elden Rising? Fallen Order?

Wer sich fragt, wie die Mehr-Spieler-Crew die E3 dieses Jahr findet: Gebt uns etwas Zeit zum sammeln, durchatmen und besprechen und wir erfreuen euch so bald wie möglich mit einer neuen, spannenden, unterhaltsamen, witzigen und nur bedingt Messe-müden Folge Mehr Spieler!

E3: Nintendo bietet tägliche Livestreams von der Messe an

nintendo.png

Nintendo Logo

Bis zur E3 2019 dauert es nicht einmal mehr einen Monat und die großen Publisher arbeiten bereits fleißig an der Planung ihrer Auftritte auf der Messe. Nintendo möchte sein Programm aber nicht nur den Besuchern der Messe zugänglich machen, sondern weltweit auf die heimischen Bildschirme bringen.

Schon am Wochenende vor dem eigentlichen Messestart beginnt Nintendo mit zwei Weltmeisterschaften im E-Sport. In Splatoon 2 messen sich Alliance Rogue aus Frankreich, FTWIN aus Nordarmerika, der Weltmeister GGBOYZ aus Japan und Lime Soda aus Australien/Neuseeland. Und in der Finalrunde von Super Smash Bros. Ultimate tritt der deutsche Europameister Team Ehre gegen die Konkurenten Wrath, Devonte und Poltergust an.

Am Dienstagabend zu Beginn der Messe wird Nintendo über Nintendo Treehouse live von der Messe berichten. Diese Live-Auftritte wird es täglich während der gesamten Messe geben. Dadurch erhalten Spieler Eindrücke von verschiedenen Spielen und erleben Expertengespräche am Nintendo-Messestand mit.

Am 11. Juni um 18:00 Uhr wird es die Nintendo Direct: E3 2019 geben. Die Präsentation beschäftigt sich nur mit Titeln, die noch in diesem Jahr erscheinen werden. Die Übertragung dieser Präsentation können Spieler in diversen Landessprachen verfolgen. Auf der offiziellen Nintendo-Website gibt es darüber hinaus noch jede Menge anderer Informationen zum Auftritt des Publishers auf der Messe.

 

E3 2019: Termine aller Pressekonferenzen bekannt gegeben

E3

E3

Mit der E3 2019 findet im Juni eine der wichtigsten Messen der Spieleindustrie in Los Angeles statt. In mehreren Pressekonferenzen zeigen die großen Publisher wie Ubisoft, Bethesda, Electronic Arts und andere jede Menge neuer Trailer und teilen Informationen zu bevorstehenden Titeln.

Die eigentliche Messe findet vom 11. bis zum 13. Juni statt. Zutritt zur Messehalle haben allerdings vorrangig Journalisten und das Fachpublikum. Aber auch in diesem Jahr stehen wieder Tickets für Fachbesucher bereit. Erfahrungsgemäß ist die Anzahl dieser Tickets aber stark begrenzt.

Allerdings finden die Pressekonferenzen der großen Publisher schon vorher statt – nämlich vom 7. Juni bis zum 11. Juni. Am 7. Juni startet Electronic Arts, allerdings ohne Pressekonferenz. Stattdessen setzt der Publisher auf das Motto "Weniger reden, mehr spielen!". Über das sogenannte EA Play erfahren die Spieler dann Neuigkeiten zu Spielen wie Star Wars Jedi: Fallen Order, Battlefield 5, Apex Legends und vielen mehr.

Den 9. Juni übernimmt ab 22 Uhr unserer Zeit Microsoft. Welche Spiele vorgestellt werden, ist unklar. Allerdings verspricht der Publisher eine der größten Pressekonferenzen, die das Unternehmen jemals hatte. Besonders interessant könnten Neuigkeiten zu Cyberpunk 2077 werden. Auch im vergangenen Jahr wurden die News zu diesem Spiel auf der Microsoft-PK geteilt.

Am 10. Juni geht es ab 0:00 Uhr unserer Zeit mit Bethesda weiter. Mit großer Sicherheit wird es Neuigkeiten zu Doom Eternal und Elder Scrolls Online geben. Bethesda gab aber bereits bekannt, dass es man zu The Elder Scrolls 6 und Starfield noch keine Informationen auf der E3 enthüllen wird.

18:00 Uhr folgt dann der VR Showcase. Upload VR wird in diesem Jahr erstmals eine eigene Präsentation halten. Kernpunkte sind natürlich VR und die zugehörige Hardware. Allerdings wird es keine Live-Bühnen-Performance geben, sondern ein vorher aufgenommenes Video.

19:00 Uhr ist es dann Zeit für die PC Gaming Show, in deren Rahmen die amerikanische Spieleseite PC Gamer PC-Spiele und Hardware vorstellt. Doch auch hier ist noch unklar, was genau gezeigt wird. 2018 gab es im Rahmen dieser Show Neuigkeiten zu Star Citizen, Hunt: Showdown und Warframe.

Ab 22:00 Uhr gehört die Bühne Ubisoft. Was der Publisher zeigen wird, ist allerdings noch unklar. Die letztjährigen Hits der Pressekonferenz Anno 1800, The Division 2 und Far Cry New Dawn sind bereits allesamt erschienen. Andere Kandidaten wäre aber Beyond Good & Evil 2 sowie Skull & Bones.

Am 11. Juni ab 03:00 Uhr unserer Zeit wird Square Enix seine Präsentation halten. Doch auch hier kann nur spekuliert werden, welche Spiele der Publisher vorstellt. Kandidaten wären das Marvel-Spiel The Avengers oder das Remake von Final Fantasy 7.

Der große Publisher Nintendo hat nur bekanntgegeben, dass er in diesem Jahr auf der Messe vertreten sein wird. Eine Uhrzeit, zu der Nintendo seine neuen Spiele vorstellt, gibt es aber noch nicht.

Den Abschluss bildet der Publisher Devolver Digital, der mit Spielen wie Hotline Miami und My Friend Pedro für die wohl lustigsten und absurdesten Momente der Messe gesorgt hat. Wann der Publisher auftritt, ist allerdings noch nicht bekannt.

Mit Sony muss die Messe zudem in diesem Jahr ohne einen der größten Publisher auskommen. Alle weiteren Informationen zur Messe und zu den einzelnen Pressekonferenzen gibt es übrigens auf der offiziellen Website der Expo. 

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Sony vs. E3 2019

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

In den etwas drögen Alltag von Spielejournalist*innen brach vor ein paar Tagen eine ziemliche Überraschungsnachricht: Sony gab bekannt, keinen Stand auf der E3 2019 zu haben. Die Nachricht war so überraschend (und die allgemeine Newslage so mau), dass sogar Spiegel Online darüber berichtete. Natürlich schlägt uns von Mehr Spieler auch die Frage um, was Sony mit diesem Manöver plant. Für Max ist die Antwort: die Ankündigung der Playstation 5. Aber wir fragen uns auch: Ist das vielleicht ein Zeichen dafür, dass die E3 an Bedeutung verliert? Denn für viele ist diese Messe nur noch eine Selbstbeweiräucherung der Industrie, und weniger ein Ort, um Neuigkeiten über die Branche zu erfahren. Was denkt ihr, was Sonys Idee hinter dem Plan war. Hört die Folge und dann kommentiert!

Viel Spaß und freudige Diskussionen über die neue Folge Mehr Spieler.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und die E3-Messe

PODCAST

mehr_spieler_logo_blau-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Die E3 ist vorbei, die Gamescom steht bevor und so manch andere Spielemessen folgen noch in diesem Jahr. Daher blicken Max und Johannes zurück auf die E3 und fragen sich: Was bringen diese großen Messen eigentlich noch für uns, die Spieler? Denn eigentlich dienen solche Großveranstaltungen nur der Hype-Maschine und zur Selbstdarstellung der Spielefirmen, könnte man meinen. Aber dienen sie nicht auch dazu, das Thema Videospiele mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung zu bringen? Was denkt ihr, liebes Publikum?

Mehr Spieler ist ein Podcast unseres Autors Johannes und seines Kumpels Max. Die beiden besprechen ihre Mikrofone bereits seit 2012 und produzieren ihren Mehr-Spieler-Podcast seitdem regelmäßig. Auf ihrer Webseite darangehtdieweltzugrunde.de veröffentlichen sie die Folgen – und seit heute auch hier auf Robots & Dragons! Falls euch die Folge gefällt, findet ihr auf darangehtdieweltzugrunde.de ein umfangreiches Archiv der bisher produzierten Folgen – und noch mehr Blödsinn der Webseitenbetreiber.

Den Mehr-Spieler-Podcast hört ihr jeden Sonntag auf Robots & Dragons.

Square-Enix-Pressekonferenz auf der E3: Trailer zu Shadow of the Tomb Raider, Just Cause 4, Ankündigung von Babylon's Fall und The Quiet Man

Der japanische Publisher und Entwickler Square Enix ist in der Vergangenheit vor allem für seine Rollenspiele bekannt: Final Fantasy und Dragon Quest sind die bekanntesten Namen. Aber vor allem von Final Fantasy war auf der E3-Pressekonferenz von Sony nichts zu sehen. Viele Fans waren enttäuscht, hatten sie doch auf Neuigkeiten zum Remake von Final Fantasy VII gehofft, dass Square Enix bereits auf der gleichen Messe im Jahr 2015 angekündigt hatte. Doch Square Enix schwieg sich aus, stellte lediglich zwei neue Titel vor und zeigte sonst nur Trailer für Spiele, die bereits beispielsweise bei der Microsoft-Pressekonferenz liefen.

Zu den Neuankündigungen gehört Babylon's Fall, welches in Zusammenarbeit mit Platinum Games entwickelt wird. Da sich das Studio bereits mit Bayonetta und Nier: Automata als Action-Spezialist etabliert hat, wird auch dieser Titel wahrscheinlich in die Action-Sparte fallen. Das Spiel soll 2019 für die PS4 und den PC erscheinen.

The Quiet Man stellt laut Square Enix eine story-getriebene „Action-Erfahrung“ dar, in dem sich der taube Protagonist mit anderen Leuten prügelt. Bemerkenswert ist die Mischung zwischen Realfilm- und Spielgrafik-Sequenzen, die nahtlos ineinander übergehen sollen. Der Publisher verspricht eine filmreife Erfahrung. Mehr Informationen werden für August diesen Jahres versprochen.

Ansonsten zeigte Square Enix weitere Trailer für Shadow of the Tomb Raider und Just Cause 4 sowie eine Featurette zu The Awesome Adventures of Captain Spirit. Zudem folgten kleinere Trailer zum bereits am Montag angekündigten Kingdom Hearts III, einem Update für das MMO Final Fantasy XIV sowie Trailer zu Monster Hunter: World, Dragon Quest XI und dem Switch-exklusive Octopath Traveler.

BABYLON’S FALL – E3 2018 Announcement Trailer

THE QUIET MAN - OFFICIAL E3 TEASER

Shadow of the Tomb Raider: One with the Jungle Gameplay Reveal [ESRB]

Just Cause 4: Gameplay Showcase [ESRB]

Octopath Traveler Trailer E3 2018

Bethesda-Pressekonferenz auf der E3: Fallout 76 – Power Armor Edition, Rage 2 und The Elder Scrolls VI

bethesda.jpg

Die Pressekonferenz der Bethesda Game Studios ging hierzulande in den frühen Morgenstunden zu Ende und brachte für Spieler und Presse einige Neuigkeiten. Neben Informationen zu bereits angekündigten Titeln gab es auch ein paar Überraschungen.

Mit Doom Eternal erhält der Reboot der Serie aus dem Jahr 2016 einen Nachfolger. Dieser wird auf der Erde spielen. Mehr Details wird es aber erst auf der Quakecon im August geben. Prey erhält zwar keinen direkten Nachfolger, dafür mit Mooncrash aber einen DLC. Und der erscheint bereits heute.

Neues Gameplaymaterial gab es auch zum Open World Shooter Rage 2. Mit dem Frühjahr 2019 kennen die Fans nun auch einen groben Veröffentlichungtermin. Mit Wolfenstein: Youngblood wird ein Koop-Shooter mit den B.J. Blazkowicz‘ Zwillingen erscheinen. Das Spiel soll ebenfalls 2019 erscheinen.

Nach der kürzlichen Ankündigung von Fallout 76 konnte die Community des Spiels die Pressekonferenz natürlich kaum erwarten. Und tatsächlich gab es viele neue Informationen zum Spiel. Die wichtigste Neuigkeit: Fallout 76 wird tatsächlich ein Onlinespiel. Jeder Vault-Bewohner ist ein anderer Spieler. Das Spiel wird aber kein klassisches MMO. Statt mehrerer Tausend werden nur wenige Dutzend Spieler miteinander spielen. Die Spielwelt soll 4-fach größer sein als in Fallout 4. Mit dem 14. November hat das Spiel nun auch einen Veröffentlichungstermin. Sammler dürften sich besonders über die Power Armor Edition freuen. Diese Collector’s Edition wird nämlich einen tragbaren Power-Armor-Helm mitbringen.

Mit Starfield hat Bethesda nach 25 Jahren die erste neue Marke angekündigt. Das Weltraumspiel-Rollenspiel soll ein SciFi-Abenteuer werden, das eher in Richtung Mass Effect geht. Es wird aber erst mit der nächsten Konsolengeneration erscheinen. Wirklich mehr Informationen gibt es bisher noch nicht.

Die größte Überraschung dürfte aber die Ankündigung eines Skyrim-Nachfolgers sein. Mit The Elder Scrolls 6 wird die Rollenspielserie fortgesetzt. Allerdings wird das wohl noch eine Weile dauern. Eine Veröffentlichung im Jahr 2019 ist sehr unwahrscheinlich. Bedenkt man, dass Bethesda nebenbei auch Starfield entwickelt, ist ein Release 2020, 2021 oder noch später also wahrscheinlicher.

Neben den oben genannten Neuigkeiten hatte Bethesda natürlich auch noch andere Informationen im Gepäck. Die gesamte Pressekonferenz sowie alle Trailer und Teaser finden sich unter diesem Artikel.

The Elder Scrolls VI – Official E3 Announcement Teaser

Elder Scrolls: Blades Full Reveal | Bethesda E3 2018

FALLOUT 76 Multiplayer Trailer Nuke Combat, Building System Gameplay (E3 2018) PS4/XBOX ONE/PC

RAGE 2 – Offizielles E3-Gameplay-Feature

Starfield – Official E3 Announcement Teaser

Wolfenstein: Youngblood – Offizieller E3-Ankündigungstrailer

DOOM Eternal – Official E3 Teaser

Prey: Mooncrash – Official E3 Launch Trailer

FULL Bethesda E3 2018 Press Conference

Cyberpunk 2077: CD Projekt Red lädt zur Präsentation auf der E3 ein

Cyberpunk 2077.jpg

Cyberpunk 2077 Logo

Der italienischer Medienvertreter Francesco Fossetie – tätig für Website Everyeye.it – bestärkt mit einem Post auf Facebook abermals die Vermutung, dass Cyberpunk 2077 erstmals im großen Rahmen auf der E3 vorgestellt wird. CD Projekt Red plant nach Aussage des Italieners nämlich, eine einstündige Präsentation für die Presse abzuhalten. Welches Spiel dabei im Vordergrund stehen wird, ist aber nicht sicher bekannt. Der Verdacht liegt jedoch sehr nahe, dass es sich um Cyberpunk 2077 handelt.

Hinweise in dieser Richtung gab es bereits seit längerem. Zu Beginn des Jahres wurde der Twitter-Account des Spiels reaktiviert. Die offizielle Seite der E3 gibt außerdem an, dass CD Projekt Red ein Rollenspiel präsentieren wird. Und laut anonymer Quellen, soll es auf der E3 sogar eine erste spielbare Demo zu sehen geben.

Einem anderen Gerücht zufolge soll das Spiel nur in der Egoperspektive spielbar sein und Features wie Wallruns à la Titanfall bieten. Welche Gerüchte sich als wahr oder als falsch herausstellen, erfahren Presse und Fans nun wahrscheinlich bereits zwischen dem 12. und 14. Juni. Dann findet die E3 in Los Angeles statt.

Ho appena preso un appuntamento per l'E3 con CD Project RED. Non so per cosa sia ma sarà una cosa approfondita, perché...

Gepostet von Francesco Fossetti am Montag, 7. Mai 2018

E3: YouTube kürt seine Gewinnerspiele der Messe

Das Gewinnerspiel der Electronic Entertainment Expo (E3) zu küren, ist eine schwere Aufgabe. Zumal sich viele der gezeigten Spiele in so vielen Dingen unterscheiden. Welche Bewertungsmaßstäbe und Kriterien sollten also angesetzt werden? YouTube hat all diese Probleme nicht und kürt seine Gewinner der Messe anhand der gemessenen Klicks. Auf dem ersten Platz landet Star Wars: Battlefront 2.

Und das ist wenig verwunderlich, denn Star Wars zieht die Massen an. Neben den Fans des ersten Teils landen früher oder später auch einige Fans der Filme bei den News zu Battlefront 2. Mehr als neun Millionen Klicks schaffte der Trailer, der auf der E3 gezeigt wurde, und landete auf Platz 1. Für die Spitzenplatzierung waren jedoch nicht nur die Klickzahlen des Trailers verantwortlich, denn in die Bewertung des YouTube-Ratings flossen auch alle begleitenden Videos ein, in denen ein Titel diskutiert oder analysiert wurde.

Platz 2 sicherte sich nach diesen Bewertungskriterien Assassin’s Creed Origins von Ubisoft. Und auch der italienische Klempner schafften den Sprung unter die besten zehn Spiele: Super Mario Odyssey landete hinter God of War auf dem 6. Platz. Nachfolgend aufgelistet findet sich die Liste der zehn Topspiele der E3 – gemessen an Klickzahlen.

1. Star Wars Battlefront 2

2. Assassin's Creed Origins

3. FIFA 18

4. Call of Duty: World War II

5. God of War

6. Super Mario Odyssey

7. Marvel's Spider-Man

8. Anthem

9. Need for Speed Payback

10.  Dragon Ball Fighter Z

Pages

Subscribe to RSS - E3