The Witcher

The Witcher: Neue Bilder zur Netflix-Serie veröffentlicht

The Witcher.jpg

The Witcher

Nachdem gestern bekannt wurde, dass Netflix seine kommende Fantasy-Serie The Witcher noch vor dem Start schon um eine 2. Staffel verlängert hat, wurde nun noch einmal eine ganze Reihe von neuen Bildern veröffentlicht. Dabei handelt es sich natürlich um Aufnahmen aus der anstehenden 1. Staffel, die einige neue Eindrücke liefern. Los geht es mit The Witcher bei Netflix am 20. Dezember.

The Witcher adaptiert die gleichnamige Buchreihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski. Dessen Vorlage umfasst fünf Romane sowie eine Reihe von Kurzgeschichten. Entsprechend umfangreich könnte auch die Serie ausfallen. So gab es zuletzt Meldungen darüber, dass Pläne für insgesamt sieben Staffeln existieren. Voraussetzung für die Realisierung dieser Pläne dürfte aber zunächst einmal der Erfolg der ersten beiden Staffeln sein.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Die Funktion des Showrunners übernimmt Lauren S. Hissrich (Marvel's The Defenders). Als Regisseur war Alik Sakharov (Game of Thrones) aktiv. Buchautor Andrzej Sapkowski stand der Produktion beratend zur Seite.

zusätzlicher Bildnachweis: 
© Netflix

The Witcher: Netflix bestellt 2. Staffel der Fantasyserie

The Witcher.jpg

The Witcher

The Witcher geht in die zweite Runde. Noch vor dem Start der 1. Staffel bei Netflix hat der Streaming-Dienst die Serie offiziell um eine 2. Staffel verlängert. Diese wird erneut acht Episoden umfassen und den bekannten Cast der Serie zurückbringen.

Die Dreharbeiten sollen im Frühjahr 2020 in London beginnen. Bis zum Start müssen sich die Fans allerdings etwas länger gedulden. Dieser soll wohl erst im Jahr 2021 erfolgen. Zuvor steht jedoch erst einmal die Premiere der Serie an sich auf dem Programm. Die 1. Staffel von The Witcher ist ab dem 20. Dezember bei Netflix zu sehen. Wie immer schaltet der Streaming-Dienst alle Episoden am Stück frei.

The Witcher adaptiert die gleichnamige Buchreihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski. Dessen Vorlage umfasst fünf Romane sowie eine Reihe von Kurzgeschichten. Entsprechend umfangreich könnte auch die Serie ausfallen. So gab es zuletzt Meldungen darüber, dass Pläne für insgesamt sieben Staffeln existieren. Voraussetzung für die Realisierung dieser Pläne dürfte aber zunächst einmal der Erfolg der ersten beiden Staffeln sein.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Die Funktion des Showrunners übernimmt Lauren S. Hissrich (Marvel's The Defenders). Als Regisseur war Alik Sakharov (Game of Thrones) aktiv. Buchautor Andrzej Sapkowski stand der Produktion beratend zur Seite.

The Witcher: Neue Charakterposter zu Yennefer und Ciri veröffentlicht

The Witcher.jpg

The Witcher

Nach der Veröffentlichung des neuen Trailers in der vergangenen Woche zur neuen Serie The Witcher hat Netflix nun noch einmal nachgelegt. So veröffentlichte der Streaming-Dienst mehrere Charakterposter online. Die drei Plakate bieten einen neuen Blick auf die Figuren Yennefer und Ciri.

The Witcher adaptiert die gleichnamige Buchreihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski. Dessen Vorlage umfasst fünf Romane sowie eine Reihe von Kurzgeschichten. Entsprechend umfangreich könnte auch die Serie ausfallen. So gab es zuletzt Meldungen darüber, dass Pläne für insgesamt sieben Staffeln existieren. Voraussetzung für die Realisierung dieser Pläne dürfte aber zunächst einmal der Erfolg der 1. Staffel sein. Diese feiert am 20. Dezember ihre Premiere.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Die Funktion des Showrunners übernimmt Lauren S. Hissrich (Marvel's The Defenders). Als Regisseur war Alik Sakharov (Game of Thrones) aktiv. Buchautor Andrzej Sapkowski stand der Produktion beratend zur Seite.

The Witcher: Neuer Trailer enthüllt das Startdatum der Netflix-Serie

The Witcher.jpg

The Witcher

Netflix hat einen neuen Trailer zu The Witcher veröffentlicht. Die Vorschau bietet eine ganze Reihe von neuen Einblicken in die Serienadaption der Romanreihe von Andrzej Sapkowski. Darüber hinaus enthüllte der Trailer auch gleich das Startdatum der Serie. The Witcher wird noch in diesem Jahr seine Premiere feiern. Netflix veröffentlicht die insgesamt acht Episoden am 20. Dezember.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Für die Handlung der achtteiligen Serie zeigen sich Jenny Klein (Jessica Jones), Sneha Koorse (Daredevil), Declan de Barra (The Originals) und Showrunnerin Lauren S. Hissrich (Marvel’s The Defenders) verantwortlich, während Emmy-Preisträger Alik Sakharov (Game of Thrones) als Regisseur fungieren wird. Andrzej Sapkowski steht beratend zur Seite.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

THE WITCHER | MAIN TRAILER | NETFLIX

The Witcher | Haupt-Trailer | Netflix

The Witcher: Neuer Teaser zur Serie veröffentlicht

The Witcher.jpg

The Witcher

Netflix gewährt den Fans neue Einblicke in die hauseigene Serie zu The Witcher rund um den Hexer Geralt von Riva. Ein neuer Teaser auf dem YouTube-Kanal von Netflix Italia präsentiert Szenen mit Henry Cavil als Geralt, Anya Chalotra als Yennefer und Freya Allan als Ciri. Das Ganze soll aber lediglich ein kleiner Vorgeschmack auf den neuen Trailer zur Serie sein.

Denn am 31. Oktober wird dieser im Rahmen der Lucca Comics and Games veröffentlicht. Die Convention findet vom 30. Oktober bis zum 3. November statt. Der Trailer soll wiederum auf einem Panel vorgestellt werden, an dem Showrunner Lauren S. Hissrich, die beiden Schauspielerinnen Anya Chalotra und Freya Allan und der The-Witcher-Autor Andrzej Sapkowski teilnehmen werden.

Unklar bleibt aber, ob im Rahmen des Panels auch ein offizieller Veröffentlichungstermin genannt wird. In der Vergangenheit gab es bereits einen Leak, nach dem The Witcher noch in diesem Jahr erscheinen wird. Offiziell bestätigt ist davon aber nichts.

The Witcher I Lucca Comics & Games '19 | Netflix

The Witcher: Leak könnte Startdatum der Netflix-Serie verraten

The Witcher.jpg

The Witcher

Noch in diesem Jahr soll die Serienadaption von The Witcher auf Netflix erscheinen. Wann genau der Starttermin sein würde, war bisher aber unbekannt. Ein Post auf dem offiziellen Facebook-Account von Netflix könnte das jetzt geändert haben.

Am 11. September wurde auf dem Facebook-Account von Netflix ein Countdown gepostet, der die verbleibende Zeit bis zum Start verschiedener Veröffentlichungen verrät. Darunter der Breaking-Bad-Film El Camino, The Politician und eben auch The Witcher.

Kurz nach der Veröffentlichung wurde der Post wieder gelöscht – ohne einen offiziellen Kommentar von Netflix. Der Grund dafür könnte natürlich sein, dass es sich bei dem Leak einfach um eine Falschmeldung handelt. Dafür würde sprechen, dass die Serie dem Countdown zufolge am Dienstag den 17. Dezember erscheinen würde. Das wäre für neue Serien bei Netflix ein eher ungewöhnlicher Wochentag.

Eine andere Möglichkeit wäre aber, dass die Information schlicht zu früh veröffentlicht und deshalb wieder gelöscht wurde.

Obwohl der Post mittlerweile gelöscht ist, hat die Website Redanian Intelligence einen Screenshot machen können und diesen veröffentlicht. Das entsprechende Bild findet sich auf der Website.

 

THE WITCHER Trailer German Deutsch (2019) Netflix

The Witcher: Erster Trailer zur Serie

The Witcher.jpg

The Witcher

Die Buchreihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski diente als Inspiration für das beliebte Computerspiel The Witcher und nun auch als Vorlage für eine Serie. Im Rahmen der San Diego Comic-Con hat Netflix jetzt den ersten Teaser-Trailer präsentiert.

Im Zentrum steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Für die Handlung der achtteiligen Serie zeigen sich Jenny Klein (Jessica Jones), Sneha Koorse (Daredevil), Declan de Barra (The Originals) und Showrunnerin Lauren S. Hissrich (Marvel’s The Defenders) verantwortlich, während Emmy-Preisträger Alik Sakharov (Game of Thrones) als Regisseur fungieren wird. Andrzej Sapkowski steht beratend zur Seite.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Mit der Bekanntgabe des Veröffentlichungsdatums lässt sich Netflix jedoch weiterhin Zeit und belässt es bei einem vagen "coming soon".

The Witcher | Offizieller Teaser | Netflix

The Witcher | Official Teaser | Netflix

Netflix zeigt ein weiteres Bild aus der Serie zu The Witcher

The Witcher.jpg

The Witcher

Netflix hält die Spannung aufrecht und präsentiert heute neue Bilder aus seiner Serienversion von The Witcher. Es wird sogar ein neuer Charakter gezeigt, auch wenn der vielleicht nicht ganz so wichtig wie die zuvor von Netflix enthüllten Yennefer oder Ciri. Es geht um Geralts Pferd namens Plötze – oder Roach in der englischen Version.

Per Twitter verbreitete Netflix das Bild von  Henry Cavill in der Rolle von Geralt auf seinem Pferd Plötze. Prompt wurde von vielen Fans bemängelt, dass Plötze nicht auf einem Dach steht – das wiederum ist ein oft zitierter Bug aus dem dritten und aktuellen Spiel um den Hexer Geralt. Dort befand sich das Pferd manchmal an den unmöglichsten Stellen, wovon dann Screenshots die Runde machten und so ein Meme schufen.

Geralt hat sowohl in den Büchern als auch den Spielen die Angewohnheit, allen Pferden, die er besitzt, denselben Namen zu geben: Plötze (oder eben Roach). Dabei bezeichnen beide Begriff einen Fisch, das Rotauge. Im Englischen kann Roach zusätzlich auch eine verkürzte Version von cockroach, der Kakerlake, sein.

Wie schon zuvor beschrieben nimmt sich die Serie die Buchreiche des polnischen Autoren Andrzej Sapkowski als Vorlage, was einige Änderungen gegenüber den beliebten Spielen mitbringt. So kämpft Geralt bekanntermaßen mit zwei Schwertern, einem aus Stahl und einem aus Silber, trägt in den Büchern aber nur eines auf dem Rücken. Sein Silberschwert hängt am Sattel von Plötze, um es vor Beschädigung zu schützen.

Im Zentrum der Serie wird der namensgebende Hexer Geralt von Riva stehen, ein mutierter, mietbarer Monsterjäger. Er versteht sich als neutral, wird aber immer wieder in die kriegerischen Streitigkeiten der verschiedenen Königreiche hineingezogen.

Neben Henry Cavill als Geralt sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Verantwortlich für die Handlung der acht Serienfolgen sind Jenny Klein (Jessica Jones), Sneha Koorse (Daredevil), Declan de Barra (The Originals) und Showrunnerin Lauren S. Hissrich (Marvel’s The Defenders, Daredevil), während der Emmy-Preisträger Alik Sakharov (Game of Thrones) als Regisseur fungieren wird.

The Witcher: Erste Bilder von Geralt, Yennefer und Ciri aus der Netflix-Serie

The Witcher.jpg

The Witcher

Der Streaming-Dienst Netflix hat einen ersten Blick auf die Serienadaption von The Witcher gewährt. Veröffentlicht wurde nicht nur ein Teaser-Poster, sondern auch erste Aufnahmen von Geralt von Riva, Yennefer und Ciri, den drei wichtigsten Figuren der Serie. Zudem wurde bekannt, dass die Serie auf der Comic-Con in San Diego vor Ort sein wird. Hier könnte es nicht nur einen Trailer, sondern vielleicht auch einen Starttermin für die Serie geben.

Die Serie wird die Buchreihe des polnischen Fantasy-Autoren Andrzej Sapkowski adaptieren, den Netflix als Berater für das Projekt gewinnen konnte. Im Zentrum steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Für die Handlung der achtteiligen Serie zeigen sich Jenny Klein (Jessica Jones), Sneha Koorse (Daredevil), Declan de Barra (The Originals) und Showrunnerin Lauren S. Hissrich (Marvel’s The Defenders) verantwortlich, während Emmy-Preisträger Alik Sakharov (Game of Thrones) als Regisseur fungieren wird.

.

zusätzlicher Bildnachweis: 
© Netflix

The Witcher: Dreharbeiten zur Netflix-Serie abgeschlossen

The Witcher

The Witcher

Die Dreharbeiten zur 1. Staffel der Netflix-Serie The Witcher sind offiziell abgeschlossen. Dies gab Showrunner Lauren Schmidt Hissrich über Instagram bekannt. Die Serie soll noch in diesem Jahr bei Netflix ihre Premiere feiern. Einen konkreten Starttermin gibt es bisher aber noch nicht.

Die Serie wird die Buchreihe des polnischen Fantasy-Autoren Andrzej Sapkowski adaptieren, den Netflix als Berater für das Projekt gewinnen konnte. Im Zentrum steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Für die Handlung der achtteiligen Serie zeigen sich Jenny Klein (Jessica Jones), Sneha Koorse (Daredevil), Declan de Barra (The Originals) und Showrunnerin Lauren S. Hissrich (Marvel’s The Defenders) verantwortlich, während Emmy-Preisträger Alik Sakharov (Game of Thrones) als Regisseur fungieren wird.

Pages

Subscribe to RSS - The Witcher