The Witcher

The Witcher: Henry Cavill liest aus der Romanvorlage

The Witcher.jpg

The Witcher

Nach dem gestrigen finalen Trailer The Witcher hat Netflix noch einmal nachgelegt und ein weiteres Promovideo zur bald startenden Serie veröffentlicht. In diesem stellt Hauptdarsteller Henry Cavill den Zuschauern die Buchvorlage zu The Witcher vor und liest aus dem ersten Kurzgeschichtenband Der letzte Wunsch, der auch gleichzeitig die Basis für die 1. Staffel der Serie bildet. Der Startschuss für The Witcher bei Netflix fällt am 20. Dezember.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

The Witcher  basiert auf den Büchern des Autors Andrzej Sapkowski. Die Reihe umfasst fünf Romane sowie eine Reihe von Kurzgeschichten, so dass den Serienmachern der Stoff so schnell nicht ausgehen sollte. Zuletzt gab es Meldungen darüber, dass Pläne für insgesamt sieben Staffeln existieren.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

The Witcher Reads The Witcher | Netflix

The Witcher: Featurettes stellen Hauptcharaktere vor

The Witcher.jpg

The Witcher

Bald geht The Witcher bei Netflix auf Monsterjagd. In mehreren Featurettes wurden nun die drei Hauptcharaktere Geralt, Ciri und Yennefer vorgestellt.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

The Witcher  basiert auf den Büchern des Autors Andrzej Sapkowski. Die Reihe umfasst fünf Romane sowie eine Reihe von Kurzgeschichten, so dass den Serienmachern der Stoff so schnell nicht ausgehen sollte. Zuletzt gab es Meldungen darüber, dass Pläne für insgesamt sieben Staffeln existieren.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Die erste Staffel von The Witcher ist ab dem 20. Dezember bei Netflix verfügbar.

The Witcher | Character Introduction: Geralt of Rivia | Netflix

The Witcher | Character Introduction: Princess Cirilla | Netflix

The Witcher | Character Introduction: Yennefer of Vengerberg | Netflix

The Witcher: Neue Charakterposter der Hauptfiguren veröffentlicht

The Witcher.jpg

The Witcher

Um auf den baldigen Start von The Witcher einzustimmen, hat Netflix noch einmal drei neue Charakterposter zur Serie veröffentlicht. Diese widmen sich wieder einmal den drei Hauptfiguren Geralt von Riva, Ciri und Yennefer. Die Serie selbst startet am 20. Dezember bei Netflix. Wie gewohnt schaltet der Streaming-Dienst alle Episoden am Stück frei.

The Witcher adaptiert die gleichnamige Buchreihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski. Dessen Vorlage umfasst fünf Romane sowie eine Reihe von Kurzgeschichten. Entsprechend umfangreich könnte auch die Serie ausfallen. So gab es zuletzt Meldungen darüber, dass Pläne für insgesamt sieben Staffeln existieren. Voraussetzung für die Realisierung dieser Pläne dürfte aber zunächst einmal der Erfolg der ersten beiden Staffeln sein.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Die Funktion des Showrunners übernimmt Lauren S. Hissrich (Marvel's The Defenders). Als Regisseur war Alik Sakharov (Game of Thrones) aktiv. Buchautor Andrzej Sapkowski stand der Produktion beratend zur Seite.

zusätzlicher Bildnachweis: 
© Netflix

The Witcher: Erster Clip zur Netflix-Serie online

The Witcher.jpg

The Witcher

Henry Cavill war kürzlich bei der Late Night Talk Show Jimmy Kimmel Live zu Gast. Dabei sprach der Darsteller nicht nur über den kommenden Start der Netflix-Serie The Witcher, sondern hatte auch einen ersten Clip im Gepäck. Dieser findet sich innerhalb des verlinkten Videos und beginnt bei 6:22 Minuten.

The Witcher adaptiert die gleichnamige Buchreihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski. Dessen Vorlage umfasst fünf Romane sowie eine Reihe von Kurzgeschichten. Entsprechend umfangreich könnte auch die Serie ausfallen. So gab es zuletzt Meldungen darüber, dass Pläne für insgesamt sieben Staffeln existieren. Voraussetzung für die Realisierung dieser Pläne dürfte aber zunächst einmal der Erfolg der ersten beiden Staffeln sein.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Die Funktion des Showrunners übernimmt Lauren S. Hissrich (Marvel's The Defenders). Als Regisseur war Alik Sakharov (Game of Thrones) aktiv. Buchautor Andrzej Sapkowski stand der Produktion beratend zur Seite.

Die 1. Staffel ist ab dem 20. Dezember bei Netflix verfügbar.

Henry Cavill on Doing His Own Stunts, Having Four Brothers, Football & The Witcher

The Witcher: Netflix könnte bereits eine zweite Serie planen

The Witcher.jpg

The Witcher

Die Netflix-Serie The Witcher geht ab dem 20. Dezember an Start und wird damit die erste Serie zu Andrzej Sapkowskis Hexer. Der Streaming-Dienst möchte aber gleich nachlegen und hat kürzlich nicht nur eine zweite Staffel angekündigt, sondern plant nun scheinbar auch eine zweite Serie. In einem Interview mit IGN Poland erklärte Executive Producer Tomek Baginski, dass eine mögliche zweite Serie zu The Witcher einen anderen Stil  haben werde, als die erste. Angesprochen darauf, dass er die meiste Erfahrung auf dem Gebiet der Animations habe und ob er sich eine The-Witcher-Serie in diesem Stil wünschen würde, antwortete er:

"Ich will hier nicht zu viel verraten, aber wer weiß, ob wir The Witcher nicht in diesem Stil sehen werden. Aber das sind Dinge, über die ich lieber nicht zu viel sprechen möchte."

Eine offizielle Bestätigung einer zweiten Serie ist das natürlich nicht. Das große Interesse und die ersten positiven Reaktionen einiger Auserwählter, die The Witcher bereits vorab schauen durften, könnten aber durchaus einen Ausbau der Marke rechtfertigen.

Bleibt abzuwarten, ob die Fans tatsächlich auch eine Animationsserie bekommen. Am 20. Dezember heißt es nun erstmal Start frei für die erste The-Witcher-Serie auf Netflix.

THE WITCHER | MAIN TRAILER | NETFLIX

The Witcher: Neues Poster veröffentlicht

The Witcher.jpg

The Witcher

Netflix hat eine neues Poster für die bald startende Fantasy-Adaption von The Witcher veröffentlicht, auf dem die Hauptfiguren Geralt of Rivia (Henry Cavill), Yennefer (Anya Chalotra’s) und Princess Ciri (Freya Allan) zu sehen sind. Schon bevor die Serie am 20. Dezember startet, hat Netflix sie bereits für eine 2. Staffel erneuert.   

The Witcher adaptiert die gleichnamige Buchreihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski. Dessen Vorlage umfasst fünf Romane sowie eine Reihe von Kurzgeschichten. Entsprechend umfangreich könnte auch die Serie ausfallen. So gab es zuletzt Meldungen darüber, dass Pläne für insgesamt sieben Staffeln existieren. Voraussetzung für die Realisierung dieser Pläne dürfte aber zunächst einmal der Erfolg der ersten beiden Staffeln sein.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Die Funktion des Showrunners übernimmt Lauren S. Hissrich (Marvel's The Defenders). Als Regisseur war Alik Sakharov (Game of Thrones) aktiv. Buchautor Andrzej Sapkowski stand der Produktion beratend zur Seite.

zusätzlicher Bildnachweis: 
© Netflix

The Witcher | Haupt-Trailer | Netflix

THE WITCHER | MAIN TRAILER | NETFLIX

The Witcher: Neue Bilder zur Netflix-Serie veröffentlicht

The Witcher.jpg

The Witcher

Nachdem gestern bekannt wurde, dass Netflix seine kommende Fantasy-Serie The Witcher noch vor dem Start schon um eine 2. Staffel verlängert hat, wurde nun noch einmal eine ganze Reihe von neuen Bildern veröffentlicht. Dabei handelt es sich natürlich um Aufnahmen aus der anstehenden 1. Staffel, die einige neue Eindrücke liefern. Los geht es mit The Witcher bei Netflix am 20. Dezember.

The Witcher adaptiert die gleichnamige Buchreihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski. Dessen Vorlage umfasst fünf Romane sowie eine Reihe von Kurzgeschichten. Entsprechend umfangreich könnte auch die Serie ausfallen. So gab es zuletzt Meldungen darüber, dass Pläne für insgesamt sieben Staffeln existieren. Voraussetzung für die Realisierung dieser Pläne dürfte aber zunächst einmal der Erfolg der ersten beiden Staffeln sein.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Die Funktion des Showrunners übernimmt Lauren S. Hissrich (Marvel's The Defenders). Als Regisseur war Alik Sakharov (Game of Thrones) aktiv. Buchautor Andrzej Sapkowski stand der Produktion beratend zur Seite.

zusätzlicher Bildnachweis: 
© Netflix

The Witcher: Netflix bestellt 2. Staffel der Fantasyserie

The Witcher.jpg

The Witcher

The Witcher geht in die zweite Runde. Noch vor dem Start der 1. Staffel bei Netflix hat der Streaming-Dienst die Serie offiziell um eine 2. Staffel verlängert. Diese wird erneut acht Episoden umfassen und den bekannten Cast der Serie zurückbringen.

Die Dreharbeiten sollen im Frühjahr 2020 in London beginnen. Bis zum Start müssen sich die Fans allerdings etwas länger gedulden. Dieser soll wohl erst im Jahr 2021 erfolgen. Zuvor steht jedoch erst einmal die Premiere der Serie an sich auf dem Programm. Die 1. Staffel von The Witcher ist ab dem 20. Dezember bei Netflix zu sehen. Wie immer schaltet der Streaming-Dienst alle Episoden am Stück frei.

The Witcher adaptiert die gleichnamige Buchreihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski. Dessen Vorlage umfasst fünf Romane sowie eine Reihe von Kurzgeschichten. Entsprechend umfangreich könnte auch die Serie ausfallen. So gab es zuletzt Meldungen darüber, dass Pläne für insgesamt sieben Staffeln existieren. Voraussetzung für die Realisierung dieser Pläne dürfte aber zunächst einmal der Erfolg der ersten beiden Staffeln sein.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Die Funktion des Showrunners übernimmt Lauren S. Hissrich (Marvel's The Defenders). Als Regisseur war Alik Sakharov (Game of Thrones) aktiv. Buchautor Andrzej Sapkowski stand der Produktion beratend zur Seite.

The Witcher: Neue Charakterposter zu Yennefer und Ciri veröffentlicht

The Witcher.jpg

The Witcher

Nach der Veröffentlichung des neuen Trailers in der vergangenen Woche zur neuen Serie The Witcher hat Netflix nun noch einmal nachgelegt. So veröffentlichte der Streaming-Dienst mehrere Charakterposter online. Die drei Plakate bieten einen neuen Blick auf die Figuren Yennefer und Ciri.

The Witcher adaptiert die gleichnamige Buchreihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski. Dessen Vorlage umfasst fünf Romane sowie eine Reihe von Kurzgeschichten. Entsprechend umfangreich könnte auch die Serie ausfallen. So gab es zuletzt Meldungen darüber, dass Pläne für insgesamt sieben Staffeln existieren. Voraussetzung für die Realisierung dieser Pläne dürfte aber zunächst einmal der Erfolg der 1. Staffel sein. Diese feiert am 20. Dezember ihre Premiere.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

Die Funktion des Showrunners übernimmt Lauren S. Hissrich (Marvel's The Defenders). Als Regisseur war Alik Sakharov (Game of Thrones) aktiv. Buchautor Andrzej Sapkowski stand der Produktion beratend zur Seite.

The Witcher: Neuer Trailer enthüllt das Startdatum der Netflix-Serie

The Witcher.jpg

The Witcher

Netflix hat einen neuen Trailer zu The Witcher veröffentlicht. Die Vorschau bietet eine ganze Reihe von neuen Einblicken in die Serienadaption der Romanreihe von Andrzej Sapkowski. Darüber hinaus enthüllte der Trailer auch gleich das Startdatum der Serie. The Witcher wird noch in diesem Jahr seine Premiere feiern. Netflix veröffentlicht die insgesamt acht Episoden am 20. Dezember.

Im Zentrum der Serie steht der namensgebende Hexer Geralt von Riva, der durch die Welt reist und mit seinen Schwertern Monster tötet, sofern er dafür bezahlt wird. Mit Menschen kommt er nicht sonderlich gut zurecht, tötet sie aber nur aus Notwehr. Der wortkarge Held zieht durch die Länder und muss sich während des tobenden Krieges zwischen den verschiedenen Königreichen auf eine der Seiten stellen, was ihm jedoch zuwider ist.

Für die Handlung der achtteiligen Serie zeigen sich Jenny Klein (Jessica Jones), Sneha Koorse (Daredevil), Declan de Barra (The Originals) und Showrunnerin Lauren S. Hissrich (Marvel’s The Defenders) verantwortlich, während Emmy-Preisträger Alik Sakharov (Game of Thrones) als Regisseur fungieren wird. Andrzej Sapkowski steht beratend zur Seite.

Neben Henry Cavill als titelgebender Witcher sind Freya Allan (Into the Badlands) als Ciri sowie Anya Chalotra (Wanderlust) als Yennefer zu sehen. Weitere Darsteller sind Jodhi May (Gentleman Jack) als Königin Calanthe, Björn Hlynur Haraldsson (Fortitude) als ihr Ehemann Ritter Eist, Adam Levy (Knightfall) als Druide Mousesack, MyAnna Buring (Ripper Street) als Tissaia, Mimi Ndiweni (The Legend of Tarzan) und Therica Wilson-Read (Suicide Club) als Zauberschülerinnen sowie Millie Brady (King Arthur) als Prinzessin Renfri.

THE WITCHER | MAIN TRAILER | NETFLIX

The Witcher | Haupt-Trailer | Netflix

Pages

Subscribe to RSS - The Witcher