Thor 4

Thor: Love & Thunder - Sam Neill unter Umständen mit von der Partie

In der vergangenen Woche sind die Dreharbeiten zu Thor: Love & Thunder offziell gestartet. Nach wie vor hält sich die Gerüchteküche, dass Matt Damon in dem Film auftauchen wird; Damon hatte in der Szene, in der Thor nach Asgard zurückkehrt und ein Bühnenstück über sich, Odin und Loki sieht, die Rolle des Loki übernommen.

Sam Neill, der in dieser Szene als Odin zu sehen war, deutete in einem Interview mit Entertainment Tonight nun an, dass die Chancen nicht schlecht stehen, dass auch er mit von der Partie ist:

"Ich denke, die Chancen sind ziemlich hoch. Ich glaube, Taika hat etwas im Ärmel. Wir werden sehen, was passiert. Reisen zwischen [Neuseeland] und Australien ist im Moment problematisch, aber wir werden sehen, ob sich etwas austüfteln lässt."

Außerdem sind nach Start der Dreharbeiten die ersten Paparazzi-Bilder aufgetaucht, die einen Blick hinter die Kulissen gewähren. Über die Daily Mail gibt es Chris Hemsworth und Chris Pratt im Kostüm für ihre Rollen als Thor und Star Lord zu sehen. 

Für Thor: Love & Thunder ist mit Tessa Thompson ein Wiedersehen für die Rolle des Walküre bestätigt. Natalie Portman ist ebenfalls als Jane Porter wieder mit der Partie, sie war bereits in Thor und Thor: The Dark World zu sehen. Die Darstellerin wird zudem wohl auch selbst in ein Superheldenkostüm schlüpfen und als weibliche Thor den Hammer Mjölnir schwingen. Als Gegenspieler macht Christian Bale (The Dark Knight) den Helden das Leben schwer.

Taika Waititi nimmt nach Thor: Tag der Entscheidung erneut auf dem Regiestuhl Platz. Und auch das Drehbuch zum Film wird er schreiben, wobei er Unterstützung von Kaytin Robinson erhält.

Thor: Love & Thunder - Dreharbeiten offiziell in Australien gestartet

In der vergangenen Woche hatte Chris Hemsworth es bereits angekündigt - nun sind die Dreharbeiten zu Thor: Love & Thunder offiziell in Australien gestartet.

Der Hauptdarsteller teilte via Instagram einige Impressionen zu der Zeremonie, mit der die Produktion startete. Es handelte sich um eine Welcome-to-the-Country-Zeremonie. Der Hintergrund hierzu ist auch der heutige Australia Day, somit der Nationalfeiertag Australiens. Er dient zur Erinnerung der Landung der First Fleet an der Sydney Cove. Hemsworth kommentiert das Ereignis sowie die Zeremonie entsprechend in seinem Post.

Für Thor: Love & Thunder ist neben Hemsworth als Thor auch mit Tessa Thompson ein Wiedersehen für die Rolle des Walküre bestätigt. Natalie Portman ist ebenfalls als Jane Porter wieder mit der Partie, sie war bereits in Thor und Thor: The Dark World zu sehen. Die Darstellerin wird zudem wohl auch selbst in ein Superheldenkostüm schlüpfen und als weibliche Thor den Hammer Mjölnir schwingen. Als Gegenspieler macht Christian Bale (The Dark Knight) den Helden das Leben schwer.

Taika Waititi nimmt nach Thor: Tag der Entscheidung erneut auf dem Regiestuhl Platz. Und auch das Drehbuch zum Film wird er schreiben, wobei er Unterstützung von Kaytin Robinson erhält.

Thor: Love & Thunder - Chris Hemsworth kündigt Drehstart an

Die Dreharbeiten zu Thor: Love & Thunder. Dies verkündete Hauptdarsteller Chris Hemsworth offiziell via Instagram. Hemsworth gönnt sich noch ein paar Tage Auszeit, bevor die Produktion des zu Phase 4 des Marvel Cinematic Universe gehörenden Film starten soll.

Gestern verbreitete sich das Gerücht, dass Matt Damon eine Rolle im mittlerweilen vierten Solo-Abenteuer von Thor übernehmen soll. Damon hatte bereits in Thor: Tag der Entscheidung einen kleinen Auftritt als Bühnen-Loki.

Für Thor: Love & Thunder ist auch mit Tessa Thompson ein Wiedersehen für die Rolle des Walküre bestätigt. Natalie Portman ist ebenfalls als Jane Porter wieder mit der Partie, sie war bereits in Thor und Thor: The Dark World zu sehen. Die Darstellerin wird zudem wohl auch selbst in ein Superheldenkostüm schlüpfen und als weibliche Thor den Hammer Mjölnir schwingen. Als Gegenspieler macht Christian Bale (The Dark Knight) den Helden das Leben schwer.

Taika Waititi nimmt nach Thor: Tag der Entscheidung erneut auf dem Regiestuhl Platz. Und auch das Drehbuch zum Film wird er schreiben, wobei er Unterstützung von Kaytin Robinson erhält.

Thor: Love & Thunder - Matt Damon soll angeblich eine Rolle übernehmen

Gerüchten zufolge soll Matt Damon eine Rolle in Thor: Love & Thunder übernehmen. Diese kamen dadurch zustande, dass Damon mitsamt seiner Familie per Privatjet nach Sydney gereist ist. Angeblich hätte Damon sich anschließend in Hinsicht auf die Dreharbeiten von Thor: Love & Thunder in die pandemiebedingte Quarantäne vor dem Produktionsstart begeben. 

In Thor: Tag der Entscheidung war der Schauspieler bereits zu sehen. In der Szene, in der Thor nach Asgard zurückkehrt und ein Bühnenstück über sich, Odin und Loki sieht, hatte Damon die Rolle des Loki übernommen. Sam Neill trat als Odin auf während Luke Hemsworth, Bruder von Hauptdarsteller Chris Hemsworth, als Thor zu sehen war.

Ein offizielles Statement zu einer etwaigen Rolle von Matt Damon steht seitens Marvel noch aus.

Für Thor: Love & Thunder schlüpft Chris Hemsworth erneut in die Rolle des Donnergottes und auch Tessa Thompson übernimmt wieder die Rolle der Walküre. Zudem wird es ein Wiedersehen mit Natalie Portman als Jane Forster geben. Die Darstellerin wird zudem wohl auch selbst in ein Superheldenkostüm schlüpfen und als weibliche Thor den Hammer Mjölnir schwingen. Als Gegenspieler macht Christian Bale (The Dark Knight) den Helden das Leben schwer.

Taika Waititi nimmt nach Thor: Tag der Entscheidung erneut auf dem Regiestuhl Platz. Und auch das Drehbuch zum Film wird er schreiben, wobei er Unterstützung von Kaytin Robinson erhält.

Thor: Love & Thunder - Jamie Alexander soll ihre Rückkehr als Lady Sif feiern

Das vierte Kinoabenteuer von Thor soll ein weiteres vertrautes Gesicht zurückbringen. Wie Deadline berichtet, wird Jamie Alexander ihre Rolle als Sif in Thor: Love & Thunder wieder aufnehmen.

Alexander war bereits in den ersten beiden Thor-Filmen mit von der Partie, in Thor: Tag der Entscheidung glänzte sie allerdings durch Abwesenheit. Zudem scheint es sich nicht um den einzigen zukünftigen Auftritt von Sif in einem Marvel-Projekt handeln. Dem Bericht zufolge könnte Jamie Alexander auch in der neuen Loki-Serie eine Gastrolle übernehmen. Offiziell bestätigen wollte Marvel die Rückkehr der Darstellerin bisher aber nicht.

Die Dreharbeiten zu Thor: Love & Thunder sollen im Januar beginnen. Chris Hemsworth schlüpft erneut in die Rolle des Donnergottes und auch Tessa Thompson übernimmt wieder die Rolle der Walküre. Zudem wird es ein Wiedersehen mit Natalie Portman als Jane Forster geben. Die Darstellerin wird zudem wohl auch selbst in ein Superheldenkostüm schlüpfen und als weibliche Thor den Hammer Mjölnir schwingen. Als Gegenspieler macht Christian Bale (The Dark Knight) den Helden das Leben schwer.

Taika Waititi nimmt nach Thor: Tag der Entscheidung erneut auf dem Regiestuhl Platz. Und auch das Drehbuch zum Film wird er schreiben, wobei er Unterstützung von Kaytin Robinson erhält.

Thor 4, Captain Marvel 2, Black Panther 2 & Raya: Disney passt Kinostarttermine an

Raya und der letzte Drache.jpg

Raya und der letzte Drache

Im Zuge der Investor-Präsentation am Donnerstag hat Disney nicht nur jede Menge neue Projekte angekündigt, das Unternehmen nahm auch eine ganze Reihe von Startterminanpassungen vor. Unter anderem erhielten dabei auch zwei Filme, die zuletzt keinen Kinostart mehr hatten, einen neuen neuen Termin.

Betroffen von den Verschiebungen sind zunächst drei Marvel-Produktionen, die im Jahr 2022 in die Kinos kommen sollen. So wurde Thor: Love and Thuder vom 11. Februar auf den 6. Mai verschoben. Der vierte Thor-Film übernimmt damit den Kinostart von Black Panther 2, der wiederum nun am 8. Juli anlaufen soll. Der 8. Juli war zuvor zudem als Starttag für Captain Marvel 2 vorgesehen. Diese Marvel-Fortsetzung erscheint nun am 11. November 2022.

Ebenfalls verschoben wurde The King's Man, der nun nicht mehr am 12. Februar 2021, sondern am 12. März anlaufen soll. Darüber hinaus haben Free Guy und Tod auf dem Nil jeweils neue Startdaten erhalten. Beide Filme sollten eigentlich in den letzten drei Monaten dieses Jahres in die Kinos kommen, wurde aber aufgrund der Corona-Krise zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben. Nun hat Disney Free Guy für den 21. Mai 2021 angekündigt, Tod auf dem Nil kommt am 17. September in die Kinos. Zudem gab es eine kleine Terminanpassung bei Raya und der letzte Drache, der eine Woche vorgezogen wurde und nun am 5. März anlaufen soll.

Bei den genannten Terminen handelt es sich bisher um die amerikanischen Startdaten. Typischerweise setzt Disney aber auf einen weltweiten Start bei seinen Produktionen, sodass zu erwarten ist, dass die Filme in Deutschland jeweils einen Tag vor den genannten Daten anlaufen.

Jon Watts inszeniert den Marvel-Reboot Fantastic Four, Christian Bale für Thor 4 bestätigt

Fantastic Four.jpg

Fantastic Four MCU

Der kommende Reboot von Fantastic Four hat einen Regisseur. Wie Kevin Feige auf der Investor-Präsentation von Disney bekannt gab, wird Jon Watts die Regie des Films übernehmen. Watts ist in der Welt von Marvel alles andere als unbekannt. Der Regisseur war bereits für die beiden Spider-Man-Filme mit Tom Holland verantwortlich und arbeitet aktuell auch an dem bisher noch titellosen dritten Teil.

Mit Fantastic Four feiern die ersten Marvel-Helden ihre Premiere im MCU, deren Rechte zuvor beim 20th Century Fox lagen. Das Studio produzierte insgesamt zwei Inkarnationen für die Kinoleinwand, wobei vor allem der letzte Film sehr bescheidene Reaktionen auslöste. Durch den Kauf von Fox durch Disney kann nun Marvel Studios wieder auf die Figuren zugreifen, sodass die Fantastic Four nun schon bald ihr Debüt in Marvels Cinematic Universe feiern werden.

Eine weitere Neuigkeit während der Investor-Präsentation war die offizielle Bestätigung von Christian Bale für Thor: Love & Thunder. Während das Mitwirken des Darstellers schon länger die Runde machte, gab es bisher noch Ungewissheiten über die Rolle des Darstellers. Diese sind nun ausgeräumt. So enthüllte Kevin Feige, dass Bale in dem Film als Gorr the God Butcher (Gorr, der Gott-Schlächter) zu sehen sein wird. Der Kinostart von Thor: Love & Thunder ist für den 10. Februar 2022 angekündigt.

Thor: Love & Thunder - Chris Pratt stößt zum Cast des Marvel-Abenteuers

Chris Pratt ist wohl in Thor: Love & Thunder mit von der Partie. Wie Deadline berichtet, wird der Darsteller sich schon bald nach Australien aufmachen, um dort Szenen für den kommenden Marvel-Film zu drehen. Pratt spielt natürlich wieder Star-Lord, den Anführer der Guardians of the Galaxy, mit denen Thor sich am Ende von Avengers: Endgame auf ins All machte. Wie groß der Auftritt des Darstellers ausfällt, ist nicht bekannt. Auch hat Marvel die Beteiligung Pratts noch nicht offiziell bestätigt.

Die Dreharbeiten zu Thor: Love & Thunder sollen im Januar beginnen. Chris Hemsworth schlüpft erneut in die Rolle des Donnergottes und auch Tessa Thompson übernimmt wieder die Rolle der Walküre. Zudem wird es ein Wiedersehen mit Natalie Portman als Jane Forster geben. Die Darstellerin wird zudem wohl auch selbst in ein Superheldenkostüm schlüpfen und als weibliche Thor den Hammer Mjölnir schwingen. Als Gegenspieler macht Christian Bale (The Dark Knight) den Helden das Leben schwer.

Taika Waititi nimmt nach Thor: Tag der Entscheidung erneut auf dem Regiestuhl Platz. Und auch das Drehbuch zum Film wird er schreiben, wobei er Unterstützung von Kaytin Robinson erhält.

Thor 4: Love & Thunder - Dreharbeiten sollen im Januar starten

Es scheint vorwärts zu gehen mit der Produktion von Thor 4: Love & Thunder. Wie Chris Hemsworth kürzlich in einem Interview mit der Swisse Vitamins & Supply Company (s. Ausschnitt via Twitter) bestätigte, plant Marvel Studios aktuell den Start der Dreharbeiten für Januar ein.

"Wir wäre jetzt eigentlich mit den Dreharbeiten zu Thor beschäftigt, aber ganz offensichtlich mussten wir das verschieben. Ich starte somit im Januar. Es ist der vierte [Thor]-Film und das achte oder neunte Mal, dass ich in einem Marvel-Film dabei bin, also freue ich mich. Ich freue mich darauf, etwas anderes auszuprobieren. Die letzten drei Filme haben die Grenzen sicherlich verschoben und verschiedene Versionen der Figur erschaffen, also erwartet das Publikum jetzt drastische Änderungen. Deswegen haben wir eine Menge Arbeit vor uns."

Die Dreharbeiten zu Thor: Love & Thunder sollen in Australien stattfinden. Chris Hemsworth schlüpft erneut in die Rolle des Donnergottes und auch Tessa Thompson übernimmt wieder die Rolle der Walküre. Zudem wird es ein Wiedersehen mit Natalie Portman als Jane Forster geben. Die Darstellerin wird zudem wohl auch selbst in ein Superheldenkostüm schlüpfen und als weibliche Thor den Hammer Mjölnir schwingen. Als Gegenspieler wird Christian Bale (The Dark Knight) den Helden das Leben schwer machen.

Taika Waititi nimmt nach Thor: Tag der Entscheidung erneut auf dem Regiestuhl Platz. Und auch das Drehbuch zum Film wird er schreiben, wobei er Unterstützung von Kaytin Robinson erhält.

Der US-Kinostart ist aktuell für den 11. Februar 2022 geplant, der deutsche Kinostart dürfte zeitnah dazu erfolgen.

Thor: Chris Hemsworth hat keine Pläne für einen Marvel-Ruhestand

Mit Avengers: Endgame verabschiedeten sich mit Chris Evans und Robert Downey Jr. gleich zwei Eckpfeiler aus Marvels Cinematic Universe, ein weiterer scheint dagegen noch keine Ermüdungserscheinungen zu zeigen. So wird Chris Hemsworth seine Rolle als Thor nicht nur in einem weiteren Solofilm wieder aufnehmen, wenn es nach dem Darsteller geht, sollen noch weitere Auftritte folgen.

In einem Interview sprach Hemsworth kürzlich über seine Zukunft in Marvels Cinematic Universe und machte dabei deutlich, dass er keine Pläne für eine Superheldenrente nach dem kommenden Thor: Love and Thunder habe.

"Bist du verrückt? Ich gehe definitiv nicht in Rente. Thor ist noch viel zu jung dafür ist. Ich bin gerade einmal 1500 Jahre alt! Es ist definitiv nicht der Film, mit dem ich mich verabschieden werde. Zumindest hoffe ich das."

Bevor es zu weiteren Auftritten kommt, steht allerdings erst einmal Thor: Love and Thunder auf dem Programm. Die Dreharbeiten zum vierten Soloabenteuer von Thor werden in Australien stattfinden. Neben Hemsworth ist auch Tessa Thompson wieder mit von der Partie, die erneut die Rolle der Walküre spielt. Zudem wird es ein Wiedersehen mit Natalie Portman als Jane Forster geben. Die Darstellerin wird zudem wohl auch selbst in ein Superheldenkostüm schlüpfen und als weibliche Thor den Hammer Mjölnir schwingen.

Taika Waititi nimmt nach Thor: Tag der Entscheidung erneut auf dem Regiestuhl Platz. Und auch das Drehbuch zum Film wird er schreiben, wobei er Unterstützung von Kaytin Robinson erhält.

Pages

Subscribe to RSS - Thor 4