Watchmen

Watchmen: Showrunner Damon Lindelof hat kein Interesse an einer 2. Staffel

Eine Fortsetzung der HBO-Serie Watchmen wird zunehmend unwahrscheinlich und würde in jedem Falle ohne Serienschöpfer Damon Lindelof stattfinden. Der Showrunner sprach kürzlich mit USA Today und erklärte, dass er kein Interesse an einer 2. Staffel habe. Nach eigenen Aussagen hat Lindelof die Geschichte, die er erzählen wollte, erzählt. Sollte HBO sich für eine Fortsetzung mit anderen Autoren und Produzenten entscheiden, würde er ihnen aber keine Steine in den Weg legen.

Die Senderverantwortlichen scheinen allerdings genau daran ebenfalls nicht wirklich interessiert zu sein. Als Reaktion auf die Aussagen von Lindelof äußerte sich HBOs Programmchef Casey Bloys und erklärte, dass man sich eine Fortsetzung ohne die Beteiligung des Produzenten nur sehr schwer vorstellen kann. Auf absehbare Zeit wird die Serie damit also wohl für sich stehen.

Watchmen ist keine Adaption der Comicvorlage von Alan Moore, sondern eher eine Fortsetzung. Die Serie spielt in einer alternativen Realität unserer Gegenwart. Nach den Geschehnissen des Comics konnte Robert Redford sich im Präsidentschaftswahlkampf gegen Richard Nixon durchsetzen und hält das Amt seit 28 Jahren. In seiner Amtszeit hat Redford unter anderem eine Steuerfreiheit für die Opfer und Nachkommen rassistischer Ungerechtigkeiten durchgesetzt.

Dieser Erlass resultierte in der Gründung der rechten Terrororganisation The Seventh Kalvary, deren Mitglieder Rorschach-Masken tragen. Ein paar Jahre vor dem Beginn der Serienhandlung verübten die Origanisation einen großangelegten Angriff auf amerikanische Polizeikräfte. Seitdem tragen auch die Polizisten des Landes Masken, um ihre Identitäten zu schützen. In der ersten Episode der Serie scheint The Seventh Kalvary erneut aktiv zu werden und es bahnt sich ein Krieg mit den Polizeikräften des Landes an.

Watchmen: Neuer Trailer zur HBO-Serie

Nach der Premiere von Watchmen am vergangenen Sonntag hat HBO nun noch einmal einen neuen Trailer zu dem Serienneustart veröffentlicht. Dieser gibt einen Vorgeschmack darauf, was die Zuschauer in den kommenden Wochen bei Watchmen erwartet. Fortgesetzt wird die Serie am kommenden Sonntag mit der Episode "Martial Feats of Comanche Horsemanship".

Watchmen ist keine Adaption der Comicvorlage von Alan Moore, sondern eher eine Fortsetzung. Die Serie spielt in einer alternativen Realität unserer Gegenwart. Nach den Geschehnissen des Comics konnte Robert Redford sich im Präsidentschaftswahlkampf gegen Richard Nixon durchsetzen und hält das Amt seit 28 Jahren. In seiner Amtszeit hat Redford unter anderem eine Steuerfreiheit für die Opfer und Nachkommen rassistischer Ungerechtigkeiten durchgesetzt.

Dieser Erlass resultierte unter anderem in der Gründung der rechten Terrororganisation The Seventh Kalvary, deren Mitglieder Rorschach-Masken tragen. Ein paar Jahre vor dem Beginn der Serienhandlung verübten die Origanisation einen großangelegten Angriff auf amerikanische Polizeikräfte. Seitdem tragen auch die Polizisten des Landes Masken, um ihre Identitäten zu schützen. In der ersten Episode der Serie scheint The Seventh Kalvary erneut aktiv zu werden und es bahnt sich ein Krieg mit den Polizeikräften des Landes an.

Während Watchmen in den USA bei HBO zu sehen ist, konnte sich hierzulande Sky die Rechte sichern. Der Pay-TV-Anbieter beginnt mit der exklusiven Ausstrahlung am 4. November. Die jeweils neue Folge gibt es immer montags auf Sky Atlantic HD. Zudem ist Watchmen auch über Sky Ticket, Sky Go und über Sky Q abrufbar.

Watchmen: In the Weeks Ahead | HBO

Watchmen: Neuer Trailer zur HBO-Serie

Nächsten Monat startet endlich die mit Spannung erwartete Serie Watchmen. HBO hat einen neuen Trailer veröffentlicht und gewährt so weitere kleine Vorabeinblicke in das Projekt von Damon Lindelof.

Watchmen spielt in einem alternativen Universum, in dem Superhelden wie Gesetzlose behandelt werden. Die Geschichte der Comic-Vorlage dreht sich um die Ermittlungen eines Mordfalls, die in der Aufdeckung einer Verschwörung münden, welche die Welt verändern könnte. In einem offenen Brief an die Fans der Vorlage machte Damon Lindelof allerdings früh deutlich, dass die Serie neue Gesichter und unbekannte Figuren in das Watchmen-Universum einführen wird. So ist auch der Plot der Serie mehrere Jahrzehnte nach den Ereignissen des Watchmen-Graphic-Novels angesiedelt.

In den Hauptrollen werden Jeremy Irons (Assassins Creed, Red Sparrow) als ein gealterter Ozymandias, Regina King (The Leftovers, American Crime), Don Johnson (Django Unchained, Machete), Louis Gossett Jr. (Hap and Leonard, Extant), Andrew Howard (Bates Motel, Limitless), Frances Fisher (Criminal Minds, Masters of Sex), Jacob Ming-Trent (Ray Donavan, White Famous), Yahya Abdul-Mateen II (Aquaman, Greatest Showman), Sara Vickers (Die Einkreisung, The Crown), Tom Mison (Sleepy Hollow, Bones - Die Knochenjägerin) und Jean Smart (Fargo, Legion) zu sehen sein.

Die Watchmen gehen am 20. Oktober beim US-Sender HBO an den Start.

Watchmen: Official Trailer | HBO

Watchmen: Neues Featurette zur HBO-Serie

HBO hat ein neues Featurette zur kommenden Serie Watchmen veröffentlicht. In diesem geht es um ein zentrales Thema der Serie, die Frage, wie die Öffentlichkeit zu maskierten Verbrechensbekämpfern steht. Dabei kommen verschiedene Darsteller und Showrunner Damon Lindelof zu Wort. Der Startschuss für die Serie fällt am 20. Oktober.

Watchmen spielt in einem alternativen Universum, in dem Superhelden wie Gesetzlose behandelt werden. Die neue Serie wird sich nur lose an dem Graphic Novel orientieren und versuchen, neue Themen zu ergründen und neue Figuren einführen.

Die Geschichte der Vorlage dreht sich um die Ermittlungen eines Mordfalls, die in der Aufdeckung einer Verschwörung münden, welche die Welt verändern könnte. In einem offenen Brief an die Fans der Vorlage machte Damon Lindelof bereits deutlich, dass die Serie neue Gesichter und unbekannte Figuren in das Watchmen-Universum einführen wird. Bekannt ist bereits, dass der Plot der Serie mehrere Jahrzehnte nach den Ereignissen des Watchmen-Graphic-Novels spielt. 

Zu der Besetzung der Serie gehören Jeremy Irons (Assassins Creed, Red Sparrow) als ein gealterter Ozymandias, Regina King (The Leftovers, American Crime), Don Johnson (Django Unchained, Machete), Louis Gossett Jr. (Hap and Leonard, Extant), Andrew Howard (Bates Motel, Limitless), Frances Fisher (Criminal Minds, Masters of Sex), Jacob Ming-Trent (Ray Donavan, White Famous), Yahya Abdul-Mateen II (Aquaman, Greatest Showman), Sara Vickers (Die Einkreisung, The Crown), Tom Mison (Sleepy Hollow, Bones - Die Knochenjägerin) und Jean Smart (Fargo, Legion).

Watchmen: Featurette | HBO

Watchmen: Startdatum der HBO-Serie veröffentlicht

Die Watchmen-Serie von Damon Lindelof (Lost, The Leftovers) hat nun ein offizielles Startdatum: HBO wird die erste Episode der Neuinterpretation des ikonischen Graphic Novels am 20. Oktober ausstrahlen. 

Watchmen spielt in einem alternativen Universum, in dem Superhelden wie Gesetzlose behandelt werden. Die neue Serie wird sich nur lose an dem Graphic Novel orientieren und versuchen, neue Themen zu ergründen und neue Figuren einführen.

Die Geschichte der Vorlage dreht sich um die Ermittlungen eines Mordfalls, die in der Aufdeckung einer Verschwörung münden, welche die Welt verändern könnte. In einem offenen Brief an die Fans der Vorlage machte Damon Lindelof bereits deutlich, dass die Serie neue Gesichter und unbekannte Figuren in das Watchmen-Universum einführen wird. Bekannt ist bereits, dass der Plot der Serie mehrere Jahrzehnte nach den Ereignissen des Watchmen-Graphic-Novels spielt. 

Zu der Besetzung der Serie gehören Jeremy Irons (Assassins Creed, Red Sparrow) als ein gealterter Ozymandias, Regina King (The Leftovers, American Crime), Don Johnson (Django Unchained, Machete), Louis Gossett Jr. (Hap and Leonard, Extant), Andrew Howard (Bates Motel, Limitless), Frances Fisher (Criminal Minds, Masters of Sex), Jacob Ming-Trent (Ray Donavan, White Famous), Yahya Abdul-Mateen II (Aquaman, Greatest Showman), Sara Vickers (Die Einkreisung, The Crown), Tom Mison (Sleepy Hollow, Bones - Die Knochenjägerin) und Jean Smart (Fargo, Legion).

Watchmen | Official Comic-Con Trailer | HBO

Watchmen: Offizieller Trailer zur HBO-Serie veröffentlicht

HBO hat einen ersten richtigen Trailer zur Watchmen-Serie veröffentlicht. Watchmen spielt in einem alternativen Universum, in dem Superhelden wie Gesetzlose behandelt werden. Die neue Serie wird sich nur lose an dem Graphic Novel orientieren und versuchen, neue Themen zu ergründen und neue Figuren einführen.

Die Geschichte der Vorlage drehte sich um die Ermittlungen eines Mordfalls, die in der Aufdeckung einer Verschwörung münden, welche die Welt verändern könnte. In einem offenen Brief an die Fans der Vorlage machte Damon Lindelof bereits deutlich, dass die Serie neue Gesichter und unbekannte Figuren in das Watchmen-Universum einführen wird. Bekannt ist bereits, dass der Plot der Serie mehrere Jahrzehnte nach den Ereignissen des Watchmen-Graphic-Novels spielt. 

Zu der Besetzung der Serie gehören Jeremy Irons (Assassins Creed, Red Sparrow) als ein gealterter Ozymandias, Regina King (The Leftovers, American Crime), Don Johnson (Django Unchained, Machete), Louis Gossett Jr. (Hap and Leonard, Extant), Andrew Howard (Bates Motel, Limitless), Frances Fisher (Criminal Minds, Masters of Sex), Jacob Ming-Trent (Ray Donavan, White Famous), Yahya Abdul-Mateen II (Aquaman, Greatest Showman), Sara Vickers (Die Einkreisung, The Crown), Tom Mison (Sleepy Hollow, Bones - Die Knochenjägerin) und Jean Smart (Fargo, Legion).

Watchmen | Official Comic-Con Trailer | HBO

Watchmen: Produktion der HBO-Serie offiziell abgeschlossen

watchmen_comic.jpg

Watchmen

Die Produktion von Damon Lindelofs bevorstehende HBO-Miniserie, die durch das Graphic Novel Watchmen inspiriert wurde, gilt nun offiziell als abgeschlossen, wie durch Kostümdesignerin Mandy L. Fason bestätigt wurde. Die Serie soll noch in diesem Jahr bei HBO starten. 

Watchmen spielt in einem alternativen Universum, in dem Superhelden wie Gesetzlose behandelt werden. Die neue Serie wird sich nur lose an der Graphic Novel orientieren und versuchen, neue Themen zu ergründen und neue Figuren einführen. Die Geschichte der Vorlage dreht sich um die Ermittlungen eines Mordfalls, die in die Aufdeckung einer Verschwörung münden, welche die Welt verändern könnte. In einem offenen Brief an die Fans der Vorlage machte Damon Lindelof bereits deutlich, dass die Serie neue Gesichter und unbekannte Figuren in das Watchmen-Universum einführen wird.  

Zu der Besetzung der Serie gehören Jeremy Irons (Assassins Creed, Red Sparrow) als ein gealterter Ozymandias, Regina King (The Leftovers, American Crime), Don Johnson (Django Unchained, Machete), Louis Gossett Jr. (Hap and Leonard, Extant), Andrew Howard (Bates Motel, Limitless), Frances Fisher (Criminal Minds, Masters of Sex), Jacob Ming-Trent (Ray Donavan, White Famous), Yahya Abdul-Mateen II (Aquaman, Greatest Showman), Sara Vickers (Die Einkreisung, The Crown), Tom Mison (Sleepy Hollow, Bones - Die Knochenjägerin) und Jean Smart (Fargo, Legion).

 

Watchmen | Official Tease | HBO

Watchmen: Erster Trailer zur Serie

Tick, tock - HBO hat nach vielen kleinen Teasern nun den ersten offiziellen Trailer zu Watchmen veröffentlicht. Damon Lindelof (Lost) setzt als Showrunner die Serie auf Basis des beliebten gleichnamigen Comics um.

Autor Alan Moore und Zeichner Dave Gibbons erschufen die zwölfteilige Comicserie, die erstmals in den Jahren 1986 und 1987 erschien. Watchmen spielt in einer alternativen Realität und zeigt, wie eine Welt aussehen könnte, in der Superhelden wirklich existieren. Zack Snyders Kinofilm von 2009 hält sich relativ dicht an die Vorlage. Lindelof will die Sache freier angehen. So will er lediglich den Geist der Vorlage nutzen, um mit neuen Charakteren andere Geschichten zu erzählen.

Die Pilotfolge inszeniert Nicole Kassell (The Leftovers). Als Darsteller sind unter anderen Jeremy Irons (Borgias), Don Johnson (Django Unchained), Andrew Howard (Agents of S.H.I.E.L.D.), Adelaide Clemens (Parade's End), Yahya Abdul-Mateen (The Get Down), Frances Fisher (Titanic), Regina King (Big Bang Theory), Tim Blake Nelson (O Brother, Where Art Thou?), James Wolk (Mad Men) und Tom Mison (Sleepy Hollow) dabei.

Einen genauen Starttermin gibt es noch nicht, HBO hat die Premiere von Watchmen allerdings für das Herbstprogramm angekündigt.

Watchmen | Official Tease | HBO

Watchmen: Drei neue Teaser veröffentlicht

watchmen_comic.jpg

Watchmen

HBO hat drei neue Teaser zur kommenden Serie Watchmen veröffentlicht. Diese zeigen allerdings nicht wirklich ein paar Einblicke, stattdessen gibt es ein paar Anspielungen auf die Comics. Ein richtiger Trailer lässt also weiter auf sich warten. Gleiches gilt auch für ein mögliches Startdatum. Bisher ist lediglich bekannt, dass Watchmen noch in diesem Jahr seine Premiere feiern soll.

Die Comicvorlage von Autor Alan Moore und Zeichner Dave Gibbons spielt in einer alternativen Realität und zeigt eine Welt aussehen in der Superhelden wirklich existieren. Die zwölfteilige Comicserie erschien zwischen 1986 und 1987.

2009 drehte Zack Snyder (300) einen dicht an die Comics angelehnten Kinofilm. David Lindelof (Lost), Showrunner der HBO-Serie, will freier an seine Adaption herangehen. So will er lediglich den Geist der Vorlage nutzen, um mit neuen Charakteren andere Geschichten zu erzählen.

Die Pilotfolge wird von Nicole Kassell (The Leftovers) inszenieren. In ihr sind unter anderen Jeremy Irons (Borgias), Don Johnson (Django Unchained), Andrew Howard (Agents of S.H.I.E.L.D.), Adelaide Clemens (Parade's End), Yahya Abdul-Mateen (The Get Down), Frances Fisher (Titanic), Regina King (Big Bang Theory), Tim Blake Nelson (O Brother, Where Art Thou?), James Wolk (Mad Men) und Tom Mison (Sleepy Hollow) mit dabei.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Abandon all hope, ye who enter here.

Ein Beitrag geteilt von Watchmen (@watchmen) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Reach out and touch Mars.

Ein Beitrag geteilt von Watchmen (@watchmen) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

It’s not 1985 anymore.

Ein Beitrag geteilt von Watchmen (@watchmen) am

HBO-Programm Trailer zeigt neue Szenen aus Game of Thrones und Watchmen

HBO bleibt seiner bisherigen Strategie in Hinblick auf die finale Staffel von Game of Thrones weiter treu und veröffentlich nach wie vor nur kleine Vorschauhäppchen. So auch nun wieder bei einem neuen Programmtrailer, der verschiedene Serien und Filme zeigt, die in diesem Jahr bei dem Sender zu sehen sein werden. Dabei gibt es neben den Ausschnitten zu Game of Thrones beispielsweise auch ein paar Bilder aus Watchmen.

Viel ist über die verbleibenden sechs Episoden von Game of Thrones nicht bekannt, lediglich ein paar grobe Informationen zum Inhalt konnte den Machern entlockt werden. So soll die Staffel mit der Ankunft von Daenerys' Armee in Winterfell beginnen und damit in gewisser Weise den Bogen zur 1. Staffel schlagen, als König Robert mit seinem Gefolge den Starks einen Besuch abstattete. Durch die Konstellation wird es zum Aufeinandertreffen verschiedener Charaktere kommen, teilweise kommen Figuren zum ersten Mal in Kontakt miteinander.

Und natürlich kann mit einer großen Schlacht gerechnet werden, die alle bisher gesehene in den Schatten stellen soll. Die Nachtdrehs für die Kampfszenen haben elf Wochen gedauert. Dazu kamen noch einmal ein paar weitere Wochen mit Innendrehs. Vermutlich hat Miguel Sapochnik die Episode  inszeniert, der bereits bei "Hartheim" und "Die Schlacht der Bastarde" Regie führte. Zusammen mit David Nutter und den Showrunnern David Benioff und D.B. Weiss ist Sapochnik einer von vier Regisseuren der Staffel.

Die finale Staffel von Game of Thrones feiert am 14. April ihre Premiere.

HBO '19: It All Starts Here | Coming Soon

Pages

Subscribe to RSS - Watchmen