Deadpool: Kein Director's Cut - Stephen Lang will Cable in der Fortsetzung

deadpool_poster.jpg

Deadpool Hauptplakat

Die aktuell in den Kinos laufende Version von Deadpool wird wohl die einzige bleiben. Obwohl viele Fans schon vor Kinostart Hoffnungen auf einen Director's Cut hatten, erteilte Regisseur Tim Miller diesem nun in einem Interview eine Absage. Der Grund dafür ist vor allem die Tatsache, dass Miller mit dem Ergebnis im Kino bereits schon sehr zufrieden ist und keine Notwendigkeit für eine weitere Fassung sieht. Zwar wird es auf der DVD beziehungsweise der Blu-ray das eine oder andere Extra sowie ein paar entfallene Szenen geben, mit einer veränderten Form des Films sollte jedoch niemand rechnen.

Unabhängig von den DVD-Plänen sorgt der Film im Kino nach wie vor für so viel Aufsehen, dass die bereits begonnenen Arbeiten an einer Fortsetzung keine Überraschung sind. Einer der großen Wünsche vieler Fans dürfte dabei der Auftritt von Cable sein. Für die Rolle des zeitreisenden Mutanten hat nun auch schon der erste Darsteller sein Interesse bekundet. So brachte sich Stephen Lang, unter anderem bekannt aus Avatar, über Twitter selbst ins Spiel und erklärte offen seinen Wunsch, den Charakter spielen zu wollen. Bedenkt man, dass die Verfilmung von Deadpool auch gerade wegen positiver Fanreaktionen grünes Licht bekommen hat, scheint es keine schlechte Idee, dass Lang sich die Unterstützung der Fans sichern möchte. In den Comics verbindet Deadpool und Cable eine lange Geschichte, wobei beide auch schon in einer gemeinsamen Reihe unterwegs waren. Ein Auftritt von Cable in der Fortsetzung von Deadpool dürfte am Ende vermutlich von Studio Fox abhängen und der Tatsache, ob sie die Figur für das Sequel freigeben wollen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.