Supergirl

Elizabeth Tulloch wird zu Lois Lane im Crossover-Event von Arrow, Supergirl & The Flash

Nachdem die Macher des Arrowverse erst vor wenigen Wochen verkündeten, dass im diesjährigen Crossover-Event neben Superman auch Lois Lane auftreten wird, fand sich nun auch eine Darstellerin für dessen große Liebe: Elizabeth Tulloch

Die 38-jährige Schauspielerin, welche zuvor eine der Hauptrollen in der Fantasyserie Grimm innehatte, tritt somit in die Fußstapfen von Frauen wie Margot Kidder (Superman - Superman IV), Terri Hatcher (Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark), Erica Durance (Smallville), Kate Bosworth (Superman Returns) und Amy Adams, die diese Rolle aktuell in den Filmen des DCEU verkörpert. Als Superman wird wieder Tyler Hoechlin zu sehen sein, der den Mann aus Stahl bereits einige Male in Supergirl mimte.

Für das Crossover der Serien Arrow, The Flash und Supergirl (Die Legends of Tomorrow sind dieses Mal nicht mit dabei) begibt man sich diesmal in die Heimat von Batman, Gotham City. Allerdings wird man hier nicht auf den dunklen Ritter selbst treffen, sondern auf dessen weibliches Gegenstück Batwoman (Ruby Rose), deren Gastauftritt der Ausgangspunkt für eigene Serie sein könnte.

Als möglichen Gegenspieler bekommen es die Helden vielleicht mit Nora Fries zu tun, die im Gegensatz zu ihrem Mann Mr. Freeze, dem Element Feuer huldigt. Besetzt wurde diese Rolle mit Cassandra Jean Amell, der Frau des Green-Arrow-Darstellers Stephen Amell. Über die genaue Handlung des Dreiteilers ist, jedoch noch nicht wirklich etwas bekannt.

Das Event startet auf The CW am 9. Dezember mit The Flash, gefolgt von Arrow am 10. sowie dem Finale am 11. Dezember in Supergirl.  

Supergirl: Neuer Trailer zur 4. Staffel

supergirl.jpg

Supergirl

The CW hat einen weiteren Trailer zur 4. Staffel von Supergirl veröffentlicht. Unter dem Titel "American Alien" gibt es eine Reihe von neuen Eindrücken. Die Premiere der neuen Folgen ist für den 14. Oktober angekündigt. In diesem Jahr zeigt The CW Supergirl immer Sonntagabend, gemeinsam mit dem Serienneustart Charmed.

In den neuen Folgen der Serie gibt es ein paar Veränderungen im Cast. So gehört Jeremy Jordan nicht mehr zu den Hauptdarstellern, da der Schauspieler eine Rolle am Broadway spielt. Er soll aber mehrere Gastauftritte absolvieren. Auch Chris Wood aka Mon-El hat sich nach dem Ende der 3. Staffel von Supergirl verabschiedet. Im Falle von Mon-El sind aber wohl zunächst keine weiteren Gastauftritte geplant.

Um die Lücken zu füllen wurde Jesse Rath zum Hauptdarsteller befördert. Darüber hinaus stoßen Rhona Mitra als Mercy Graves, Robert Baker als Mercys Bruder Otis, Sam Witwer als Agent Liberty Bruce Boxleitner als Vize-Präsident Baker und Nicole Maines als transsexuelle Superheldin Dreamer bestätigt.

Zudem ist in diesem Jahr auch wieder ein Crossoverevent der Arrowverse-Serien geplant. Supergirl wird im Herbst auf die Kollegen von Arrow und The Flash treffen. Dabei können sich die Fans auch auf das Debüt von Batwoman und Lois Lane sowie ein Wiedersehen mit Superman freuen. Das Crossover hat auch bereits einen Termin. The CW zeigt die drei Episoden des Aufeinandertreffens am 9., 10. und 11. Dezember.

Supergirl | American Alien Trailer | The CW

Supergirl, Arrow, The Flash, Legends & Black Lightning: CW veröffentlicht neuen Trailer zu seinen Superhelden-Serien

Der amerikanische TV-Sender The CW hat einen neuen Trailer zur Rückkehr seiner Superhelden-Serie veröffentlicht. Die Vorschau zeigt einige neue Szenen aus dem Arrowverse, zu dem Arrow, Supergirl, The Flash und Legends of Tomorrow gehören. Zudem hat es auch Black Lightning in den Trailer geschafft. Die Superhelden-Serie basiert zwar auf ebenfalls auf einem DC-Comic, ist aber nicht im Arrowverse angesiedelt.

Den Auftakt der Superhelden-Serien des Senders bestreiten in diesem Jahr The Flash und Black Lightning am 9. Oktober. Dann geht es am 14. Oktober mit Supergirl weiter. Die Serie ist in diesem Jahr erstmals an einem Sonntag zu sehen. Arrow kehrt am 15. Oktober aus der Sommerpause zurück und wird dieses Jahr gemeinsam mit Legends of Tomorrow immer Montagabend laufen. Allerdings starten die Legends erst eine Woche später, am 22. Oktober.

Das große Highlight des Arrowverse ist auch in diesem Jahr wieder das Crossoverevent. Dieses läuft vom 9. bis zum 11. Dezember und vereint die Helden der Serien Supergirl, Arrow und The Flash. Auf die Legends müssen die Fans dagegen verzichten. Dafür wird es aber zum Debüt einer neuen Heldin kommen. Ruby Rose wird erstmals als Batwoman zu sehen sein. Und auch Supermam und Lois Lane sind für das Event bereits bestätigt. Während Tyler Hoechlin erneut in die Rolle des Man of Steel schlüpft, wird eine Darstellerin für Lois Lane noch gesucht.

Superheroes Fight Back Trailer | The CW

Supergirl, Arrow & The Flash: Superman und Lois Lane im Crossovervent

Nachdem The CW kürzlich den Termin für das diesjährige Crossover von Supergirl, Arrow und The Flash angekündigt hat, wurden nun zwei Gaststars für das Event bekannt gegeben. So können sich die Fans zum einen auf die Rückkehr von Superman freuen. In die Rolle schlüpft erneut Tyler Hoechlin, der den Man of Steel bereits ein paar Mal in Supergirl gespielt hat.

Darüber hinaus lässt es sich auch Lois Lane nicht nehmen und schaut für einen Besuch vorbei. Für die bekannte Comicfigur ist es der erste Auftritt im Arrowverse. Eine Darstellerin für die Rolle wird aktuell gesucht, das Casting dürfte aber zeitnah erfolgen.

Das Event wird Anfang Dezemeber ausgestrahlt, wobei Supergirl und The Flash die Sendetage tauschen. So übernimmt The Flash am 9. Dezember den Sendeplatz von Supergirl am Sonntagabend. Weiter geht es dann am 10. Dezember mit Arrow, bevor dann das Finale am 11. Dezember in Supergirl zu sehen sein wird.

Während des Events verschlägt es die Helden erstmals nach Gotham City. Hier treffen sie allerdings nicht auf Batman, sondern dessen weiblichen Gegenstück Batwoman. Für diese Rolle wurde kürzlich die Darstellerin Ruby Rose (Orange is the new Black, John Wick: Kapitel 2) verpflichtet. Für Rose könnte das Event der Auftakt zu einer eigenen Serie sein. So arbeiten die Produzenten des Arrowverse bereits an einer Soloserie rund um Batwoman, die im Herbst 2019 das Serienuniversum von The CW erweitern könnte.

Supergirl, Arrow & The Flash: Termin für das Arrowverse-Crossover bekannt

Der amerikanische Sender The CW hat den Ausstrahlungstermin für das diesjährige Crossover des Arrowverse bekannt gegeben. So ist es Anfang Dezember soweit und die Helden von Arrow, Supergirl und The Flash kommen wieder zusammen. Legends of Tomorrow ist dagegen in diesem Jahr nicht vertreten.

Für das Event werden Supergirl und The Flash zudem die Sendetage tauschen. So übernimmt The Flash am 9. Dezember den Sendeplatz von Supergirl am Sonntagabend für den Auftakt des Events. Weiter geht es dann am 10. Dezember mit Arrow, bevor dann das Finale am 11. Dezember in Supergirl zu sehen sein wird.

Während des Events verschlägt es die Helden erstmals nach Gotham City. Hier treffen sie allerdings nicht auf Batman, sondern dessen weiblichen Gegenstück Batwoman. Für diese Rolle wurde kürzlich die Darstellerin Ruby Rose (Orange is the new Black, John Wick: Kapitel 2) verpflichtet. Für Rose könnte das Event der Auftakt zu einer eigenen Serie sein. So arbeiten die Produzenten des Arrowverse bereits an einer Soloserie rund um Batwoman, die im Herbst 2019 das Serienuniversum von The CW erweitern könnte.

Supergirl: Bruce Boxleitner ersetzt Brent Spiner

supergirl.jpg

Supergirl

Brent Spiner wird nun doch keine wiederkehrende Gastrolle in Supergirl übernehmen. Wie der Hollywood Reporter berichtet, hat der Star-Trek-Veteran seine Auftritte in der Serie gecancelt. Als Begründung wurden terminliche Probleme aufgrund von familiären Angelegenheiten genannt.

Die Produzenten von Supergirl haben allerdings bereits einen Ersatz verpflichten können. Mit Bruce Boxleitner (Babylon 5) holte man sich dabei erneut einen Sci-Fi-Veteranen an Bord. Boxleitner wird in der Serie als wiederkehrender Gastdarsteller in die Rolle des amerikanischen Vize-Präsidenten Baker schlüpfen.

Der Darsteller ist der fünfte größere Neuzugang für die neuen Folgen der Superhelden-Serie. Zuvor waren bereits Rhona Mitra als Mercy Graves, Robert Baker als Mercys Bruder Otis, Sam Witwer als Agent Liberty und Nicole Maines als transsexuelle Superheldin Dreamer bestätigt.

Die neuen Folgen von Supergirl feiern im Herbst bei The CW Premiere. Los geht es ab dem 14. Oktober. Ende November/Anfang Dezember kommt es dann zudem erneut zu einem großen Crossover. In diesem Jahr werden die Figuren von Supergirl, Arrow und The Flash ein gemeinsames Abenteuer erleben. Legends of Tomorrow setzt dagegen aus. Dafür können sich die Fans auf das Debüt von Batwoman freuen.

Supergirl & Charmed: Neuer gemeinsamer Trailer online

charmed.jpg

Charmed

Ab Herbst zeigt der amerikanische TV-Sender The CW erstmals auch am Sonntagabend neue Serien. Für den neuen Ausstrahlungstag hat man sich dafür entschieden, mit Supergirl und Charmed auf ein etabliertes und ein neues Format zu setzen. Um die Zuschauer schon einmal auf die Kombo einzustimmen, wurde nun ein neuer gemeinsamer Trailer für die beiden Serien veröffentlicht.

Die neuen Folgen von Supergirl feiern am 14. Oktober bei The CW Premiere. Neben den bekannten Darstellern rund um Melissa Benoist, Mehcad Brooks, Chyler Leigh, Katie McGrath, Jess Rath und David Harewood können sich die Fans auch auf ein paar neue Gesichter freuen. So wird Star-Trek-Veteran Brent Spiner beispielsweise in mehreren Folgen als amerikanischer Vize-Präsident zu sehen sein. Zudem stoßen Rhona Mitra als Mercy Graves, Robert Baker als Mercys Bruder Otis, Sam Witwer als Agent Liberty und Nicole Maines als transsexuelle Superheldin Dreamer zum Cast in Staffel 4.

Auch Charmed geht am 14. Oktober an den Start. Der Serienreboot stammt aus der Feder von Jennie Snyder Urman, Amy Rardin und Jessica O'Toole, die auf The CW auch die Serie Jane the Virgin betreuen. Die Hauptrollen der drei Hexenschwestern übernehmen Melonie Diaz, Madeleine Mantock und Sarah Jeffrey. In weiteren Rollen sind Rupert Evans als charmanter Professor Harry, der als Wächter des Lichts auf die drei Schwestern aufpassen soll, und Ser'Darius Blain als Galvin zu sehen.

Die Geschichte dreht sich die beiden Schwestern Madison und Mel, deren Mutter eines Tages unter mysteriösen Umständen stirbt. Während beide Schwestern ganz unterschiedliche mit ihrem Schmerz umgehen, lernen sie Macy kennen, die behauptet, ebenfalls ihre Schwestern zu sein. Damit jedoch nicht genug, alle drei Frauen manifestieren plötzlich unbekannte Kräfte und müssen lernen, dass sie die stärksten Hexen ihrer Generation sind.

Unite Trailer | The CW

Supergirl: Warner Bros. & DC arbeiten an einem neuen Kinoabenteuer

Nachdem sich Kara Zor-El in Serien-Form bereits seit einigen Jahren darum bemüht aus dem gewaltigen Schatten ihres bekannten Cousins heraustreten, arbeitet man aktuell bei Warner Bros. auch an einem Kino-Abenteuer zu Supergirl.

Wirkliche Details gibt es zu diesem Projekt noch nicht, sodass sich derzeit auch noch keinen Namen auf der Produzenten-Seite beziehungsweise einen Regisseur oder einen Schauspieler gibt. Jedoch fand man mit Oren Uziel (The Cloverfield-Paradox) bereits einen Autor für ein erstes Skript, dessen möglicher Inhalt allerdings ebenfalls noch unbekannt ist. Sicher ist jedoch, dass hier nicht Serien-Darstellerin Melissa Benoist als Supergirl zu sehen sein wird, sondern eine neue Mimin das rot-blaue Kostüm anziehen wird.

Die Ankündigung zu dem Projekt selbst kam sehr überraschend, da man zuletzt davon ausgegangen war, dass Superman (Henry Cavill) wieder mehr ins Zentrum des DC Extended Universe rücken soll. Dies ging zuletzt aus Aussagen von Walter Hamada hervor, der nach dem schlechten Abschneiden von Justive League an den Kinokassen die kreative Aufsicht über das zusammenhängende Filmuniversum von Warner Bros. und DC Comics übernahm. Dies hätte man unter anderem durch eine bereits lang erwartete Man-Of-Steel-Fortsetzung bewerkstelligen können, oder eben durch einen Supergirl-Film, wo Superman wohl nur eine Nebenrolle einnehmen würde.

Bei dem Charakter selbst handelt es sich um die Cousine von Kal-El alias Superman, die zum Zeitpunkt seiner Geburt bereits im Teenager-Alter war. Wie ihr Cousin konnte auch sie vor dem Untergang Kryptons fliehen, wobei es Kara nicht sofort auf die blaue Erde verschlug. Durch, je nach Comic-Vorlage, unterschiedliche Umstände bei ihrer langen Reise kam sie körperlich immer noch im Alter von etwa 16 Jahren an, während Superman bereits längst erwachsen war. Dies wirkt sich auf ihre Kräfte aus, die zwar ident mit denen von Superman sind, jedoch noch nicht die gleich Stärke erreicht haben. Einen ersten Kinofilm gab es zudem bereits im Jahr 1984, wo damals Helen Slater die gleichnamige Titelrolle innehatte.

Supergirl: Brent Spiner mit wiederkehrender Gastrolle in Staffel 4

star-trek-tng-brent-spiner.jpg

Brent Spiner auf der Destination Star Trek Germany Convention in der Messehalle. Frankfurt, 22.02.2014

In der neuen Staffel von Supergirl können sich die Fans über einen Star-Trek-Besuch freuen. Darsteller Brent Spiner hat sich dem Cast der Serie angeschlossen und wird die Rolle des Vize-Präsidenten der Vereinigten Staaten spielen. Die Figur namens Baker wird als untypische Führungsperson beschrieben, die aber in dem Moment, in dem sie gebraucht wird, das Zepter in die Hand nimmt. Nach aktuellen Planungen dürfte Spiner in mehreren Episoden der Staffel zu sehen sein.

Der Darsteller ist der fünfte größere Neuzugang für die neuen Folgen der Superhelden-Serie. Zuvor waren bereits Rhona Mitra als Mercy Graves, Robert Baker als Mercys Bruder Otis, Sam Witwer als Agent Liberty und Nicole Maines als transsexuelle Superheldin Dreamer bestätigt.

Die neuen Folgen von Supergirl feiern im Herbst bei The CW Premiere. Los geht es ab dem 14. Oktober. Ende November/Anfang Dezember kommt es dann zudem erneut zu einem großen Crossover. In diesem Jahr werden die Figuren von Supergirl, Arrow und The Flash ein gemeinsames Abenteuer erleben. Legends of Tomorrow setzt dagegen aus. Dafür können sich die Fans auf das Debüt von Batwoman freuen.

Supergirl: Rhona Mitra für wiederkehrende Gastrolle in Staffel 4 verpflichtet

supergirl.jpg

Supergirl

Rhona Mitra will es ab Herbst mit Supergirl aufnehmen. Wie Deadline berichtet, hat sich die Darstellerin dem Cast der Serie angeschlossen. Mitra wird als wiederkehrende Gastdarstellerin in mehreren Episoden zu sehen sein und die Figur Mercy Graves spielen. In den Comics ist Graves vor allem als Bodyguard von Lex Luthor bekannt. Da sich der Superman-Gegenspieler in der Serie aber im Gefängnis befindet, hat Graves beschlossen, dass es an der Zeit ist, sich selbst etwas aufzubauen. Sie schließt sich der Menschen-zuerst-Bewegung an und nimmt schon bald eine zentrale Rolle in der Gruppierung ein.

Darüber hinaus stößt auch Robert Baker (Grey's Anatomy, The Originals) zum Cast der Serie. Baker wird Mercy Graves' Bruder Otis spielen. Dieser wird als nicht sonderlich clever, dafür aber umso tödlicher beschrieben. Vor allem Außerirdische stehen auf seiner Abschussliste.

Die neuen Folgen von Supergirl feiern im Herbst bei The CW Premiere. Los geht es ab dem 14. Oktober. Ende November/Anfang Dezember kommt es dann zudem erneut zu einem großen Crossover. In diesem Jahr werden die Figuren von Supergirl, Arrow und The Flash ein gemeinsames Abenteuer erleben. Legends of Tomorrow setzt dagegen aus. Dafür können sich die Fans auf das Debüt von Batwoman freuen.

Pages

Subscribe to RSS - Supergirl