Der Herr der Ringe Serie

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht - Neues Featurette online

Amazon Prime Video hat ein weiteres Featurette zu Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht veröffentlicht. Das Video zeigt eine ganze Reihe von neuen Ausschnitten und lässt auch die Showrunner und ein paar Darsteller zu Wort kommen. Die Serie selbst steht zudem schon bald in den Startlöchern. Los geht es am 2. September bei Amazon Prime Video.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht spielt im sogenannten 2. Zeitalter von Mittelerde und damit viele Tausend Jahre vor den Geschehnissen der beiden Filmtrilogien. Während das 2. Zeitalter in der Vorlage von J.R.R. Tolkien allerdings ebenfalls eine große Zeitspanne umfasste, in der verschiedene Events den Kontinent veränderten, werden viele dieser Ereignisse für die Serie zeitlich zusammengeführt. Dazu gehört unter anderem der Aufstieg Saurons, das Schmieden der Ringe und der Fall des Königreichs Númenor.

Die Handlung setzt unmittelbar nach dem Fall des finsteren Morgoth ein. Während dessen Diener Sauron verschwunden ist, macht die Elbin Galadriel auf die Jagd nach den letzten Getreuen des früheren Ainur. Dabei wird sie auch von Rache getrieben, denn die Diener Morgoths sind auch für den Tod ihres Bruders verantwortlich.

Die Hauptrollen in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht spielen Robert Aramayo als Elrond, Morfydd Clark als Galadriel, Owain Arthur als Durin IV, Maxim Baldry als Isildur, Nazanin Boniadi als Bronwyn, Ismael Cruz Córdova als Arondir, Charles Edwards als Celebrimbor und Trystan Gravelle als Pharazôn.

Als Showrunner der Serie fungieren J. D. Payne und Patrick McKay. J. A. Bayona war für die Inszenierung der ersten beiden Episoden verantwortlich.

Stories from the Legendarium Featurette | The Lord of the Rings: The Rings Of Power | Prime Video

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht - Weiterer ausführlicher Trailer online

Die Tatsache, dass Amazon erst kürzlich einen neuen Trailer zur kommenden Serie Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht veröffentlichte, hält das Unternehmen nicht davon ab, auf der Comic-Con in San Diego direkt eine weitere Vorschau zu präsentieren. Diese fällt mit rund drei Minuten Länge auch noch einmal richtig umfangreich aus. Der Startschuss für die 1. Staffel fällt am 2. September bei Amazon Prime Video.

Die Serie spielt im sogenannten 2. Zeitalter von Mittelerde und damit viele Tausend Jahre vor den Geschehnissen der beiden Filmtrilogien. Während das 2. Zeitalter in der Vorlage von J.R.R. Tolkien allerdings ebenfalls eine große Zeitspanne umfasste, in der verschiedene Events den Kontinent veränderten, werden viele dieser Ereignisse für die Serie zeitlich zusammengeführt. Dazu gehört unter anderem der Aufstieg Saurons, das Schmieden der Ringe und der Fall des Königreichs Númenor.

Die Handlung setzt unmittelbar nach dem Fall des finsteren Morgoth ein. Während dessen Diener Sauron verschwunden ist, macht die Elbin Galadriel auf die Jagd nach den letzten Getreuen des früheren Ainur. Dabei wird sie auch von Rache getrieben, denn die Diener Morgoths sind auch für den Tod ihres Bruders verantwortlich.

Die Hauptrollen in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht spielen Robert Aramayo als Elrond, Morfydd Clark als Galadriel, Owain Arthur als Durin IV, Maxim Baldry als Isildur, Nazanin Boniadi als Bronwyn, Ismael Cruz Córdova als Arondir, Charles Edwards als Celebrimbor und Trystan Gravelle als Pharazôn.

Als Showrunner der Serie fungieren J. D. Payne und Patrick McKay. J. A. Bayona war für die Inszenierung der ersten beiden Episoden verantwortlich.

The Lord of the Rings: The Rings of Power - SDCC Trailer

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht - SDCC Trailer

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht - Bear McCreary komponiert Musik zur Serie

Im letzten Herbst war es noch eine Vermutung. Nun bestätigte Bear McCreary via Social Media offiziell, dass er die Musik für Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht komponiert. Das Hauptthema zur Amazon-Serie wird jedoch Howard Shore übernehmen, wie Rolling Stone berichtet.

Shore hat bereits sämtliche Scores zu den Trilogien von Der Herr der Ringe sowie Der Hobbit als Komponist verantwortlich. McCreary hingegen ist für mehrere Serien- und Filmprojekte zuständig gewesen, die Liste seiner Arbeiten ist lang und beachtlich. So stammt unter anderem die Musik zu Battlestar GalacticaThe Walking DeadDaVinci's DemonsMarvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.Black Sails und Outlander von ihm. 

Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht spielt im sogenannten 2. Zeitalter von Mittelerde und damit viele Tausend Jahre vor den Geschehnissen der beiden Filmtrilogien. Während das 2. Zeitalter in der Vorlage von J.R.R. Tolkien allerdings ebenfalls eine große Zeitspanne umfasste, in der verschiedene Events den Kontinent veränderten, werden viele dieser Ereignisse für die Serie zeitlich zusammengeführt. Dazu gehört unter anderem der Aufstieg Saurons, das Schmieden der Ringe und der Fall des Königreichs Númenor.

Die Hauptrollen in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht spielen Robert Aramayo als Elrond, Morfydd Clark als Galadriel, Owain Arthur als Durin IV, Maxim Baldry als Isildur, Nazanin Boniadi als Bronwyn, Ismael Cruz Córdova als Arondir, Charles Edwards als Celebrimbor und Trystan Gravelle als Pharazôn.

Als Showrunner der Serie fungieren J. D. Payne und Patrick McKay. J. A. Bayona war für die Inszenierung der ersten beiden Episoden verantwortlich. Der Startschuss fällt am 2. September bei Amazon Prime.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht - Amazon veröffentlicht neuen Trailer zur Serie

Nach mehreren Teaser in der vergangenen Woche hat Amazon nun einen ausführlichen Teaser-Trailer zu Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht veröffentlicht. In knapp zweieinhalb Minuten gibt es eine Vielzahl an Einblicken in die kommende Serie. Der Serienstart selbst lässt ebenfalls nicht mehr lange auf sich warten. Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht startet am 2. September bei Amazon Prime Video.

Die Serie spielt im sogenannten 2. Zeitalter von Mittelerde und damit viele Tausend Jahre vor den Geschehnissen der beiden Filmtrilogien. Während das 2. Zeitalter in der Vorlage von J.R.R. Tolkien allerdings ebenfalls eine große Zeitspanne umfasste, in der verschiedene Events den Kontinent veränderten, werden viele dieser Ereignisse für die Serie zeitlich zusammengeführt. Dazu gehört unter anderem der Aufstieg Saurons, das Schmieden der Ringe und der Fall des Königreichs Númenor.

Die Hauptrollen in Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht spielen Robert Aramayo als Elrond, Morfydd Clark als Galadriel, Owain Arthur als Durin IV, Maxim Baldry als Isildur, Nazanin Boniadi als Bronwyn, Ismael Cruz Córdova als Arondir, Charles Edwards als Celebrimbor und Trystan Gravelle als Pharazôn.

Als Showrunner der Serie fungieren J. D. Payne und Patrick McKay. J. A. Bayona war für die Inszenierung der ersten beiden Episoden verantwortlich.

The Lord of the Rings: The Rings of Power – Main Teaser | Prime Video

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht – Teaser | Prime Video

Der Herr der Ringe: Die Ringe die Macht - Neue Sneak Peek stimmt auf den Trailer ein

Nach dem kurzen Teaser zur Wochenmitte hat Amazon nun eine weitere kleine Vorschau zu Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht veröffentlicht. Die Sneak Peek fällt mit knapp einer Minute etwas umfangreicher aus als der 15-sekündige Teaser, soll jedoch ebenfalls nur einen Vorgeschmack auf den kommenden Trailer bieten. Dieser wird in der kommenden Woche am 14. Juli erscheinen.

Die Handlung von Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht spielt während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen. Für die Serie haben die Macher angekündigt viele dieser Geschehnisse zeitlich zusammenzuführen.

Zum Cast gehören Robert Aramayo als Elrond, Morfydd Clark als Galadriel, Ismael Cruz Córdova als der für die Serie neu erschaffene Waldelb Arondir, Charlie Vickers als eine neue Figur namens Halbrand, Nazanin Boniadi als die Heilerin Bronwyn, Owain Arthur als Prinz Durin IV von Khazad-dûm sowie Sophia Nomvete als Zwergenprinzessin Disa. 

Markella Kavenagh, Joseph Mawle (Game of ThronesTroja), Ema Horvath, Tyroe Muhafidin, Megan Richards, Dylan Smith (Into the Badlandsund Daniel Weyman (Gentleman Jack) vervollständigen das Ensemble.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht startet am 2. September exklusiv bei Amazon Prime Video.

The Lord of the Rings: The Rings of Power – Prime Video Sneak Peek

Herr der Ringe: Die Ringe der Macht | Prime Video Sneak Peek

Der Herr der Ringe: Die Ringe die Macht - Neuer kurzer Teaser-Trailer

Amazon hat einen neuen Teaser zur kommenden Serie Der Herr der Ringe: Die Ringe die Macht veröffentlicht. Das Video fällt mit 15 Sekunden allerdings relativ kurz aus und soll auch primär nur als Appetithappen dienen. Ein richtiger Trailer steht bereits in den Startlöchern und wurde für die kommende Woche angekündigt. Die Serie selbst startet etwas weniger als in zwei Monaten am 2. September bei Amazon Prime Video.

Die Handlung von Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht spielt während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen. Für die Serie haben die Macher angekündigt viele dieser Geschehnisse zeitlich zusammenzuführen.

Zum Cast gehören Robert Aramayo als Elrond, Morfydd Clark als Galadriel, Ismael Cruz Córdova als der für die Serie neu erschaffene Waldelb Arondir, Charlie Vickers als eine neue Figur namens Halbrand, Nazanin Boniadi als die Heilerin Bronwyn, Owain Arthur als Prinz Durin IV von Khazad-dûm sowie Sophia Nomvete als Zwergenprinzessin Disa. 

Markella Kavenagh, Joseph Mawle (Game of ThronesTroja), Ema Horvath, Tyroe Muhafidin, Megan Richards, Dylan Smith (Into the Badlandsund Daniel Weyman (Gentleman Jack) vervollständigen das Ensemble.

The Lord of the Rings: The Rings of Power | Prime Video Exclusive Sneak Peek

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht - Erster Blick auf die Orks in der kommenden Serie

In den vergangenen Tagen gab es immer wieder Berichte, dass Amazon schon bald einen ausführlichen Trailer zur kommenden Serie Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht veröffentlichen wird. Bevor es jedoch soweit ist, gibt es erst einmal einen kleinen Ausblick auf die Optik der Orks in der Serie. Die Macher scheinen dabei wieder zurück zu den Wurzeln der ersten Trilogie zu gehen. Damals setzte Peter Jackson bei den Orks primär auf praktische Effekte, während die Orks in den Hobbit-Filmen später primär am Computer entstanden. In Die Ringe der Macht arbeitet man dagegen nun wieder verstärkt mit Masken und Make-up, wie die veröffentlichten Bilder zeigen.

Zum Cast gehören Robert Aramayo als Elrond, Morfydd Clark als Galadriel, Ismael Cruz Córdova als der für die Serie neu erschaffene Waldelb Arondir, Charlie Vickers als eine neue Figur namens Halbrand, Nazanin Boniadi als die Heilerin Bronwyn, Owain Arthur als Prinz Durin IV von Khazad-dûm sowie Sophia Nomvete als Zwergenprinzessin Disa. 

Markella Kavenagh, Joseph Mawle (Game of ThronesTroja), Ema Horvath, Tyroe Muhafidin, Megan Richards, Dylan Smith (Into the Badlandsund Daniel Weyman (Gentleman Jack) vervollständigen das Ensemble.

Die Handlung von Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht spielt während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen. Für die Serie haben die Macher angekündigt viele dieser Geschehnisse zeitlich zusammenzuführen.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht startet am 2. September bei Amazon Prime Video.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht - Erster Teaser-Trailer zur Amazon-Serie

Amazon hatte es bereits im Vorfeld angekündigt. Nun gab es im Rahmen des diesjährigen Super Bowl den ersten Trailer zu Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht zu sehen. Nach den Charakterpostern und ersten, exklusiv veröffentlichten Bildern gibt der Trailer eine weitere Vorstellung davon, was Tolkien-Fans von der Serie erwarten können. 

Zum Cast gehören Robert Aramayo als Elrond, Morfydd Clark als Galadriel, Ismael Cruz Córdova als der für die Serie neu erschaffene Waldelb Arondir, Charlie Vickers als eine neue Figur namens Halbrand, Nazanin Boniadi als die Heilerin Bronwyn, Owain Arthur als Prinz Durin IV von Khazad-dûm sowie Sophia Nomvete als Zwergenprinzessin Disa. 

Markella Kavenagh, Joseph Mawle (Game of ThronesTroja), Ema Horvath, Tyroe Muhafidin, Megan Richards, Dylan Smith (Into the Badlandsund Daniel Weyman (Gentleman Jack) vervollständigen das Ensemble.

Die Handlung von Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht spielt während des Zweiten Zeitalters von Mittelerde, und damit lange vor den Geschehnissen der Filmtrilogie. Das Zweite Zeitalter umfasst mehrere Tausend Jahre und bietet daher reichlich Stoff. So schmiedete Sauron in dieser Zeit beispielsweise den Einen Ring, stachelte den König von Númenor zur Rebellion gegen die Valar an, was zum Untergang des Inselreiches führt, und verlor schließlich die Schlacht gegen das letzte Bündnis der Elben und Menschen. Für die Serie haben die Macher angekündigt viele dieser Geschehnisse zeitlich zusammenzuführen.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht startet am 2. September bei Amazon Prime Video.

The Lord of the Rings: The Rings of Power – Teaser Trailer | Prime Video

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht - Amazon gewährt ersten Blick auf die Figuren

Nachdem Amazon vor einer Woche die Charakterposter zu Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht veröffentlichte, hat das Rätselraten nun ein Ende. Vanity Fair veröffentlichte einen ersten, exklusiven Einblick auf die Figuren, die in der Serie einen Auftritt haben werden. 

Visuell weichen die Figuren zum Teil von der Vorlage Tolkiens ab. So überrascht Robert Aramayo als junger Elrond mit einer für Elben untypischen Kurzhaarfrisur. Ein bemerkenswertes Detail ist auf der Rüstung von Galadriel, dargestellt von Morfydd Clark, zu sehen: Die Rüstung ziert ein Stern, der eigentlich das Emblem des Hauses Fëanor ist. Weiterhin zu sehen sind Ismael Cruz Córdova als der für die Serie neu erschaffene Waldelb Arondir, Charlie Vickers als eine neue Figur namens Halbrand, Nazanin Boniadi als die Heilerin Bronwyn, Owain Arthur als Prinz Durin IV von Khazad-dûm sowie Sophia Nomvete als Zwergenprinzessin Disa. 

Markella Kavenagh, Joseph Mawle (Game of ThronesTroja), Ema Horvath, Tyroe Muhafidin, Megan Richards, Dylan Smith (Into the Badlandsund Daniel Weyman (Gentleman Jack) vervollständigen das Ensemble.

Für den Super Bowl an diesem Wochendende ist außerdem der erste Teaser-Trailer angekündigt. Der Startschuss für Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht fällt am 2. September auf Amazon Prime Video.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht - Amazon veröffentlicht Charakterposter zur Serie

Amazon hat heute über 20 Charakterposter zu Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht veröffentlicht. Bislang hält man sich weitestgehend mit konkreten Informationen zur Serie bedeckt - so auch mit den Postern. Denn die Bilder haben einen Twist: Zu sehen sind lediglich Torso und Händen, die prägnante Gegenstände halten.

Die Gesichter der bestätigten Hauptdarsteller Robert Aramayo (Game of Thrones), Morfydd Clark (DraculaHis Dark Materials), Markella Kavenagh, Joseph Mawle (Game of ThronesTroja), Ema Horvath, Owain Arthur (A Confession), Nazanin Boniadi (HomelandScandal), Ismael Cruz Cordova (Ray DonavanBerlin Station), Tyroe Muhafidin, Sophia Nomvete, Megan Richards, Dylan Smith (Into the Badlands), Charlie Vickers (Medici) und Daniel Weyman (Gentleman Jack) sind hingegen nicht zu erkennen.

Damit eröffnet Amazon ein munteres Rätseln, wer nun definitiv in der Serie auftauchen wird. Auf einem Bild lassen die Runen und ein langer, rötlicher Bart darauf schließen, dass ein Zwerg mit von der Partie sein wird. Ob es sich dabei um Durin III. handelt, bleibt abzuwarten. Ein weiteres Bild zeigt eine Stadt mit einem Turm und lässt auf Annúminas schließen, während ein anderes Bild eindeutig Rohan zuzuordnen ist. 

Die komplett in Gold gekleidete Person könnte Ar-Pharazôn, der letzte König Insel Númenor, sein. Auf einem Bild ist ein Muster aus achtzackigen Sternen zu sehen, was auf das Emblem des Hauses Fëanor schließen lässt - es könnte sich um Celebrimbor handeln.

Ein Bild jedoch ist ziemlich offensichtlich, da es stark an die Optik angelehnt ist, die Peter Jacksons Verfilmungen zu sehen war. Es dürfte sicher davon auszugehen sein, dass das Bild Saruon zeigt.

Spätestens am 2. September wird das Rätseln ein Ende haben. Dann startet Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht auf Amazon Prime Video. 

Pages

Subscribe to RSS - Der Herr der Ringe Serie