Phantastische Tierwesen 3

Phantastische Tierwesen 3: Drehstart für die Fortsetzung im Frühling 2020

Die Vorproduktion zu Phantastische Tierwesen 3 ist offiziell gestartet und auch die Dreharbeiten haben nun einen ungefähren Starttermin. So hat Warner Bros. bekannt gegeben, dass die Kameras im Frühling 2020 laufen sollen. Ein Kinostarttermin ist dagegen schon deutlich länger bekannt. So soll Phantastische Tierwesen 3 am 12. November 2021 in die Kinos kommen.

Im dritten Teil der Harry-Potter-Prequel-Reihe können sich die Fans auf ein Wiedersehen mit Eddie Redmayne als Newt Scamander, Jude Law als Albus Dumbledore, Johnny Depp als Gellert Grindelwald, Ezra Miller als Credence/Aurelius Dumbledore, Alison Sudol als Queenie Goldstein, Dan Fogler als Jacob Kowalski und Katherine Waterston als Tina Goldstein freuen. Zudem wird Jessica Williams, die bereits in Grindelwalds Verbrechen kurz als Professor Eulalie Hicks zu sehen war, eine größere Rolle spielen.

Verschlagen wird es die Figuren in Phantastische Tierwesen 3 sehr wahrscheinlich nach Brasilien. Nach New York und Paris soll Teil 3 unter anderem in Rio de Janeiro spielen. Die Inszenierung des Films übernimmt wie bei den beiden Vorgängern David Yates. Das Drehbuch schreibt J.K. Rowling gemeinsam mit Steve Kloves.

Phantastische Tierwesen 3 kommt 2021

Phantastische-tierwesen-Grindelwald-3.jpg

Fantastic Beasts: Grindelwalds Crimes Set Still

Die Rückkehr des Harry-Potter-Spin-offs Phantastische Tierwesen wird bis zum Jahr 2021 auf sich warten lassen. So gab Warner Bros. nun den Starttermin für den dritten Teil der Reihe bekannt. Dieser soll am 12. November 2021 in die amerikanischen Kinos kommen. Es steht zu erwarten, dass der deutsche Termin sich in einem ähnlichen Zeitraum bewegen wird.

Während zwischen den ersten beiden Filmen einen Abstand von zwei Jahren lag, vergrößert man nun den Zeitraum auf drei Jahre. Hintergrund soll unter anderem die eher schwache Ressonanz für Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen sein. Demnach will Warner Bros. den Kreativen rund um Autorin J.K. Rowling und Regisseur David Yates mehr Zeit geben, um das Projekt umzusetzen. Die Dreharbeiten sollen im Frühling 2020 starten.

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen kam im Herbst des vergangenen Jahres in die Kinos. Der Film konnte an den weltweiten Kinokassen 653 Millionen Dollar einspielen. Damit lief es etwas schlechter als noch beim Vorgänger, der auf ein Einspielergebnis von 814 Millionen Dollar kam. Insgesamt soll die Reihe am Ende fünf Filme umfassen. Zu den Teilen 4 und 5 gibt es bisher noch keine Kinostarttermine.

Subscribe to RSS - Phantastische Tierwesen 3