Batwoman

Batwoman: Ruby Rose spricht detailliert über ihre Gründe zum Ausstieg

Batwoman.jpg

Batwoman

Im Mai 2020 hatte die Ankündigung von Ruby Rose, dass sie aus Batwoman ausgestiegen sei, für Überraschung gesorgt. Gegenüber Entertainment Weekly erklärte Rose im August 2020 dann vage und diplomatisch die Gründe für ihre Entscheidung.

In ihrer aktuellen Instagram-Story scheint Rose aber der Kragen nun geplatzt zu sein. Sie erhebt Vorwürfe gegen den Sender The CW, Warner Bros TV sowie gegen die Produktionsfirma Berlanti Productions und äußert sich detailliert darüber, warum sie Batwoman letztendlich verlassen hat. Was sie im letzten Jahr noch mit "Die Hauptrolle in einer Superhelden-Serie zu spielen ist hart." beschrieb, ist nun Rose zufolge die harte Belastung, Verletzungen zu erleiden und diese aufgrund des Drucks der Produktions nicht auskurieren zu können. 

In ihrer Story heißt es:

"Peter Roth, Du bist als Erster dran. Du bist das erste Kapitel. Ich weiß nicht, ob du nach deiner Beförderung in die höchste Position gegangen bist, weil du einfach nicht aufhören konntest, junge Frauen dazu zu bringen, deine Hosen um deinen Schritt herum zu dämpfen, während du noch besagte Hosen trägst oder ob du gegangen bist, nachdem du einen Privatdetektiv auf mich angesetzt hattest, den du gefeuert hast, sobald der Bericht nicht zu deinem Narrativ passte. So oder so. Wenn es um dich geht, wartet schon eine Armee auf dich.

Schnitt zu 3 Wochen später nach diesem Video ist es schlimmer als abnormal. Dies wurde vor Jahren am Set diagnostiziert, aber wenn ich ein Röntgenbild wollte "würden wir nicht unseren Tag schaffen". Ich habe dies seit Jahren dokumentiert. Außerdem habe ich genug Dokumentation, um einen einstündigen Dokumentarfilm zu drehen. Was soll ich sonst noch erzählen, den gebrochenen Hals oder die gebrochene Rippe, die in zwei Teile gespalten wurde, und den Tumor?

An alle, die gesagt haben, dass ich bei Batwoman zu steif war. Stellt euch vor, ihr sollt 10 Tage danach wieder zur Arbeit gehen ... 10 TAGE!!!!!! (oder die ganze Crew und der Cast würden gefeuert werden und ich würde alle im Stich lassen, weil Peter Roth gesagt hat, er würde wiederkommen und ich hätte das Studio gerade Millionen gekostet (indem ich mich am Set verletzt habe), ich also die bin, die vielen Leute ihren Job gekostet hat. Anstatt einen halben Tag damit zu verbringen, mich rauszuschreiben, um ein paar Wochen zu heilen).

Stell dir vor, du nimmst eine riesige Gehaltskürzung in Kauf, um ein leidenschaftliches Projekt zu spielen, und du freust dich so sehr auf die Comic-Con, und dann wird dir gesagt, sie würden den Zeitplan nicht anpassen, damit du teilnehmen kannst. Aber dann sagen sie: "Wir werden es nicht ankündigen, du musst es tun. " und ich habe ein Machtwort gesprochen und gesagt, warum muss ich das Gesicht dieser Sache sein? Dann wurde mir gesagt, wenn ich das Video nicht machen würde, würden sie schweigen und die Leute würden kommen und am Tag herausfinden, dass ich nicht da war. .... Ich bin eingeknickt, ich wollte tun was es brauchte....... Aber dann wurde mir gesagt: "Bedecke deine Narbe, wir wollen die Narbe nicht auf dem Video sehen" und ihr fragt euch, warum ich mein Operationsvideo gepostet habe

Abschließend möchte ich meine lieben Fans bitten, nicht mehr zu fragen, ob ich zu dieser schrecklichen Show zurückkehre, ich würde nicht zurückkehren, selbst wenn man mir eine Waffe an den Kopf hielte. NOCH HABE ICH GEKÜNDIGT. Ich gebe nicht auf, sie haben Kate Kane ruiniert und sie haben Batwoman zerstört, nicht ich. Ich habe Befehle befolgt, und wenn ich bleiben wollte, hätte ich meine Rechte abtreten müssen. irgendwelche Drohungen, Schikanen oder Erpressungen werden mich nicht zum Aufgeben bewegen. Ein Crewmitglied erlitt Verbrennungen dritten Grades am ganzen Körper, und wir bekamen keine Therapie, nachdem wir gesehen hatten, wie ihm die Haut vom Gesicht fiel, aber ich war die Einzige, die ihm Blumen und Karten schickte, und dann wurde uns gesagt, wir müssten eine Sexszene drehen, ohne eine Minute Zeit zu haben.

Wir verloren 2 Stuntdoubles, ich wurde bei einem Stunt so nah an meinem Auge ins Gesicht geschnitten, dass ich hätte blind sein können.

Eine Frau wurde querschnittsgelähmt und sie versuchten, die Schuld darauf zu schieben, dass sie am Telefon war, so sehr, dass CW ihr am Anfang nicht einmal geholfen hat, weil sie "nachforschen" mussten, also musste sie eine Spendenaktion starten... sie ist eine Assistentin, die über das Telefon arbeitet. Ihr Unfall ereignete sich, weil unsere Show sich weigerte, die Arbeiten zu unterbrechen, als alle anderen es wegen Covid taten. hat kein Herz und wollte, dass wir die Staffel während der Pandemie beenden und ich habe ihr gesagt, dass das eine schlechte Idee ist... ich habe ihr gesagt, dass alle zu sehr abgelenkt sind, ständig Covid-Updates checken, nach Freunden schauen und sehen, dass Riverdale, The Flash und Supergirl bereits pausiert waren, ich hatte das Gefühl, dass etwas Schlimmes passieren würde und hat das Set vielleicht 4 mal in einem Jahr... BEISPIELLOS... aber bei diesen 4-5 Besuchen entschied sie, dass sie mir sagen konnte, dass sie wusste, dass meine Verletzung am Set passiert ist, also sollte ich mich an die PI halten, aber später leugnete sie es komplett und sagte, dass es beim Yoga passiert ist. Lol. Ich mache kein Yoga, und jetzt wird jemand nie wieder laufen können. Wir haben am nächsten Tag dicht gemacht... nicht, weil sie fast jemanden umgebracht hätte, sondern weil die Regierung es anordnete. Außerdem habe ich mich am Set mit Leuten gestritten, nicht weil ich das wollte, sondern weil ich Sicherheit wollte. Frag irgendjemanden aus der Maske, was ich für sie getan habe.

Nachdem zwei von ihnen ins Krankenhaus eingeliefert wurden, war der einzige, der sich zu Wort meldete, Dougray (.....), der ... reden wir von Unprofessionalität. Nach meinem Ausstieg rief ich meine Agentin an, um einen Weg zu finden, zu gehen, worauf sie antwortete.... "Brich dir den Hals, schätze ich", doch sie hat mich in der Presse niedergemacht.

Ich habe nie meine Stimme am Set erhoben, habe nie.... Dougray verletzte ein weibliches Stuntdouble, er schrie Frauen an wie eine kleine Diva und war ein Alptraum. Er ging, wann er wollte, und kam, wann er wollte. Er beschimpfte Frauen, und als Hauptdarstellerin einer Show schickte ich eine E-Mail mit der Bitte, nicht zu schreien, was sie ablehnten.... Einmal war ich zu spät, weil ich im Krankenhaus lag. Wer auch immer diese dummen Offenbarungen macht, ich finde heraus, wer es ist, aber es ist Camrus ...*........ der, nachdem ich das Krankenhaus verlassen hatte, sagte: "Ja, nun Wenn die Leute nicht zu spät kämen, würden wir vielleicht unser Arbeit schaffen... ein Kind... ein egomanisches Kind, das einen Tag in der Woche arbeitete, hatte die oder die Stuntabteilung, die wütend waren. wütend waren, obwohl ich ihnen nie die Schuld gab. Aber ich fiel auf und sprach über meine Verletzung und spielte das Spiel nicht. Abgesehen von ihnen wurde ich geliebt und liebte mein Team. Oh, und sie wollten mich nicht zur Arbeit fahren und wussten, dass ich dass ich nach der Operation nicht mehr fahren durfte. Sie sagten "nimm ein Taxi"."

Danach bricht die Story der Darstellerin ab. Eine Reaktion seitens The CW oder Warner Bros. steht derzeit noch aus.

Batwoman: Neuer Trailer zur 3. Staffel zeigt den verrückten Hutmacher

Der amerikanische Sender The CW hat einen weiteren neuen Trailer zur kommenden 3. Staffel von Batwoman veröffentlicht. Die Vorschau bietet unter anderem einen Vorgeschmack auf die Ankunft des verrückten Hutmachers. Die Rolle in der Serie übernimmt Amitai Marmorstein (Supernatural). Los geht es mit der neuen Staffel in den USA am 13. Oktober.

Der Hutmacher wird in Staffel 3 nicht der einzige bekannte Batman-Gegenspieler sein. So wurde bereits bestätigt, dass Bridget Regan (Jane the Virgin) in die Rolle der Pamela Isley aka Poison Ivy schlüpft. In der Serie war Isley eine Botanik-Studentin, die davon träumte, die Welt zum Besseren zu verändern. Ihre Kollegen führten allerdings illegale Experimente mit Pflanzengiften an ihr durch und verwandelten sie in die berüchtigte Poison Ivy. Nach mehreren Jahren der Abwesenheit kehrt sie nun nach Gotham City zurück und stellt Batwoman und ihr Team vor eine große Herausforderung.

Darüber hinaus gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Neuzugänge. So wird Robin Givens als Jada Jet zu sehen sein, eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die wohlmöglich auch die Mutter von Batwoman Ryan Wilder ist. Eine weitere neue Rolle übernimmt Nick Creegan als Marquis Jet, der Sohn von Jada Jet und damit auch der potenzielle Bruder von Ryan.

Und zuletzt hat sich auch Victoria Cartagena dem Ensemble angeschlossen. Sie wird die Rolle der Renee Montoya übernehmen, eine Figur, die sie bereits in der 1. Staffel von Gotham spielte. Im Falle von Batwoman wird es sich aber um eine andere Inkarnation des Charakters handeln.

Batwoman | Season 3 Trailer | The CW

Batwoman: Bridget Regan spielt Poison Ivy in Staffel 3

In der 3. Staffel von Batwoman wird eine weitere bekannte Batman-Gegenspielerin ihr Debüt feiern. Wie TVLine berichtet, übernimmt Darstellerin Bridget Regan (Jane the Virgin) in den neuen Folgen die Rolle der Pamela Isley aka Poison Ivy.

In der Serie war Isley eine Botanik-Studentin, die davon träumte, die Welt zum Besseren zu verändern. Ihre Kollegen führten allerdings illegale Experimente mit Pflanzengiften an ihr durch und verwandelten sie in die berüchtigte Poison Ivy. Nach mehreren Jahren der Abwesenheit kehrt sie nun nach Gotham City zurück und stellt Batwoman und ihr Team vor eine große Herausforderung.

Bridget Regan ist eine von mehreren neuen Darstellern, auf die sich die Fans der Serie in der 3. Staffel freuen können. So wird Robin Givens als Jada Jet zu sehen sein, eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die wohlmöglich auch die Mutter von Batwoman Ryan Wilder ist. Eine weitere neue Rolle übernimmt Nick Creegan als Marquis Jet, der Sohn von Jada Jet und damit auch der potenzielle Bruder von Ryan.

Und zuletzt hat sich auch Victoria Cartagena dem Ensemble angeschlossen. Sie wird die Rolle der Renee Montoya übernehmen, eine Figur, die sie bereits in der 1. Staffel von Gotham spielte. Im Falle von Batwoman wird es sich aber um eine andere Inkarnation des Charakters handeln.

Die 3. Staffel von Batwoman startet am 13. Oktober im amerikanischen Fernsehen.

Batwoman: Victoria Cartagena spielt Renee Montoya in Staffel 3

Die 3. Staffel von Batwoman bekommt weiteren Castingzuwachs. Wie TVLine berichtet, hat sich Victoria Cartagena dem Ensemble der Serie angeschlossen. Cartagena ist keine Unbekannte in der Welt von DC, spielte sie doch in der 1. Staffel von Gotham die Rolle der Renee Montoya. Für Batwoman muss sich die Darstellerin nun nicht groß umstellen, denn sie wird erneut als Montoya zu sehen sein.

Bei der Version des Arrowverse handelt es sich allerdings nicht um dieselbe Figur aus Gotham. So ist Renee Montoya in Batwoman eine ehemalige Polizistin des Gotham PD, die aufgrund der hohen Korruption ihren Job aufgab. Nun leitet sie die sogenannte Freak Division aus dem Keller des Rathauses der Stadt und bekommt einiges zu tun.

Neben Cartagena stößt auch Darstellerin Robin Givens (Riverdale) in Staffel 3 zum Ensemble von Batwoman. Givens wird die Rolle der Jada Jet spielen, die mächtige CEO des Unternehmens Jet Industries. Jet wird als hart arbeitende Frau beschrieben, die ihr ganzes Leben darauf hingearbeitet hat, die Karriereleiter zu erklimmen.

Darüber hinaus soll Jada Jet aber auch eine geheimnisvolle Vergangenheit haben, in der sie unter anderem ihr erstgeborenes Kind als Baby aufgab. Da im Finale der 2. Staffel enthüllt wurde, dass Ryan Wilders Annahme, dass ihre Mutter nicht mehr am Leben sei, falsch war, spricht viel dafür, dass es sich bei Jet um die Mutter von Batwoman handelt.

Die 3. Staffel von Batwoman startet in den USA am 13. Oktober.

Batwoman: Robin Givens für die 3. Staffel verpflichtet

Die kommende 3. Staffel von Batwoman bekommt Castzuwachs. Wie Deadline berichtet, hat sich Robin Givens (Riverdale) dem Ensemble der Serie angeschlossen. Givens wird die Rolle der Jada Jet spielen, die mächtige CEO des Unternehmens Jet Industries. Jet wird als hart arbeitende Frau beschrieben, die ihr ganzes Leben darauf hingearbeitet hat, die Karriereleiter zu erklimmen.

Darüber hinaus soll Jada Jet aber auch eine geheimnisvolle Vergangenheit haben, in der sie unter anderem ihr erstgeborenes Kind als Baby aufgab. Da im Finale der 2. Staffel enthüllt wurde, dass Ryan Wilders Annahme, dass ihre Mutter nicht mehr am Leben sei, falsch war, spricht viel dafür, dass es sich bei Jet um die Mutter von Batwoman handelt.

Während Robin Givens neu zum Cast der DC-Serie stößt, hat Dougray Scott die Serie verlassen. Der Darsteller, der den Vater von Kate Kane in den ersten beiden Staffeln spielte, ist in der 3. Staffel nicht mehr dabei. Gleiches gilt vermutlich auch für Wallis Day. Die Darstellerin trat in Staffel 2 die Nachfolge von Ruby Rose als Kate Kane an. Nach dem Staffelfinale vor zwei Wochen erklärte Showrunner Caroline Dries ihre Geschichte für abgeschlossen.

Die 3. Staffel von Batwoman startet in den USA am 13. Oktober.

Legends, Walker, Batwoman, The Flash & 4400-Reboot: The CW gibt Herbststartdaten bekannt

Der amerikanische Sender The CW hat die Startdaten seiner Serien für die kommende Herbstsaison bekannt gegeben. Demnach startet das Serienprogramm offiziell am 8. Oktober. Den Auftakt in die neue TV-Saison bestreitet dabei Nancy Drew mit dem Start in die 3. Staffel.

Am 13. Oktober kehrt dann auch das Arrowverse mit neuen Folgen zurück. Los geht es mit der 7. Staffel von Legends of Tomorrow, der dann am gleichen Tag die 3. Staffel von Batwoman folgt. Im Falle von The Flash müssen sich die Fans dagegen bis zum 16. November gedulden, bevor die mittlerweile 8. Staffel der aktuell dienstältestens Arrowverse-Serie anläuft. Am gleichen Tag startet zudem die 6. Staffel von Riverdale. Bei beiden Serien hat The CW angekündigt, dass die Staffeln mit einem fünf Folgen umfassenden Special-Event starten werden, bevor man sich direkt in die Winterpause verabschiedet.

Ebenfalls im Herbst starten zudem die neuen Folgen von Legacies und Walker. Die 4. Staffel des Vampiere-Diaries-Spin-offs läuft am 14. Oktober an, für das Remake von Walker geht es mit der 2. Staffel zwei Wochen später am 28. Oktober los.

In Hinblick auf Serienneustarts hält sich der Sender dagegen im Herbst noch etwas zurück. So gibt es im fiktionalen Bereich lediglich die Premiere des Reboots von 4400 am 25. Oktober. Anderen neue Serien wie Naomi oder bekannte Formate wie Charmed, Roswell, Superman & Lois oder Kung Fu werden erst zur sogenannten Mid-Season im kommenden Jahr starten.

Batwoman: Ruby Rose über die Neubesetzung von Kate Kane

Batwoman.jpg

Batwoman

Ruby Rose, die in Batwoman die Hauptrolle der Kate Kane innehatte, bevor sie überraschend ihren Ausstieg verkündete, hatte vor Kurzem noch verlauten lassen, dass sie eine Rückkehr in die Rolle nicht ablehnen würde. Gestern erfolgte die Ankündigung, dass Kate Kane besetzt worden ist - die Nachfolge von Ruby Rose tritt Wallis Day an.

Über ihre Instagram-Story gab Rose bekannt, dass sie darüber Bescheid wusste und gab folgendes kurzes Statement ab:

"Es tut mir leid, dass ich Walls Day gestern nicht gratuliert habe. Ich wusste vorab von dem Casting und wusste nicht, was die Folge ausgestrahlt wurde, also habe ich es vergessen. Aber ich freue mich riesig für sie! Ich sehe all die Posts, in denen ich markiert bin, mit Leuten, die traurig sind oder sich fragen, wie ich mich fühle ... Ich fühle mich großartig, ich habe nichts als gute Vibes."

Mit der Verpflichtung von Wallis Day ist nun aber klar, dass der Abschied von Kate Kane nicht endgültig war. Wie Showrunner Caroline Dries gegenüber TVLine erzählte, wird sich die zweite Hälfte der Staffel unter anderem damit beschäftigen, was Kane passiert ist und auch zeigen, wie es in Zukunft mit ihr weitergeht. Darüber hinaus können sich die Zuschauer auf die Ankunft des neuen Gegenspielers freuen. In der zweiten Staffelhälfte müssen es Batwoman und ihre Verbündeten mit Black Mask aufnehmen.

Batwoman: Wallis Day tritt die Nachfolge von Ruby Rose als Kate Kane an

Batwoman.jpg

Batwoman

Am gestrigen Sonntag lief in den USA die achte Episode der 2. Staffel von Batwoman, die den Zuschauern das Schicksal von Kate Kane enthüllten. Dieses brachte auch gleichzeitig die Neuigkeit mit sich, dass die Macher der Serie eine neue Darstellerin für die Rolle besetzt haben. So tritt Wallis Day (Krypton) die Nachfolge von Ruby Rose an.

Rose hatte die Hauptrolle der Batwoman aka Kate Kane in der 1. Staffel gespielt. Nachdem die Darstellerin kein Interesse mehr an einer Fortführung ihres Engagements gezeigt hatte, wurde die Figur zum Start der neuen Staffel zunächst aus der Serie geschrieben. Stattdessen übernahm mit Javicia Leslie eine neue Darstellerin den Mantel der Heldin.

Mit der Verpflichtung von Wallis Day ist nun aber klar, dass der Abschied von Kate Kane nicht endgültig war. Wie Showrunner Caroline Dries gegenüber TVLine erzählte, wird sich die zweite Hälfte der Staffel unter anderem damit beschäftigen, was Kane passiert ist und auch zeigen, wie es in Zukunft mit ihr weitergeht. Darüber hinaus können sich die Zuschauer auf die Ankunft des neuen Gegenspielers freuen. In der zweiten Staffelhälfte müssen es Batwoman und ihre Verbündeten mit Black Mask aufnehmen.

Batwoman: Ruby Rose offen für Rückkehr als Kate Kane

Batwoman.jpg

Batwoman

Im Mai letzten Jahres hatte Ruby Rose überraschend ihren Ausstieg aus Batwoman bekannt gegeben. Rose war für eine Staffel als Kate Kane zu sehen gewesen, ihr Ausstieg sorgte dafür, dass schnellstmöglich eine neue Batwoman gefunden werden musste. Die Nachfolge trat Javicia Leslie an.

Die konkreten Gründe für ihren Ausstieg hatte Rose im Sommer in einem Exklusiv-Interview mit Entertainment Weekly geäußert. Unter anderem zog sich die Darstellerin während der Dreharbeiten eine Rückenverletzung zu, die eine Operation notwendig machte. Rose nahm sich offensichtlich nicht die Zeit, sich nach dem Eingriff entsprechend zu erholen. Zudem hat auch die Pandemie-Situation zu ihrer Entscheidung beigetragen.

In einem Gespräch mit Comic Book Movie erklärte Rose nun, dass sie offen wäre, wieder in ihre Rolle der Kate Kane zurückzukehren - allerdings findet sie nicht, dass es der Geschichte aktuell dienlich wäre:

"Ich meine, ich übernehme offensichtlich andere Rolle, ich glaube, ich habe seitdem drei Filme gedreht. Aber ich würde es definitiv wieder machen. Ich glaube nicht, dass es der Geschichte dienlich wäre, weil ich glaube, dass die neue Batwoman wichtiger ist als wieder weit nach hinten für Kate Kane zu gehen. Aber natürlich würde ich es machen, ich würde alles machen, was sie wollen [lacht]. Ich habe noch nicht alles gesehen, aber ich habe einige Folgen gesehen und ich finde, sie machen das wunderbar. Es ist ihre Zeit zu glänzen."


The Flash, Legends, Batwoman, Walker & mehr: The CW verlänger 12 Serien

Der amerikanische Sender The CW macht fast schon traditionell früh Nägel mit Köpfen und verlängert häufig frühzeitig viele seiner Serien. Auch in diesem Jahr bleiben die Verantwortlichen ihrem Weg treu und gaben kürzlich gleich mehrere Verlängerungen bekannt.

An erster Stelle steht dabei Walker, Texas Ranger. Die Serie feierte kürzlich den erfolgreichsten Serienstart bei The CW in den vergangenen fünf Jahren. Entsprechend verlängert der Sender den Serienneustart nun nicht nur um eine zweite Staffel, sondern bestellte auch gleich noch fünf weitere Folgen für Staffel 1. Somit kommt die 1. Staffel von Walker, Texas Ranger nun insgesamt auf 18 Episoden.

Auch die Verantwortlichen von Superman & Lois können sich über mehr Episoden in der 1. Staffel freuen. Hier erweiterte The CW seine Bestellung um zwei Folgen, sodass nun insgesamt 15 Episoden produziert werden sollen. Eine zweite Staffel hat Superman & Lois dagegen noch nicht erhalten, dafür wurden aber drei andere Arrowverse-Serie verlängert. So werden in der kommenden TV-Saison The Flash (8. Staffel), Batwoman (3. Staffel) und Legends of Tomorrow (7. Staffel) mit neuen Folgen zurückkehren.

Darüber hinaus können sich auch die Fans von Charmed (4. Staffel), Dynasty (5. Staffel), Legacies (4. Staffel), Nancy Drew (3. Staffel), Riverdale (6. Staffel), In the Dark (4. Staffel) und Roswell, New Mexico (4. Staffel) über neue Staffeln freuen.

Pages

Subscribe to RSS - Batwoman