Batwoman

Batwoman: Ruby Rose über die Neubesetzung von Kate Kane

Batwoman.jpg

Batwoman

Ruby Rose, die in Batwoman die Hauptrolle der Kate Kane innehatte, bevor sie überraschend ihren Ausstieg verkündete, hatte vor Kurzem noch verlauten lassen, dass sie eine Rückkehr in die Rolle nicht ablehnen würde. Gestern erfolgte die Ankündigung, dass Kate Kane besetzt worden ist - die Nachfolge von Ruby Rose tritt Wallis Day an.

Über ihre Instagram-Story gab Rose bekannt, dass sie darüber Bescheid wusste und gab folgendes kurzes Statement ab:

"Es tut mir leid, dass ich Walls Day gestern nicht gratuliert habe. Ich wusste vorab von dem Casting und wusste nicht, was die Folge ausgestrahlt wurde, also habe ich es vergessen. Aber ich freue mich riesig für sie! Ich sehe all die Posts, in denen ich markiert bin, mit Leuten, die traurig sind oder sich fragen, wie ich mich fühle ... Ich fühle mich großartig, ich habe nichts als gute Vibes."

Mit der Verpflichtung von Wallis Day ist nun aber klar, dass der Abschied von Kate Kane nicht endgültig war. Wie Showrunner Caroline Dries gegenüber TVLine erzählte, wird sich die zweite Hälfte der Staffel unter anderem damit beschäftigen, was Kane passiert ist und auch zeigen, wie es in Zukunft mit ihr weitergeht. Darüber hinaus können sich die Zuschauer auf die Ankunft des neuen Gegenspielers freuen. In der zweiten Staffelhälfte müssen es Batwoman und ihre Verbündeten mit Black Mask aufnehmen.

Batwoman: Wallis Day tritt die Nachfolge von Ruby Rose als Kate Kane an

Batwoman.jpg

Batwoman

Am gestrigen Sonntag lief in den USA die achte Episode der 2. Staffel von Batwoman, die den Zuschauern das Schicksal von Kate Kane enthüllten. Dieses brachte auch gleichzeitig die Neuigkeit mit sich, dass die Macher der Serie eine neue Darstellerin für die Rolle besetzt haben. So tritt Wallis Day (Krypton) die Nachfolge von Ruby Rose an.

Rose hatte die Hauptrolle der Batwoman aka Kate Kane in der 1. Staffel gespielt. Nachdem die Darstellerin kein Interesse mehr an einer Fortführung ihres Engagements gezeigt hatte, wurde die Figur zum Start der neuen Staffel zunächst aus der Serie geschrieben. Stattdessen übernahm mit Javicia Leslie eine neue Darstellerin den Mantel der Heldin.

Mit der Verpflichtung von Wallis Day ist nun aber klar, dass der Abschied von Kate Kane nicht endgültig war. Wie Showrunner Caroline Dries gegenüber TVLine erzählte, wird sich die zweite Hälfte der Staffel unter anderem damit beschäftigen, was Kane passiert ist und auch zeigen, wie es in Zukunft mit ihr weitergeht. Darüber hinaus können sich die Zuschauer auf die Ankunft des neuen Gegenspielers freuen. In der zweiten Staffelhälfte müssen es Batwoman und ihre Verbündeten mit Black Mask aufnehmen.

Batwoman: Ruby Rose offen für Rückkehr als Kate Kane

Batwoman.jpg

Batwoman

Im Mai letzten Jahres hatte Ruby Rose überraschend ihren Ausstieg aus Batwoman bekannt gegeben. Rose war für eine Staffel als Kate Kane zu sehen gewesen, ihr Ausstieg sorgte dafür, dass schnellstmöglich eine neue Batwoman gefunden werden musste. Die Nachfolge trat Javicia Leslie an.

Die konkreten Gründe für ihren Ausstieg hatte Rose im Sommer in einem Exklusiv-Interview mit Entertainment Weekly geäußert. Unter anderem zog sich die Darstellerin während der Dreharbeiten eine Rückenverletzung zu, die eine Operation notwendig machte. Rose nahm sich offensichtlich nicht die Zeit, sich nach dem Eingriff entsprechend zu erholen. Zudem hat auch die Pandemie-Situation zu ihrer Entscheidung beigetragen.

In einem Gespräch mit Comic Book Movie erklärte Rose nun, dass sie offen wäre, wieder in ihre Rolle der Kate Kane zurückzukehren - allerdings findet sie nicht, dass es der Geschichte aktuell dienlich wäre:

"Ich meine, ich übernehme offensichtlich andere Rolle, ich glaube, ich habe seitdem drei Filme gedreht. Aber ich würde es definitiv wieder machen. Ich glaube nicht, dass es der Geschichte dienlich wäre, weil ich glaube, dass die neue Batwoman wichtiger ist als wieder weit nach hinten für Kate Kane zu gehen. Aber natürlich würde ich es machen, ich würde alles machen, was sie wollen [lacht]. Ich habe noch nicht alles gesehen, aber ich habe einige Folgen gesehen und ich finde, sie machen das wunderbar. Es ist ihre Zeit zu glänzen."


The Flash, Legends, Batwoman, Walker & mehr: The CW verlänger 12 Serien

Der amerikanische Sender The CW macht fast schon traditionell früh Nägel mit Köpfen und verlängert häufig frühzeitig viele seiner Serien. Auch in diesem Jahr bleiben die Verantwortlichen ihrem Weg treu und gaben kürzlich gleich mehrere Verlängerungen bekannt.

An erster Stelle steht dabei Walker, Texas Ranger. Die Serie feierte kürzlich den erfolgreichsten Serienstart bei The CW in den vergangenen fünf Jahren. Entsprechend verlängert der Sender den Serienneustart nun nicht nur um eine zweite Staffel, sondern bestellte auch gleich noch fünf weitere Folgen für Staffel 1. Somit kommt die 1. Staffel von Walker, Texas Ranger nun insgesamt auf 18 Episoden.

Auch die Verantwortlichen von Superman & Lois können sich über mehr Episoden in der 1. Staffel freuen. Hier erweiterte The CW seine Bestellung um zwei Folgen, sodass nun insgesamt 15 Episoden produziert werden sollen. Eine zweite Staffel hat Superman & Lois dagegen noch nicht erhalten, dafür wurden aber drei andere Arrowverse-Serie verlängert. So werden in der kommenden TV-Saison The Flash (8. Staffel), Batwoman (3. Staffel) und Legends of Tomorrow (7. Staffel) mit neuen Folgen zurückkehren.

Darüber hinaus können sich auch die Fans von Charmed (4. Staffel), Dynasty (5. Staffel), Legacies (4. Staffel), Nancy Drew (3. Staffel), Riverdale (6. Staffel), In the Dark (4. Staffel) und Roswell, New Mexico (4. Staffel) über neue Staffeln freuen.

Batwoman & Superman: The CW verzichtet auf das diesjährige Arrowverse-Crossover

Das diesjährige Crossover des Arrowverse ist offiziell gestrichen. Wie TVLine berichtet, haben sich die Verantwortlichen aufgrund der Corona-Krise entschieden, kein größeres Aufeinandertreffen der Superhelden zu veranstalten. Die Tatsache, dass sowohl Darsteller als auch Crew unterschiedlicher Serien hätten zusammenarbeiten müssen, wäre ein zu großer Aufwand und ein zu großes Risiko in Zeiten der Pandemie gewesen. Aus diesem Grund dürfte die verschiedenen Helden des Arrowverse in diesen Staffeln wohl rein separat ihre Abenteuer erleben.

Grundsätzlich wäre das neue Crossover im Arrowverse in dieser TV-Saison ohnehin deutlich kleiner ausgefallen. So sollten lediglich die beiden Serien Batwoman und Superman & Lois involviert sein. Allerdings hatten die Produzenten zumindest auch weitere Gastauftritte angekündigt, um wenn es sich dabei genau handeln sollte, ist nicht bekannt.

Das Arrowverse-Crossover hat sich in den vergangenen Jahren zu einem festen Event zum Ende des Jahres entwickelt. Vor allem in der vergangenen TV-Saison hatte man mit Crisis on Infinite Earths ein besonders großes Spektakel gefeiert. In diesem waren nicht nur die Helden des Arrowverse mit von der Partie, es kam auch zu einer ganze Reihe von Gastauftritten von Darstellern wie Tom Welling, Erica Durance, Burt Ward, Kevin Conroy oder Ashley Scott.

Und dann gab es noch den Cameoauftritt von Tom Ellis, der in der dritten Episode des Crossovers sein Debüt als Lucifer im Arrowverse-Universum gab. Dabei konnten sich die Fans auch gleich über ein Zusammentreffen zwischen dem gefallenen Engel und John Constantine freuen.

Trotz des fehlenden Crossovers dürfte es im Arrowverse auch in dieser TV-Saison nicht langweilig werden. Insgesamt sechs Serien umfasst das Superheldenuniversum von The CW in diesem Jahr. Mit The Flash, Legends of Tomorrow, Black Lightning, Supergirl und Batwoman kehren drei bereits etablierte Formate zurück. Zu diesen stößt zudem mit Superman & Lois ein Neustart. Am Ende der TV-Saison werden sich dann zwar Black Lightning und Supergirl in den Ruhestand verabschieden, an weiteren Arrowverse-Spin-off-Serien wird aber schon gearbeitet.

Batwoman: Javicia Leslie spricht im neuen Featurette über die neue Batwoman Ryan Wilder

Vor dem Start der 2. Staffel von Batwoman hat The CW noch einmal ein neues Featurette veröffentlicht. In diesem kommt die neue Darstellerin Javicia Leslie zu Wort, die einen kleinen Ausblick auf Ryan Wilder gibt, die neue Figur unter der Maske von Batwoman. Bis zu ihrem ersten Auftritt dauert es dabei auch nicht mehr lang. Die 2. Staffel feiert am 17. Januar ihre Premiere bei The CW.

Die Hauptrolle der Serie musste in diesem Jahr neu besetzt werden. Die Neubesetzung von Batwoman war nötig geworden, nachdem Hauptdarstellerin Ruby Rose nach der 1. Staffel der Serie überraschend ihren Ausstieg angekündigt hatte. Anschließend entschlossen sich die Produzenten, die Rolle der Kate Kane nicht mit einer neuen Darstellerin zu besetzen. Stattdessen wurde eine neue Figur geschaffen, welche nun die Nachfolge der in der Serie verschwundenen Kate antreten soll.

Bei der neuen von Javicia Leslie gespielten Rolle handelt es sich um eine Figur namens Ryan Wilder. Diese soll zu Beginn finanziell abgebrannt sein und mit ihrer Pflanze in einem Van leben. Nicht unbedingt die idealen Voraussetzungen, um das Kostüm von Batwoman zu übernehmen.

Black Mask & Chillbane: Neue Gegenspieler für The Flash & Batwoman

In den kommenden Staffeln von Batwoman und The Flash werden zwei weitere DC-Schurken ihr Arrowverse-Debüt feiern. Wie Batwoman-Showrunner Caroline Dries gegenüber Entertainment Weekly enthüllte, wird es die neue Batwoman mit Black Mask aufnehmen. Dieser soll vor allem in der zweiten Hälfte der Staffel eine wichtige Rolle spielen und sich zum Hauptgegenspieler aufschwingen. In der Serie wird Black Mask der Anführer der False Face Society, einer Organisation, die eine neue gefährliche Droge in Gotham City verkauft.

Während Black Mask Batwoman das Leben schwer macht, bekommt es The Flash mit Chillbane zu tun. Wie TVLine berichtet, wurde Darsteller Jon Cor (Shadowhunters) für die Rolle des Comicschurken besetzt und wird in der 7. Staffel in mehreren Episoden zu sehen sein. Hinter Chillbane verbirgt sich der Wissenschaftler Mark Stevens, der von Kryotechnik besessen ist. Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, Safes von großen Unternehmen zu knacken, bricht er mit Hilfe seines Charms viele Herzen. Ausgerüstet mit Eis-Waffen entwickelt er sich schon bald zu einem gefährlichen Gegenspieler für Team Flash.

Der Start der 2. Staffel von Batwoman lässt nicht mehr lange auf sich warten. Am 17. Januar feiert die neue Heldin Ryan Wilder in den USA ihr Debüt. Im Falle von The Flash ist dagegen etwas mehr Geduld gefragt. Die mittlerweile 7. Staffel startet am 23. Februar auf The CW.

Batwoman: Trailer zu Staffel 2 deutet Schicksal von Kate Kane an

The CW hat einen Trailer zu Staffel 2 von Batwoman veröffentlicht. In dem knapp einminütigen Clip ist zu sehen, dass sich der Auftakt der kommenden Staffel wohl auch mit dem Schicksal von Kate Kane beschäftigen wird.

Die Hauptrolle der Serie musste in diesem Jahr neu besetzt werden. Die Neubesetzung von Batwoman war nötig geworden, nachdem Hauptdarstellerin Ruby Rose nach der 1. Staffel der Serie überraschend ihren Ausstieg angekündigt hatte. Anschließend entschlossen sich die Produzenten, die Rolle der Kate Kane nicht mit einer neuen Darstellerin zu besetzen. Stattdessen wurde eine neue Figur geschaffen, welche nun die Nachfolge der in der Serie verschwundenen Kate antreten soll.

Bei der neuen von Javicia Leslie gespielten Rolle handelt es sich um eine Figur namens Ryan Wilder. Diese soll zu Beginn finanziell abgebrannt sein und mit ihrer Pflanze in einem Van leben. Nicht unbedingt die idealen Voraussetzungen, um das Kostüm von Batwoman zu übernehmen.

Bis Leslie ihr Debüt als Batwoman im Fernsehen feiert, wird allerdings noch etwas Zeit vergehen. Aufgrund der Corona-Krise hat The CW alle Staffel- und Serienpremieren der nächsten TV-Saison auf 2021 verschoben. Die 2. Staffel von Batwoman feiert am 17. Januar ihre Premiere.

Batwoman | Season 2 Trailer | The CW

Arrowverse: David Ramsey kehrt für Gastauftritte in The Flash, Supergirl, Legends, Superman & Lois sowie Batwoman zurück

John Diggle soll schon bald seine Rückkehr im Arrowverse feiern. Wie Deadline berichtet, hat Darsteller David Ramsey einen neuen Vertrag unterschrieben, sodass er seine bekannte Rolle aus Arrow schon bald wieder aufnimmt. Da Arrow allerdings Anfang des Jahres abgeschlossen wurde, stattet der Darsteller stattdessen nun den anderen Arrowverse-Serien des Senders einen Besuch ab.

Entsprechend sind Gastauftritte in The Flash, Supergirl, Batwoman und Superman & Lois geplant. Auch in Legends of Tomorrow wird Ramsey zu sehen sein, hier wird aktuell aber noch ein Geheimnis darum gemacht, um welche Rolle es sich handelt. Es könnte also sein, dass der Darsteller in Legends of Tomorrow nicht als John Diggle auftritt.

Zusätzlich zu seinen Gastauftritten nimmt Ramsey in den verschiedenen Arrowverse-Serien auch auf dem Regiestuhl Platz. Insgesamt fünf Folgen wird er inszenieren, mit dabei sind auch Episoden in der finalen Staffel von Supergirl und der ersten Staffel von Superman & Lois.

John Diggles letzter Auftritt im Arrowverse erfolgte im Staffelfinale von Arrow. In diesem kündigte Diggle einen Umzug nach Metropolis. Auf seinem Weg in die neue Heimat fand er einen mysteriös grün leuchtenden Gegenstand. Viele Fans spekulierten daraufhin, ob dies vielleicht der Versuch der Macher war, Diggle als ersten Green Lantern im Arrowverse zu etablieren. Mit seinen kommenden Auftritten dürfte diese Frage wohl beantwortet werden.

Die neuen Staffeln der Arrowverse-Serien starteten aufgrund der Corona-Krise in dieser TV-Saison nicht wie gewohnt im Herbst. Stattdessen geht es erst im kommenden Jahr mit neuen Folgen weiter. Den Auftakt macht Batwoman am 17. Januar, am 23. Februar folgen dann The Flash und die Serienpremiere von Superman & Lois. Im Falle Legends of Tomorrow und der finalen Staffel von Supergirl müssen sich die Fans etwas länger gedulden. Hier hat der Sender The CW noch keinen Starttermin bekannt gegeben.

Batwoman: Teaser offenbart Starttermin zu Staffel 2 sowie neue Blicke auf Javicia Leslie im Kostüm

Über den offiziellen Twitterkanal zu Batwoman ist ein kurzer Teaser veröffentlicht, der neue Eindrücke zu Javicia Leslie im neuen Kostüm liefert.

Die Hauptrolle der Serie musste in diesem Jahr neu besetzt werden. Die Neubesetzung von Batwoman war nötig geworden, nachdem Hauptdarstellerin Ruby Rose nach der 1. Staffel der Serie überraschend ihren Ausstieg angekündigt hatte. Anschließend entschlossen sich die Produzenten, die Rolle der Kate Kane nicht mit einer neuen Darstellerin zu besetzen. Stattdessen wurde eine neue Figur geschaffen, welche nun die Nachfolge der in der Serie verschwundenen Kate antreten soll.

Bei der neuen von Javicia Leslie gespielten Rolle handelt es sich um eine Figur namens Ryan Wilder. Diese soll zu Beginn finanziell abgebrannt sein und mit ihrer Pflanze in einem Van leben. Nicht unbedingt die idealen Voraussetzungen, um das Kostüm von Batwoman zu übernehmen.

Bis Leslie ihr Debüt als Batwoman im Fernsehen feiert, wird allerdings noch etwas Zeit vergehen. Aufgrund der Corona-Krise hat The CW alle Staffel- und Serienpremieren der nächsten TV-Saison auf 2021 verschoben. Die 2. Staffel von Batwoman feiert am 17. Januar ihre Premiere.

Pages

Subscribe to RSS - Batwoman