Batwoman

Batwoman: Erster Blick auf Javicia Leslie im Kostüm der Heldin

Batwoman.jpg

Batwoman

Javicia Leslie ist bereit die Nachfolge von Ruby Rose als Batwoman anzutreten. Die Darstellerin veröffentlichte auf Instagram ein Bild, welches sie im Kostüm der DC-Heldin zeigte. In der Serie selbst soll dieses aber wohl auch ein paar Veränderungen durchlaufen. So wird der Anzug und die Optik etwas verändert und an die neue Darstellerin angepasst.

Die Neubesetzung von Batwoman war nötig geworden, nachdem Hauptdarstellerin Ruby Rose nach der 1. Staffel der Serie überraschend ihren Ausstieg angekündigt hatte. Anschließend entschlossen sich die Produzenten, die Rolle der Kate Kane nicht mit einer neuen Darstellerin zu besetzen. Stattdessen wurde eine neue Figur geschaffen, welche nun die Nachfolge der in der Serie verschwundenen Kate antreten soll.

Bei der neuen von Javicia Leslie gespielten Rolle handelt es sich um eine Figur namens Ryan Wilder. Diese soll zu Beginn finanziell abgebrannt sein und mit ihrer Pflanze in einem Van leben. Nicht unbedingt die idealen Voraussetzungen, um das Kostüm von Batwoman zu übernehmen.

Bis Leslie ihr Debüt als Batwoman im Fernsehen feiert, wird allerdings noch etwas Zeit vergehen. Aufgrund der Corona-Krise hat The CW alle Staffel- und Serienpremieren der nächsten TV-Saison auf 2021 verschoben. Die 2. Staffel von Batwoman wird sehr wahrscheinlich zeitnah nach dem Jahreswechsel ihre Premiere feiern.

Batwoman: Leah Gibson & Nathan Owens erweitern den Cast in Staffel 2

Batwoman.jpg

Batwoman

Das Ensemble für Staffel 2 von Batwoman bekommt erneut Zuwachs. Nachdem vor kurzem die Verpflichtung von Shivaani Ghai als Safiyah bekannt wurde, ist nun bestätigt, dass Leah Gibson (Marvel's Jessica Jones) und Nathan Owens (Devious Maids) Rollen übernehmen werden.

Gibson ist "The Whisper", eine fähige Attentäterin, unterschütterlich und eiskalt im Angesicht der Gefahr. Sie ein der wichtigsten Handlangerinnen Safiyahs und hegt immer noch Gefühle für ihre mächtige Chefin.

Mit Ocean stellt Owens hingegen einen Zen-Gärtner und Denker dar, der eine komplizierte Vergangenheit hat. Er gitl als loyaler Soldat und Kämpfer und zieht auf der Suche nach einem Neuanfang nach Gotham. 

Nach dem Ausstieg von Ruby Rose übernimmt in den neuen Folgen von Batwoman Javicia Leslie die Rolle der titelgebenden Hauptfigur. Die Produzenten hatten sich entschlossen, die Rolle der Kate Kane nicht mit einer neuen Darstellerin zu besetzen. Stattdessen wurde eine neue Figur geschaffen, welche nun die Nachfolge der in der Serie verschwundenen Kate antreten soll.

Die Dreharbeiten zur neuen Staffel laufen bereits. Aufgrund der Corona-Krise hat The CW alle Staffel- und Serienpremieren der nächsten TV-Saison auf 2021 verschoben. Die 2. Staffel von Batwoman wird sehr wahrscheinlich zeitnah nach dem Jahreswechsel ihre Premiere feiern.

Batwoman: Shivaani Ghai spielt Safiyah in Staffel 2

Batwoman.jpg

Batwoman

Shivaani Ghai wird in der 2. Staffel von Batwoman eine wichtige Rolle übernehmen. Wie TVLine berichtet, ist die Darstellerin an Bord um Safiyah zu spielen. Ghai ist unter anderem durch die Syfy-Serie Dominion bekannt. Zudem war sie in London Has Fallen zu sehen.

Zuschauer von Batwoman dürften mit dem Namen Safiyah durchaus vertraut sein. Wurde sie in der 1. Staffel doch mehrfach erwähnt. In den neuen Folgen ist sie nun auch erstmals zu sehen. Bei der Figur handelt es sich um die Herrscherin eines kleinen Landes auf der Insel Coryana, die so viele Identitäten wie Feinde haben soll. Sie wird als charismatisch und mitfühlend beschrieben und setzt zudem alles daran, um ihre Leute zu schützen, die ihr im Gegenzug treu ergeben sind.

Safiyah hat ihre Wurzeln in den Comics, wo sie eine gemeinsame Vergangenheit mit Kate Kane verbindet. In der Serie wurde dies jedoch angepasst, sodass nun Alice und Safiyah eine Historie haben.

Dies dürfte vor dem Hintergrund, dass Kate Kane in 2. Staffel von Batwoman nicht mehr zu sehen ist, keine schlechte Entscheidung gewesen sein. Nach dem Ausstieg von Hauptdarstellerin Ruby Rose haben sich die Verantwortlichen entschlossen, die Rolle nicht neu zu besetzen. Stattdessen wird eine neue Figur die Identität von Batwoman übernehmen. Für die Rolle wurde Javicia Leslie gecastet.

Die 2. Staffel von Batwoman wird ab Anfang 2021 bei The CW ihre Premiere feiern.

Batwoman: Ruby Rose über die Gründe zum Ausstieg aus der Serie

Batwoman.jpg

Batwoman

Anfang Mai hatte Ruby Rose überraschend ihren Ausstieg aus Batwoman erklärt. Eine konkrete Begründung war nicht kommuniziert worden, es hieß, dass Rose die Arbeit an einer 22 Folgen umfassenden TV-Serie unterschätzt hat.

In einem Exklusiv-Interview mit Entertainment Weekly gab Rose nun einen tieferen Einblick über die Gründe, die sie dazu veranlasst haben, ihren Ausstieg zu verkünden. Im vergangenen Jahr zog sich die Darstellerin während der Dreharbeiten eine Rückenverletzung zu, die eine Operation notwendig machte. Rose nahm sich offensichtlich nicht die Zeit, sich nach dem Eingriff entsprechend zu erholen:

"Die Hauptrolle in einer Superhelden-Serie zu spielen ist hart. Generell ist eine Hauptrolle hart. Aber ich denke, in diesem speziellen Fall war es noch viel härter, da ich mich immer noch von der Operation erholt habe. Ich hatte den Eingriff und bin zehn Tage später wieder arbeiten gegangen, was vielleicht nicht die beste Idee war. Viele bleiben einen oder drei Monate der Arbeit fern, das hat es also definitiv schwieriger gemacht. Aber was die Hauptrolle in einer Serie oder in einem Film betrifft - egal, ob es sich um Action oder Emotionen handelt - in welcher Form auch immer, es ist anstrengend. [...] Die Herausforderung überwiegt gewissermaßen. Die Leistung und das Vertrauen, das man in dich setzt, um diese Rolle zu übernehmen, und da ist da auch noch die Leichtigkeit, am Set aufzutauchen und die Stimmung und den Ton zu bestimmen und das Vertrauen, das in dich gesetzt wird, etwas, das eine solche Ehre war. Und ich habe meine Erfahrung in Batwoman geliebt. Ich bin so dankbar, dass wir als das erreicht haben, was wir erreicht haben und ich bin stolz auf alle, die daran gearbeitet haben. Ich bin stolz auf mich selbst, dass ich unter gewissermaßen interessanten Bedingungen gearbeitet habe, hinsichtlich der Genesung und so. Ich würde definitiv wieder für das Fernsehen arbeiten. Ich denke aber nur, dass es für mich an der Zeit war, eine Pause zu machen, um zu genesen und dann zurückzukehren."

Zudem hätte auch die Pandemie-Situation zu ihrer Entscheidung beigetragen:

"Es war nicht nur die Verletzung, sondern besonders, dass wir aufgrund von Covid nicht das richtige Finale beenden konnten. Man hat Zeit in der Quarantäne und dieser Art Isolation, um über verschiedene Dinge nachzudenken, was man im Leben noch erreichen möchte und was man noch machen möchte. Ich vermute, für uns beide, die Produzenten und mich, was es eine gute Möglichkeit, über verschiedene Dinge zu sprechen. Ich respektiere sie sehr und sie haben sich mir gegenüber auch respektvoll verhalten. [...] Es war eine wunderschöne Art, etwas zu machen, vor allem, da es das erste Mal war, das es gemacht wurde - die erste Batwoman, die jemals in Live-Action gespielt wurde, und sie war LGBTQ. Ich fühle mich geehrt, dass ich sie spielen durfte."

Ihrer Nachfolgerin Javicia Leslie wünscht sie alles Gute und hat keinen Zweifel an deren künftigen Leistung:

"Überhaupt keinen. Ich denke, dass sie definitiv weiß, was sie macht und sie scheint fantastisch zu sein. Ehrlich gesagt war ich stolz und glücklich darüber, als man mir gesagt hat, wer meine Nachfolge antritt. Ich bin wirklich begeistert und werde mir die neue Staffel ansehen und gucken, wie alles zusammen kommt."

 

Javicia Leslie ist die neue Batwoman

Batwoman.jpg

Batwoman

Die neue Batwoman ist gefunden. Wie der Sender The CW bekannt gab, wurde Javicia Leslie verpflichtet, um den Mantel der Superheldin zu übernehmen. Leslie ist unter anderem durch die Serie God Friended Me bekannt.

Die Neubesetzung von Batwoman war nötig geworden, nachdem Hauptdarstellerin Ruby Rose nach der 1. Staffel der Serie überraschend ihren Ausstieg angekündigt hatte. Anschließend entschlossen sich die Produzenten, die Rolle der Kate Kane nicht mit einer neuen Darstellerin zu besetzen. Stattdessen wurde eine neue Figur geschaffen, welche nun die Nachfolge der in der Serie verschwundenen Kate antreten soll.

Bei der neuen von Javicia Leslie gespielten Rolle handelt es sich um eine Figur namens Ryan Wilder. Diese soll zu Beginn finanziell abgebrannt sein und mit ihrer Pflanze in einem Van leben. Nicht unbedingt die idealen Voraussetzungen, um das Kostüm von Batwoman zu übernehmen.

Bis Leslie ihr Debüt als Batwoman im Fernsehen feiert, wird allerdings noch etwas Zeit vergehen. Aufgrund der Corona-Krise hat The CW alle Staffel- und Serienpremieren der nächsten TV-Saison auf 2021 verschoben. Die 2. Staffel von Batwoman wird sehr wahrscheinlich zeitnah nach dem Jahreswechsel ihre Premiere feiern.

Batwoman: Showrunner Caroline Dries äußert sich zum Schicksal von Kate Kane

Batwoman.jpg

Batwoman

Nachdem nun offiziell bestätigt wurde, dass die Hauptfigur Kate Kane nach dem Ausstieg von Ruby Rose in Batwoman nicht neu besetzt wird, stellt sich natürlich die Frage, was genau mit Kate passiert. Nach der Ankündigung befürchteten viele Fans, dass Kate einfach getötet und damit wieder einmal das Klischee erfüllt wird, dass homosexuelle Figuren in Serien ein tragisches Schicksal erleiden.

Showrunner Caroline Dries hat sich nun zu dem Thema auf Twitter geäußert und in diesem Hinblick Entwarnung gegeben. Sie sei sich des Klischees 'bury the gay' durchaus bewusst und plane nicht, selbst daran teilzunehmen. Kate Kane soll daher nicht einfach umgebracht werden. Stattdessen ist geplant, dass ihr Verschwinden eine wichtige Rolle innerhalb der Serie einnimmt. Es wird eines der Hauptmysterien in der 2. Staffel sein.

Der Schritt für die Neubesetzung war notwendig geworden, weil Hauptdarstellerin Ruby Rose nach der 1. Staffel von Batwoman überraschend ihren Abschied verkündetet hatte. Anschließend entschieden sich die Autoren dagegen, die Figur mit einer neuen Darstellerin zu besetzen. Stattdessen wird eine andere Figur in das Kostüm von Batwoman schlüpfen. Aktuell läuft die Suche nach der entsprechenden Darstellerin. Zuletzt gab es Gerüchte, dass sich Vanessa Morgan (Riverdale) im Rennen für die Rolle befinden soll.

Batwoman: Showrunner Caroline Dries bestätigt neue Hauptfigur und geht auf die Gründe ein

Batwoman.jpg

Batwoman

In der vergangenen Woche machte die Meldung die Runde, dass die Macher von Batwoman ihre Hauptfigur Kate Kane nach dem Ausstieg von Darstellerin Ruby Rose durch eine neue Figur ersetzen wollen. Mittlerweile wurde diese Meldung durch Showrunner Caroline Dries bestätigt, die auf dem ATX Festival At Home im Zuge eines Q&A auch gleich die Gründe für die Entscheidung nannte.

"Um ehrlich zu sein, habe ich zunächst tatsächlich überlegt, ob wir den Soap-Opera-Weg gehen, weil wir bereits ein paar Drehbücher für die neuen Folgen fertig hatten und aus einer etwas selbstsüchtigen Sicht wäre es der einfachere Weg gewesen. Aber dann habe ich mir die Sache noch einmal durch den Kopf gehen und auch Greg Berlanti (Anm.d.R. Arrowverse-Produzent) hat mir bei der Entscheidung geholfen, als er meinte 'Ich glaube wir sollten Batwoman einfach als neue Figur rebooten'."

Neben der Tatsache, dass man die Arbeit von Ruby Rose in ihrer Rolle als Kate Kane respektieren wollte, soll die Entscheidung, die Figur neu zu besetzen, auch in Hinblick auf die Zuschauer der bessere Weg sein. So wären diese nicht nun nicht gezwungen, ein neues Gesicht in der bekannten Rolle zu akzeptieren und man würde Verwirrung vermeiden.

Einen kleinen Ausblick auf die neue Batwoman gab Caroline Dies auch noch. Demnach würde die neue Figur, die Gerüchten zufolge den Namen Ryan Wilder trägt, zu Beginn finanziell abgebrannt sein und mit ihrer Pflanze in einem Van leben. Nicht unbedingt die idealen Voraussetzungen, um das Kostüm von Batwoman zu übernehmen, was Dies zufolge aber auch der Spaß an der Sache ist.

Batwoman: Nach dem Ausstieg von Ruby Rose soll die Arrowverse-Serie eine neue Hauptfigur erhalten

Batwoman.jpg

Batwoman

Die 2. Staffel von Batwoman scheint eine neue Hauptfigur zu bekommen. So berichtet unter anderem der Hollywood Reporter, dass die Macher der Serie wohl planen, Kate Kane nach dem Ausstieg von Ruby Rose durch eine neue Figur zu ersetzen. Hintergrund für die Meldung soll ein mittlerweile gelöschter Castingaufruf sein.

Ruby Rose hatte ihren Ausstieg aus Batwoman überraschend vor einigen Wochen bekannt gegeben. Bisher gibt es noch keine offizielle Begründung für den Abschied. Gerüchten zufolge habe die Darstellerin aber wohl die aufwendige Arbeit an einer 22 Folgen umfassenden Serie unterschätzt. Gemeinsam mit dem Ausstieg wurde zudem berichtet, dass die Serienproduzenten planen, Hauptfigur Kate Kane mit einer neuen Darstellerin zu besetzen. Von dieser Idee scheinen sie sich nun verabschiedet zu haben.

Dem Bericht zufolge soll die neue Hauptfigur sich deutlich von Kate Kane unterscheiden. Geführt unter dem Namen Ryan Wilder, handelt es sich um eine Frau in ihren 20ern, die mehrere Jahre als Drogenbotin gearbeitet hat und ohne Familie oder Freunde vollkommen auf sich allein gestellt ist. Ihren inneren Schmerz soll sie durch einige schlechte Angewohnheiten maskieren. Zudem ist sie eine fähige Kämpferin, der aber die Disziplin fehlt.

Offiziell bestätigt wurde die neue Batwoman bisher noch nicht. Allerdings lässt die 2. Staffel auch noch einige Monate auf sich warten. Aufgrund der Corona-Krise hat der Sender The CW alle Serienstarts auf das nächste Jahr verschoben.

Batwoman: Weitere Details zum Ausstieg von Ruby Rose

Batwoman.jpg

Batwoman

Nachdem Ruby Rose in der vergangenen Woche überraschend ihren Ausstieg aus der Serie Batwoman angekündigt hat, sind mittlerweile ein paar weitere Details zu den möglichen Hintergründen bekannt geworden. So berichtet TVLine, dass die Entscheidung für die Trennung nicht nur allein von der Darstellerin selbst ausging. Auch das Studio soll dabei eine Rolle gespielt haben.

Hintergrund für die Entwicklung war wohl die Tatsache, dass Rose die Arbeit an einer 22 Folgen umfassenden TV-Serie unterschätzt hat. Nachdem die Darstellerin zuletzt in Filmen wie Meg oder John Wick: Kapitel 2 mitgewirkte hatte, warteten auf sie nun ganz andere Arbeitsstunden. Zudem soll Rose auch nicht wirklich glücklich mit ihrer neuen Heimat Vancouver gewesen sein, wo Batwoman gedreht wird.

Dem Bericht von TVLine zufolge war Rose unglücklich über ihrer Situation, was sich auch an ihrer Arbeit am Set zeigt. Die Darstellerin hatte keinen Spaß bei der Arbeit an der Serie, was dazu führte, dass es auch keinen Spaß gemacht hat, mit ihr zu arbeiten. In der Folge kamen Rose und die Produzenten zu dem Schluss, dass es einfach nicht passen würde, weshalb die Trennung eine logische Folge war.

Nach dem Abschied von Ruby Rose soll nun eine neue Darstellerin in die Rolle von Batwoman schlüpfen. Bei der Suche haben die Produzenten zumindest etwas Zeit. Aufgrund der Corona-Krise sollen die neuen Folgen der Serie erst im nächsten Jahr beginnen.

Batwoman: Ruby Rose gibt überraschend ihren Ausstieg bekannt

Batwoman.jpg

Batwoman

Überraschende Entwicklung bei der Arrowverse-Serie Batwoman: Hauptdarstellerin Ruby Rose hat am Montag überraschend bekannt gegeben, dass sie die Serie nach nur einer Staffel verlassen wird. Die Darstellerin, das Produktionsunternehmen Warner Bros. TV und der Sender The CW veröffentlichten eine gemeinsame Erklärung, in der sie den Abschied bekannt gaben. Unklar ist bisher allerdings, warum sich Rose zu dem Schritt entschlossen hat. Sowohl die Darstellerin als auch das Produktionsunternehmen äußerten sich nicht zu den Gründen für den Abschied.

Der Abschied von Rose ist allerdings nicht gleichbedeutend mit dem Ende von Batwoman. Das Arrowverse-Spin-off wurde Anfang des Jahres bereits für eine 2. Staffel verlängert und soll im kommenden Jahr mit neuen Folgen zurückkehren. Entsprechend planen die Verantwortlichen, die Rolle der Kate Kane aka Batwoman mit einer neuen Darstellerin zu besetzen.

Wer die Rolle spielen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Über mangelnde Arbeit wird sich Batwoman aber auch mit einer neuen Darstellerin nicht beschweren können. So wurde kürzlich auch bekannt, dass die Arrowverse-Produzenten für 2022 ein neues Crossover planen. Dieses ist allerdings etwas kleiner ausgelegt und soll nur die beiden Serien Batwoman und Superman & Lois umfassen. Die Ausstrahlung dürfte wohl im zweiten Quartal des nächsten Jahres erfolgen.

Pages

Subscribe to RSS - Batwoman