Mehr Spieler

Mehr Spieler: Der immer pünktliche Podcast über Videospiele und Apex Legends

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Ach, EA. Warum EA? Warum, EA? Apex Legends ist da und man sehe und staune: die Leute lieben es. Ob der Trend eine anhaltende Größe bleiben kann, steht zwar in den Sternen, aber der Take-Off ist mehr als überzeugend. Und wir möchten uns freuen: für Respawn, die ein gutes Studio sind. Aber so richtig Freude kommt nicht auf, wenn EA mal wieder erfolgreich den Kopf aus der Schlinge zieht.

Kleiner Nachtrag von Johannes: Noch konnte ich das Spiel nicht mit meinem kleinen Bruder spielen, habe aber ein paar Runden alleine gedreht. Ich mag, dass man direkt mit drei Teamkameraden unterwegs ist. Aber es ist immernoch ein Battle Royale, es ist somit immernoch stark abhängig vom Glück (hab ich gleich am Anfang gute Waffen?) und man ist recht schnell tot und hat wenig Chance, wieder ein zu kommen. Daher: Es ist genauso wenig meins wie dereinst PUBG. Schade. Trotzdem viel Spaß beim Podcast und meine kleine Kritik macht die im Podcast erwähnten Punkte nicht ungültig.

Für und Wider für ein spaßiges Spiel von einem tollen Studio in der Hand des Teufels. Begleitet uns auf eine emotionale Achterbahn mit Erkältungsgefahr. Und schreibt uns in den Kommentaren, wie euch das Spiel gefällt und ob ihr genauso überrascht wart, wie die meisten.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und den Epic Games Store

PODCAST

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Der Epic Games Store ist da. Also, so richtig. Mit der Timed-Exclusive-Taktik macht das Unternehmen sich nicht nur beliebt, aber zu diesen Deals gehören immer (mindestens) zwei.

Derzeit verspricht der Epic Games Store fairere Deals für Publisher (und hoffentlich auch Entwickler) und mit dem “Vorverkaufsrecht” für Metro: Exodus hat der neue Games Store nach einigen viel versprechenden Titeln wie Ashen den ersten, dicken Fisch an der eigenen Ladentheke, den Steam-Kunden (bis auf Ausnahmen) nicht zu schmecken bekommen.

Wir sagen: Konkurrenz ist gut und bei aller Vorsicht könnte das Vorgehen des Epic Games Store dazu führen, dass Steam sich neu erfindet und wieder attraktiver und gesünder für den Videospiel-Markt agiert. Ja, auch wir hoffen manchmal…

In der Folge erwähnte Artikel:

Viel Spaß beim Hören und spielt nicht unbedingt mehr, aber besser.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und nochmal Star Wars

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Letzte Woche sprachen wir über den Krieg der Sterne, aber auch diese Woche ist er nicht vorbei. In erster Linie, weil Johannes die wichtigen Themen in der Welt mit Max besprechen möchte, der allerdings gerade im Urlaub ist. Also gibt es ein Solo-Mehr-Spieler (Solo-Spieler?) von Johannes.

Und der redet über gute Star-Wars-Spiele. Nein, nicht Rebel Assault, das ganz toll und großartig war (für eine Schießbude, jedenfalls), sondern über die SNES-Spiele sowie die Flugaction-Games Rogue Squadron und X-Wing. Als Zugabe gibt es einen kleinen Abriss der Geschichte der deutschen Spiele-Firma Factor 5. Wer kann da nicht reinhören?

Wie immer an dieser Stelle ein Dankeschön an Glory of Joann für die Musik.

Lebt lang und in Einklang mit der Macht und so.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Star Wars

PODCAST

mehr_spieler_logo_blau-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Viel größer hätte der Hype um Nathan Drake und die Uncharted-Reihe nicht sein können, als LucasArts' Star Wars 1313 auf der E3 2013 vorgestellt wurde. Die Demo schien zum Zeitgeist zu passen und nichts schien schiefgehen zu können.

Dass das Spiel in dieser Form aufgrund des Disney-EA-Deals nicht erscheinen konnte, war leider irgendwie klar. Dass ein ähnliches Konzept dann erst Visceral Games und jetzt auch noch EA Vancouver "entrissen" wurde, stößt bei Fans aber nur noch auf Unverständnis.

EA will nicht ganz herausrücken, was nun der Grund für diese Strategie ist. Inzwischen macht die Entstehungsgeschichte des Titels Final Fantasy XV Konkurrenz. Jetzt soll EA Vancouver abermals ein neues Spiel erstellen, das möglichst schnell fertig sein soll. Zu dieser Thematik haben sich Game Two und Jim Sterling ausführlich geäußert.

Wir wollen daher lieben beäugen, ob Star Wars als Marke überhaupt zuträglich für gute Spiele ist oder ob sich inzwischen alle Parteien nur noch gegenseitig Beine stellen. Also kommt mit uns, "where no podcast has gone before"… höhö.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und interaktive Ladebildschirme

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Ärgerlich: Manchmal fallen einem die besten Bilder erst hinterher ein. So hätten wir gerne am Ende der aktuellen Mehr-Spieler-Ausgabe darüber gesprochen, ob die Reise in offenen Welten nicht viel eher als interaktive Ladebildschirme zu verstehen sind. Max deutet das im Podcast an.

Aber Schwamm drüber! Eine neue Folge Mehr Spieler wartet auf euch! In der sprechen Max und Johannes darüber, ob offene Welten in Videospielen zu groß sein können. Während Johannes findet, dass Spiele zumindest wesentlich zu lang sein können, stört sich Max an den zeitintensiven Wegen zwischen Missionszielen oder Aufträgen. Am Ende packen die beiden natürlich noch die Nostalgie-Brille aus und schwärmen von GTA: Vice City, dem wahrscheinlich zweitbesten GTA. Johannes darf nebenbei seinen Fetisch für Breath of the Wild ausleben und darüber dozieren, warum Skyrim eigentlich gar nicht so toll ist.

Und was wäre eine Mehr-Spieler-Folge ohne irgendwas mit Japan? Deshalb findet auch Yakuza Zero und seine kleinen, aber detailreich gestalteten Stadtviertel eine lobende Erwähnung als Gegenentwurf zu den offenen, manchmal leeren Welten der Gegenwart.

So viel Content – in nur zwanzig Minuten! Wer da nicht reinhört, ist selbst Schuld! Viel Spaß mit unserer neuen Folge Mehr Spieler!

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Grinding

PODCAST

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

“Grinding ist auch eine Sexpraktik”, betont Johannes, weil er weiß, dass sich unser SEO orientierter Super-Podcast mit Sex noch besser verkauft! Nein, wir reden natürlich vom erzwungenen Leveln in manchen Spielen und schauen, ob Grinding tatsächlich so oft vonnöten ist, wie wir manchmal denken.

Einig sind wir uns, dass der Pflicht-Grind Spielen in jeder Hinsicht im Weg steht. Da wir die Glaskugel von der Jahresvorschau noch am Strom haben, gucken wir gemeinsam dort rein, um zu sehen, ob die Spielelandschaft neue Lösungsansätze mit sich bringt.

Beim Aufnehmen habe ich selbst wieder Lust bekommen, alte Spiele ohne Grind zu erleben. Bei Final Fantasy VII gelingt mir das bisher gut (wenn da nicht der Malboro wäre!).

Apropos FF VII: in dieser Folge sind ein paar Spoiler zu inzwischen über 20 Jahre alten Spielen vorhanden (jup, der Spoiler). Nur dass ihr es wisst und uns nachher nicht sauer seid.

Spielt mehr und habt Spaß dabei und ein Frohes Neues nochmals von eurer Mehr-Spieler-Truppe.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Weihnachts-Videospiele 2018

PODCAST

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Bald ist der Jahresendmarathon abgeschlossen, ihr und auch wir von Mehr Spieler freuen uns auf ein paar Tage mehr Freizeit, Entspannung, im besten Fall sogar Besinnlichkeit und halbwegs gutes Essen. Doch was macht man in Bus und Zug, während der langen Abende, in denen sich die alten Eltern schon um 21 Uhr ins Bett zurück zeihen, weil sie entweder müde sind oder besser nichts mehr trinken sollten? Richtig, man holt den Laptop hervor, schließt eine alte Konsole an oder greift gar auf das mobile Telekommunikationsendgerät zurück, bestückt mit einer ganzen Bibliothek an emulierten Spieleklassikern (oder man nutzt eine der neuen Minikonsolen, aber hey, das wäre fast Schummeln!).

Auch wenn ihr mit Sicherheit eure eigenen Wohlfühltitel habt, wollt ihr vielleicht auch einmal etwas anderes, etwas neues ausprobieren, wollt euch inspirieren lassen oder einfach mal etwas Aktuelles spielen. Und da sind Max und Johannes für euch zur Stelle, geben euch Tipps für die Festtage und inspirieren euch zu kleinen und großen Spielereien. Vielleicht sogar mit der Familie zusammen!

Auch wenn wir uns vielleicht dieses Jahr nochmal hören: Hier schon mal ein frohes und vor allem entspanntes Fest für euch und einen guten Übergang ins neue Jahr 2019, das hoffentlich in allen Belangen besser ausfällt als 2018! Wir hören uns im neuen Jahr – spätestens!

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und die Game Awards (2018)

PODCAST

mehr_spieler_logo_blau-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Die bewährte Formel ist und bleibt am Start. Die inzwischen minimalistisch “The Game Awards” betitelten Games-Oscars von Geoff Keighley sind in eine weitere Runde gegangen. Erneut waren viele für die Trailer und ein wenig Bestätigung am Start, doch wir versuchen den Game Awards ein Mehr für Spieler abzugewinnen.

The Game Awards sind mehr als eine Doritos-Werbung, sondern sie sind eines der Aushängeschilder der Videospielindustrie. Im besten Fall ist die Show ein Teil einer Bewegung, die Videospiele in unserer Gesellschaft weiter etabliert und nicht bloß als Suchtfaktor und Gefährdung der Jugend porträtiert. Natürlich hat die Show ihre Fehler und konzentriert sich auf die dünne Spitze des Mediums. Aber wir wollen 2018 versöhnlich beenden.

Das Streitthema des Jahres bleibt dabei auch auf dieser Show “Open World”: der alles dominierende Ansatz neben Games-as-a-Service. Wir sehen uns ein klein wenig bestätigt und gucken ein letztes Mal auf die Dissonanz zwischen aktuellen Open-World-Spielen und organischer Erzählung und was in Zukunft passieren könnte.

Begleitet uns ein weiteres Mal, bevor die Daten mit einer 2019 versehen werden. Wir haben uns noch ein, zwei Ideen fürs Jahresende vorgenommen, aber dies ist die wahrscheinlich letzte “aktuelle” Folge für dieses Jahr. Alles weitere sind Bonus, Schokolade und Geschenke!

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und das Jahr 2019

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Im letzten Monat dieses Jahres passiert nicht mehr viel und daher ist das traditionell die Zeit der Jahresrückblicke. Unseren haben wir euch letzte Woche geliefert, also schauen wir heute in die Zukunft: Was könnte das Spielejahr 2019 bringen?

Mehr vom selben, fürchten wir, aber vielleicht auch eine neue Konsole, die Playstation 5? Sehen wir knackiges Gameplay oder doch nur mehr Open-World-Einheitsbrei? Uns fehlen insgesamt Titel, die für ein bisschen Innovation und Mut stehen. Trotzdem: Wir wären schon zufrieden, wenn es einfach gute, spaßige Spiele mit gutem Design und Gameplay gibt. Welche Titel diese Kriterien erfüllen, werden wir dann sehen. Nur eins ist sicher: Activision Blizzard wird ein neues Call of Duty herausbringen. Und Ubisoft macht irgendwas mit Open World.

Währenddessen hofft Johannes auf Mount & Blade: Bannerlords, dieser hoffnunglose Romantiker.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und das Spielejahr 2018

PODCAST

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Die Weihnachtszeit ist jene Zeit, die zum Schwelgen einlädt. Da passt es nur zu gut, dass 2018 ein gutes, aber langsames Spielejahr war – so wie also “Red Dead Redemption 2”.

Dumme Witze beiseite: wir sind bei Mehr Spieler immer sehr bemüht, die Dinge im großen Ganzen zu betrachten und kommen auch diesmal nicht ganz drumherum. Mit unserem Rückblick machen wir eine Standortbestimmung der AAA-Gamesbranche, die sich endgültig in ihrer selbst erschaffenen Open World zu verlaufen haben scheint.

Aber in so mancher Open World verlaufen und verlieren wir uns gerne. Deshalb bloß kein Trübsal blasen, sondern Mut schöpfen. Mut, dass nicht alles größer und weiter, sondern verspielter und dichter sein darf. Mut, eine freie Welt der Dynamik der eigenen Geschichte zu unterwerfen. Mut, von Kleinen zu lernen. Mut, nicht immer auf Gewinnmaximierung aus zu sein.

Ja, unser Wunschzettel ist lang. Aber es ist ja auch bald Weihnachten. Lasst uns doch bis nächste Woche wissen, was ihr euch wünscht, wenn wir einen Blick in die Games-Zukunft werfen.

Pages

Subscribe to RSS - Mehr Spieler