Mehr Spieler

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Sidequest

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Der/die/das Sideques, früher auch als Nebenmission bekannt, gilt vielen als Salz in der Suppe. Die Hauptkampagne durchkloppen kann jeder. Echte Gamer (*Würgegeräusch hier einfügen*) verlieren sich in jedem Zentimeter der Karte und verbringen oftmals ein Vielfaches an Spielzeit mit Nebenmissionen als mit der Hauptgeschichte.

Das ist kein Problem, aber falls wir uns wieder dabei erwischen, wie wir drei Stunden mit Item-Gesammel und Stat-Boosting verbracht haben, fragen wir uns: wieso wir das überhaupt tun und ob wir überhaupt Spaß dabei haben.

In unseren Augen erleben wir Spiele als eine Ansammlung an Herausforderungen und Glücksgefühlen und nicht als Ersatzleben samt Ersatzjob. Eure Spurtveilchen könnt ihr also gerne behalten. Keine Welt wird dadurch lebendiger, dass jemand x Dinge von euch will, um euch x Dinge zu geben. Das mache ich dann im Supermarkt, danke schön.

Dass es auch besser geht, streiten wir gar nicht ab und hoffen, zusammen mit euch herauszufinden, was uns an Nebenmissionen Freude bereitet.

Natürlich interessiert uns auch eure Meinung! Schreibt uns einen Kommentar oder twittert uns unter , und natürlich .

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags wenn wir fertig sind auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Audio-Archive, Teil 13

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Diese Woche war leider bei Max und Johannes zu viel los, als dass die beiden eine neue Folge Mehr Spieler hätten aufnehmen können. Aber wir haben zum Glück ein gigantisches Archiv an Folgen und präsentieren euch heute eine Mehr-Spieler-Episode aus dem Jahr 2016. Da dreht es sich um hilfreiche und weniger hilfreiche User Interfaces, oder eben Benutzeroberflächen.

Kurz vor der E3 sprechen Max und Johannes nicht über die "10 MEIST ERWARTETEN SPIELE AUF DER E3" oder so einen Blödsinn. Nein. Wir machen etwas sinnvolles: Wir setzen uns ein Thema - und schweifen nach Herzenslust davon ab!

Aber im Ernst: Heute geht es im Mehr-Spieler-Podcast um einen der wichtigsten Aspekte im Spieldesign, nämlich die visuelle Gestaltung von Menüs und der Landschaften. Max erinnert sich an seine Zelda-Vergangenheit zurück und Johannes lobt die visuellen Schlüsselreize der Far-Cry-Reihe. Beide aber hätten nichts dagegen, die Weltkarten von Open-World-Spielen etwas weniger überladen zu gestalten. Stattdessen könnte man ja den Entdeckerdrang der Spielenden belohnen, indem man ansprechende Umgebungen gestalten, die zum Erkunden und Orientieren einladen.

Natürlich interessiert uns wie immer eure Meinung! Schreibt uns einen Kommentar oder twittert uns unter , und natürlich .

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags wenn wir fertig sind auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Tentpole Games

PODCAST

mehr_spieler_logo_blau-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Im Englischen steht IP für Intellectual Property, im deutschen wird das Ganze meist mit dem schlichten Begriff „Marke“ übersetzt. Wenn also Max im Eingang dieser Sendung seine These aufstellt, dass die neuen Konsolen nicht dazu führen werden, dass wir mehr neue IPs bekommen, dann meint er damit: Wir werden weniger neue Spielemarken im Angebot finden.

Stattdessen sehen Max und Johannes eher ein Wiederkäuen der immer gleichen Titel, wie es Ubisoft mit seinen großen Titeln Far Cry, Assassin’s Creed oder Watchdogs vormacht. Führt das ganze vielleicht sogar zu einem großen Crash wie damals 1983 bis 1985?

Grund für unsere These und unsere Überlegungen ist eine kürzlich erschienene Demo der nunmehr fünften Unreal Engine, die mit noch besseren Texturen und tollerer Beleuchtung aufwartet – die aber noch mehr Arbeit von den Entwicklerinnen und Entwicklern brauchen. Außerdem lief die Gameplay-Demo von Ghost of Tsushima über unsere Monitore, die ebenfalls die Detailverliebtheit der Umgebung zeigt. Die muss jedoch sprichwörtlich erst erarbeitet werden.

Aber ist der Aufwand auch wirklich gerechtfertigt? Werden Videospielprojekte nicht einfach zu groß, dass sie noch von einem nur mittelgroßen Studio gestemmt werden können? Und was hieße das für uns Spielerinnen und Spieler? Hört uns zu, wie diesen Fragen versuchen, auf den Grund zu gehen.

Natürlich interessiert uns auch eure Meinung! Schreibt uns einen Kommentar oder twittert uns unter , und natürlich .

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags wenn wir fertig sind auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Misanthropie

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Alles neu macht der Mai – oder so ähnlich jedenfalls. In der heutigen Folge von Mehr Spieler probieren Max und Johannes mal etwas neues und konfrontieren euch mit einer These:

Survival-Spiele wie zum Beispiel The Last of Us machen uns zu Misanthropen.

Wer die Begründung hören will, der muss sich natürlich die Folge anhören. Aber keine Sorge, wir kritisieren nicht allein The Last of Us, sondern allgemein den Umgang mit Gewalt und „Realismus“ in Videospielen. Nebenbei reden wir natürlich auch über den Leak zum zweiten Teil des Survival-Action-Spiels sowie, natürlich, über Gamergate – ja, da führt kein Weg dran vorbei.

Kein Wunder also, wenn es in dieser Folge etwas ernster zugeht. Bei dem von uns immer wieder gern referenzierten YouTuber Jim Sterling findet ihr übrigens eine recht gute Aufarbeitung des Leaks um The Last of Us 2, auch wenn es in seinem Video letztlich um ein anderes Thema geht als bei uns. Und hier noch ein kleines Video, dass Max‘ Nomura-Bemerkung etwas verständlicher machen könnte.

Ansonsten hoffen wir, dass ihr unsere These interessant findet und Spaß beim zuhören habt. Seid nett zueinander, lasst einen Kommentar da und verzweifelt nicht ob des bisweilen fragwürdigen Zustands unserer Welt.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags wenn wir fertig sind auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der überlange Podcast über Videospiele und das Final Fantasy VII Remake

SPOILER
PODCAST

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Der wunderbare Knopey beehrt uns diese Woche wieder für eine Mehr-Spieler-Ausgabe in Spielfilmlänge. Nach dem Original von 1997, der dazugehörigen Compilation und dem E3-Trailer vor einem halben Jahrzehnt ist das Final Fantasy VII Remake (FF7R) nun  in unseren Händen.

Max und Johannes haben letzte Woche schon über das Remake-Konzept von FF7R gesprochen, brechen heute aber ohne letzteren in dichtes Spoiler-Terrain vor. Max und Knopey sprechen über Parallelen zu anderen Final-Fantasy-Teilen sowie zu Kingdom Hearts, das kontroverse Ende des Remakes, FF7R als eigenständiges Spiel und den FF7-Kosmos.

ACHTUNG: wir spoilern auch Plotpunkte des ursprünglichen Final Fantasy VII sowie VI, IX, XII und XIII. Wir sprechen kurz über Avengers Infinity War/Endgame und machen auch sonst vor wenig halt.

Wir fragen uns, wo es mit dieser Siebener-Reihe hingeht und natürlich, ob FF7R ein gutes Spiel ist und warum. Bitte verzeiht uns, falls wir nicht immer und überall unsere Nostalgie-Brillen abgezogen haben. Die waren hier und da notwendig, damit wir nicht geblendet werden.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags wenn wir fertig sind auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Remake-Potentiale

PODCAST

mehr_spieler_logo_blau-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Zwei Menschen sitzen im Spätsommer gemeinsam am Ufer eines Sees. Ein paar Vögeln zwitschern in der Frühabendsonne, die durch das noch volle Geäst der Bäume vereinzelt ihren Weg zu unseren Protagonisten findet.

"Wenn du dein Leben nochmal von Anfang leben könntest", fragt die eine Person, während ihr Blick über das ruhige Wasser streift, "würdest du alles ganz genau so machen?"

"Nein", antwortet die andere Person bestimmt und ohne zu zögern, "ich würde gleich Final Fantasy VII spielen und nicht erst das Remake!"

Ein Vierteltausend an Episoden haben wir (zumindest nach unseren Zählung) durch und ohne es geplant zu haben, ist eines der meist erwarteten Remakes der bisherigen Videospielgeschichte Thema unserer Sendung. Inzwischen hat eine Hälfte eures Moderatorenteams das Final Fantasy VII Remake fertig gespielt.

Statt einfach nur über ein Spiel zu sprechen, dass je nach Perspektive eine erfreuliche Überraschung oder ein Spiel ist, das unschaffbare Hürden hätte überwinden müssen, wollen wir das Remake-Thema ein weiteres Mal bemühen. Grund hierfür ist, dass sich Square Enix ähnlich wie Capcom bei den jüngsten Resident-Evil-Remakes dazu entschieden hat, Freiheiten zu schaffen, die weg vom Original führen.

Wir wollen nicht zu viel auf die Story des Remakes eingehen, sondern möchten über die Möglichkeit eines Remakes sprechen, ein Spiel in vielen Bereichen neu zu erfinden. Wir bleiben weiterhin dabei, dass wir neue IPs bevorzugen und dass, wer das Original spielen will, doch bitte das Original in die Hand nehmen soll.

Das ist in unseren Augen zumindest ein wunderbarer Teil der hier angesprochenen Remakes: Die Macher entfernen sich weit genug vom Original, sodass die ursprünglichen Spiele relevant bleiben und nicht von einer zeitlich aufgehübschten Version ins Vergessen geschubst werden. Final Fantasy VII und Resident Evil 2 bleiben unabhängig von den Remakes Spiele-Klassiker mit ihren eigenen Stärken.

Uns freut dieser Umstand, aber wie schaut es mit euch aus? Lasst es uns gerne wissen und bitte, bitte, bitte bleibt auch bei einem emotional aufgeladenen Thema wie Remakes freundlich.

Passt auf euch auf und egal, ob ihr schon länger zu unseren bestimmt ein Dutzend Hörern gehört oder nicht: Danke, für jede Sekunde Aufmerksamkeit. Wir freuen uns, falls wir euch unterhalten konnten.

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags wenn wir fertig sind auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und das Teilen

PODCAST

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Am vergangenen Ostermontag veröffentlichte Robots & Dragons einen kleinen Artikel, in welchem die Redakteurinnen und Redakteure der Seite alle Arten von Spielen empfehlen, um mögliche Phasen der Isolation oder Quarantäne zu überbrücken. Auch Johannes schrieb dort mit und wählte aus der Fülle an spaßigen Titeln gerade viele Mehrspielerspiele. Das verwundert, denn wer uns hört weiß: Max und Johannes spielen und sprechen am liebsten über ihre Einzelspielererlebnisse.

Deswegen haben die beiden das zum Anlass genommen, über die Faszination von Multiplayer-Titeln zu sprechen und euch nebenbei noch ein paar Tipps zu geben, solltet ihr auf der Suche nach entsprechenden Spielen sein.

Dabei schlagen Max und Johannes einen kleinen Bogen zurück zur vorletzten Folge, denn es geht auch wieder ein bisschen um Nostalgie. Denn für Johannes sind Videospiele und die Emotionen, die sie hervorrufen, auch so etwas wie gemeinschaftlich geteilte Erfahrungen, und damit auch potentielle Verbindungen, die Menschen untereinander haben können. Was könnte es in Zeiten des Abstands schöneres geben, als sich über das gemeinsame Spielen und das Schaffen teilbarer Erfahrungen anzunähern?

Wie seht ihr das? Was sind eure Lieblingmehrspielerspiele (und warum ist es nicht Rocket League?) und welche Emotionen und Erfahrungen teilt ihr am liebsten mit anderen? Schreibt es uns in den Kommentaren oder auf Twitter unter , , und natürlich .

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags wenn wir fertig sind auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Machtphantasien

PODCAST

mehr_spieler_logo_blau-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Wenn ihr ein Open-World-Spiel spielt, stellt sich heute gerade abseits von Cutscenes und Story-Missionen regelmäßig die Frage, ob ihr eine Polygon gewordene Machtfantasie seid, die jedes Pixelgebäude zerballern und Zivilisten über den digitalen Asphalt zerren kann. Oder seid ihr ein Charakter in einer Welt, dessen erzählerische Regeln er zu befolgen hat?

Ein Beispiel:

Ihr seid Cloud und stellt euch als SOLDAT erster Klasse vor. Ihr erlebt in der düsteren Stadt Midgar allerhand Abenteuer mit alten und neuen Bekanntschaften sowie euren Waffen, die teils so groß wie Cloud selbst sind. Auf dem Weg durch die Stadt wandelt ihr durch eng besiedelte Slums mit allerhand Zivilisten… und ihr könnt keinem einzigen einfach so die Visage polieren.

Cloud ist kein Psychopath, der wahllos Menschen tötet oder ausraubt. Ihr sammelt keine Gesucht-Sterne wie bei Grand Theft Auto oder schießt mit einem Raketenwerfer auf den Hotdog-Stand an dem die Leute anstehen. Cloud würde so etwas nicht tun und deswegen könnt ihr es auch nicht, denn ihr seid Cloud und nicht eure eigene Machtfantasie.

Max und Johannes sprechen dieses Mal über unterschiedliche Ansätze in der Open-World-Zeit, die im “Westen” oft durch möglichst große Freiheit außerhalb der Story geprägt ist, wogegen Japaner mehr am schlüssigen Erzählen ihrer Geschichte festhalten, egal wie schlüssig diese Storys auch sind.

Wir gehen Spielen, aber auch Kulturen nach und schauen, wie sich diese Ansätze auf uns ausgewirkt haben und welche Geschichten wir lieber erleben und erzählen.

Und ja, Max und Johannes können es kaum erwarten, dass eine neue Spielidee die Spielelandschaft prägen wird, weil bei allem Interesse für Open World die Antwort zu oft bleibt: “Mach halt größer!”

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags wenn wir fertig sind auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und selbstverliebte Nostalgie

PODCAST

mehr_spieler_logo_gelb-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Achtung, Freidenker-Alarm! Heute gehen wir von Mehr Spieler das Thema Videospiele und Medienkonsum erneut philosophischer an. Für unseren Denkanstoß bedanken wir uns im Vornherein, bei den Herrschaften, die wiederum uns zu diesem Denkanstoß verholfen haben.

Das wären die beiden Youtuber Super Eyepatch Wolf sowie ThorHighHeels. Super Eyepatch Wolf hat kürzlich auf ThorHighHeels hingewiesen und der Google-Algorithmus erledigt den Rest.

Neben jeder Menge Retro-Reviews und Analysen tut ThorHighHeels ähnlich wie wir seine Meinung zu aktuellen Entwicklungen in der Games-Welt kund. In seiner streitbaren Art spricht er in seinem Video über Remakes und Remasters über das weiterhin aktuelle Thema der Neuauflage. Resident Evil 3 ist gerade raus gekommen und das Final Fantasy VII Remake steht in den Startlöchern.

Wir nehmen ThorHighHeels’ Gedankengänge auf und fragen uns darüber hinaus, inwiefern Selbstliebe und das Verlangen nach Relevanz für den Erfolg der Nostalgiewelle verantwortlich sind.

Final Fantasy, Resident Evil, Jurassic Park… das waren die Höhepunkte unserer jungen Gamer-Tage, als wir noch diejenigen waren, die wussten, wie der Hase lief. Heute haben wir keine Lust auf Flossing in Fortnite, sondern wollen bestätigt werden: Ja, unsere Spiele waren die besten. Und ja, sie bleiben die besten.

Doch für uns zeigen sich bei dieser Denkweise Risse… was denkt ihr?

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags wenn wir fertig sind auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Mehr Spieler: Der Podcast über Videospiele und Final Fantasy XIV

PODCAST

mehr_spieler_logo_violett-1024x1024.jpg

Mehr Spieler Logo

Endlich mal wieder ein Crossover bei Mehr Spieler. Noch vor unserem 250er Jubiläum hat Max den lieben Patrick aka Knopey vor sein Mikrofon gebeten, um über seine Lieblingsmarke Final Fantasy zu sprechen. Damit Knopey noch professioneller als sonst klingt, hat Max Mist mit seinem Mikro gebaut. Bitte verzeiht mir die etwas “windige” Aufnahme.

Spätestens seit Final Fantasy XIII ist die Reihe nicht mehr unangreifbar wie zu Playstation-One-Tagen, auch wenn das Final Fantasy VII REMAKE gerade für etwas Furore sorgt. Der neueste Teil der Final-Fantasy-Reihe ist streng genommen aber nicht Final Fantasy XV, sondern das aktuellste Final Fantasy XIV Add-on Shadowbringer.

Final Fantasy XIV bekommt seit seinem Relaunch A Realm Reborn durchweg gute Noten und zusammen mit Patrick macht sich Max auf die Suche nach den Zutaten, die Final Fantasy im Online-Bereich gerettet haben und inwiefern diese Stärken der Zukunft der Reihe insgesamt helfen könnten.

Wir laden euch zu einem nerdigen Talk über fast alles was mit Chocobos zu tun hat ein und wünschen euch viel Spaß und dass wir euch die Einsamkeit ein wenig nehmen können.

Und wenn eure Ohren Patricks Stimme angenehm finden, klickt oben auf seinen Künstlernamen Knopey und durchforstet doch mal seinen Youtube-Kanal. Er räumt dann auch bestimmt wieder mal auf, wenn er weiß, dass neue Leute reinschauen… Patrick? Nein, bitte nicht, neeeeeeeiiii—-

Mehr Spieler ist ein Podcast von darangehtdieweltzugrunde.de über Videospiele. Er erscheint (meistens) Mittwochs Donnerstags wenn wir fertig sind auf darangehtdieweltzugrunde.de und Sonntags auf Robots & Dragons.

Pages

Subscribe to RSS - Mehr Spieler