The Walking Dead

Neue Welten: Teaser zum Spin-off von The Walking Dead

Nach Fear the Walking Dead gibt es bald ein weiteres Spin-off aus dem Reich von The Walking Dead. Die offiziell noch namenlose Serie soll im Früjahr bei AMC an den Start gehen. Ein erster Teaser gibt mit einigen Konzeptzeichnungen und Darstellern eine grobe Vorstellung, in welche Richtung es gehen könnte.

Im Fokus stehen zwei junge Frauen und die erste Generation, die komplett in einer Welt mit Zombies aufgewachsen ist. Wie schon aus der Mutterserie bekannt, gibt es unterschiedliche Arten mit dem Trauma und ständiger Bedrohung umzugehen - was sich natürlich auch auf die nachfolgenden Kinder auswirkt. Mit der neuen Serie soll aber auch die Walking-Dead-Welt größer werden und so für Abwechslung sorgen.

Autor Matt Negrete wird zusammen mit Scott M. Gimple als Showrunner fungieren. AMC hat eine erste Staffel mit zehn Episoden bestellt.

Obwohl die Zuschauerzahlen bei The Waking Dead rückläufig sind, setzt AMC weiter auf das Franchise. So wurde neben dem neuen Spin-off auch Fear the Walking Dead verlängert und die Darstellerriege von The Walking Dead wurde für die zehnte Staffel noch einmal aufgefüllt. Zudem stehen gleich drei Filme an, in denen Andrew Lincoln alias Rick Grimes zu sehen sein wird.
Aktuell läuft seit dem 21. Juli die zweite Hälfte der 5. Staffel von Fear the Walking Dead. Am 6. Oktober geht es dann für The Walking Dead mit Staffel 10 weiter.

The Walking Dead: Trailer, Wiedersehen, Abschiede und Neuigkeiten des Franchises

The_Walking_Dead_909.jpg

Da ist einiges los im Franchise von The Walking Dead. Kürzlich wurde überraschend das Ende der Comicbuch-Reihe bekannt gegeben und die Möglichkeit der Rückkehr von Lauren Cohan als Maggie zumindest offen angesprochen. Nun hatte AMC für die Comic-Con in San Diego jede Menge neues Material im Gepäck.

Wie bereits bekannt, wird es ein Wiedersehen mit Rick Grimes geben. Für drei Filme kehr Andrew Lincoln noch einmal ins TWD-Universum zurück. Der frisch präsentierte Teaser verrät allerdings auch noch nicht wirklich mehr.

Ganz anders der Trailer zur mittlerweile zehnten Staffel von The Walking Dead. Im Rahmen des Panels auf der SDCC bestätigte Dania Gurira (Michonne), dass sie aus der Serie ausscheiden wird. Angela Kang machte deutlich, dass man mit diesem geliebten Charakter ähnlich vorsichtig umgeht, wie man es bei Rick Grimes tat. Ob das heißt, dass auch ihr eine mögliche Widerkehr offen gelassen wird oder Michonne den Serientod stirbt, ist jedoch offen.

Die Darstellerriege wird für Staffel 10 aufgefüllt. Thora Birch wird als Gamma zu sehen sein, eine Alpha gegenüber ultra-loyale Whisperin. Kevin Carroll spielt Virgil, der verzweifelt versucht zurück nach Hause und zu seiner Familie zu kommen. Außerdem wird der Charakter Dante eingeführt - in den Comics ist er die rechte Hand von Maggie.

Die Whisperer werden wie auch schon in Staffel 9 ein zentraler Handlungspunkt sein. Alexandria ist auf Rache aus. Der Trailer verspricht einiges an Action, aber auch humorvolle Töne - natürlich auch mit Negan: "Peanutbutter, meet Jelly"

Schließlich gab es neben dem Midseason-Trailer für Fear the Walking Dead auch noch die Ankündigung, dass die Serie um eine sechste Staffel verlängert wurde.

Die zweite Hälfte der Staffel 5 von Fear the Walking Dead  läuft ab dem 21. Juli. Am 6. Oktober geht es dann für The Walking Dead mit Staffel 10 weiter.

The Walking Dead - Official Season 10 Trailer | SDCC 2019

The Walking Dead Movie - Official Teaser

Fear the Walking Dead Season 5 Mid-Season Comic-Con Trailer

The Walking Dead: Showrunner Angela Kang über eine mögliche Rückkehr von Lauren Cohan

Nicht nur Andrew Lincoln (Rick Grimes), sondern auch die Maggie-Darstellerin Lauren Cohan verließen mit dem Zeitsprung in Staffel 9 The Walking Dead. Cohan wollte sich in der Serie Whiskey Cavalier neuen Aufgaben widmen. Allerdings wurde die neue Serie der Schauspielerin mittlerweile abgesetzt, sodass Cohan zumindest theoretisch wieder für The Walking Dead zur Verfügung stünde.

Das sieht offenbar auch Showrunner Angela Kang so. Im Interview mit der Entertainment Weekly erklärte Kang, dass sie nicht sicher sei, in wie weit sie schon über eine Rückkehr Cohans sprechen könne. Deshalb beschränkte sie sich lediglich darauf, zu sagen, dass man daran arbeite.

Die Rückkehr Maggies in die Serie wäre vergleichsweise problemlos möglich. Immerhin erfuhren die Zuschauer während des Zeitsprungs in Staffel 9, dass Maggie Hilltop verlassen habe, um eine neue Gemeinschaft zu gründen.

Gesichert ist bereits, dass Andrew Lincoln für drei Filme ins TWD-Universum seine Rolle wieder aufnimmt. Ebenfalls bekannt ist, dass Dania Gurira (Michonne) The Walking Dead verlassen wird. Es bleibt offen, ob ihr Charakter den Serientod stirbt oder auch ihr die Möglichkeit offengelassen wird, zur Serie zurückzukehren.

The Walking Dead: Überraschendes Ende der Comic-Reihe

Die Macher von The Walking Dead können doch immer noch überraschen. Zumindest ist dies dem Autoren Robert Kirkman gelungen. Ohne Vorwarnung erklärt dieser die beliebte Comic-Reihe mit dem offiziell erst am 3. Juli erscheinenden neuen Bandes für beendet.

Kirkman entwickelte zusammen mit Zeichner Tony Moore (später Charlie Adlard) die Geschichte, die seit 2003 international viele Fans für sich gewinnen konnte. Auch die daraus hervorgegangenen TV-Serien und Computerspiele erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch für ihn sei die Geschichte rund um Ricks und Carls Überleben in der Zombieapokalypse nun auserzählt. Am Ende von Ausgabe 193 verabschiedet sich Kirkman von den Lesern und erklärt sich:

"Das ist das Ende von 'The Walking Dead'. Es ist vorbei, wir sind fertig. Ich bin mir sicher ihr habt eine Millionen Fragen und dass ihr sehr emotional seid, genau wie wir. Und manche sicherlich auch wütend. Das verstehe ich. Warum also haben wir das Ende nicht früher angekündigt, damit sich Fans darauf vorbereiten können?

Nun, ebenfalls als Fan, hasse ich es, wenn man begreiftt, dass man im dritten Akt eines Films ist und die Geschichte dem Ende zugeht. Ich hasse es, wenn man anhand der Werbepausen das Ende einer Serie abzählen kann. Ich hasse es, wenn man fühlen kann, dass ein Buch oder ein Comic bald endet. (...)

Ich bin ebenfalls traurig. Ich werde es genauso vermissen, wenn nicht gar mehr. Es bricht mir das Herz, dass ich es beenden musste. Aber ich liebe diese Welt zu sehr, als dass ich Dinge ewig ausdehnen würde und schließlich nicht mehr das erreiche, was ich eigentlich will. Ich hoffe, ihr versteht das.(...)

So kann ich meine Geschichte genau so erzählen, wie ich es wollte. Und nach nun 193 Ausgaben das Ganze zu meinen Bedingungen beenden kann, ohne dass mir dabei irgendwer reinreden konnte. Das ist wirklich eine sehr seltene Sache, und konnte nur durch die anhaltende kräftige Unterstützung von euch Lesern überhaupt so bestehen. Vielen Dank! (...)"

Dafür soll die Ausgabe 193 statt der üblichen 28 stolze 71 Seiten umfassen. In den USA ist der abschließende Comic offiziell ab dem 3. Juli zu haben. In Deutschland erscheinen die Comics von The Walking Dead in Sammelbänden beim Verlag Cross Cult. Band 32 ist für Oktober angekündigt.

  

 

Lauren Cohan: Nach Aus von Whiskey Cavalier – Fans spekulieren über Rückkehr zu The Walking Dead

Im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass Lauren Cohan, alias Maggie Rhee, The Walking Dead verlassen würde, um eine neue Rolle in der Serie Whiskey Cavalier anzunehmen. Wie die Website Deadline berichtet, hat genau diese Serie jetzt allerdings ihr Ende gefunden. The-Walking-Dead-Fans spekulieren bereits fleißig über eine mögliche Rückkehr der Schauspielerin zu The Walking Dead.

Diese Möglichkeit haben sich die Serien-Macher in jedem Fall offengehalten. Anders als viele andere Charaktere starb Maggie nämlich keinen Serientod, sondern verabschiedete sich einfach. Über ihren genauen Verbleib wird in der Serie lediglich gesagt, dass sie eine neue Siedlung aufbauen wolle. Eine Rückkehr des Charakters ist also nicht ausgeschlossen.

Showrunnerin Angela Kang erklärte vor einiger Zeit bereits, dass Auftritte Cohans in Staffel 10 von The Walking Dead lediglich davon abhängen würden, ob die Schauspielerin verfügbar sei. Nachdem das Krimidrama vom Sender ABC nun nach nur einer Staffel eingestampft wird, ist zumindest ihre Rolle in Whiskey Cavalier kein Hinderungsgrund mehr – vorausgesetzt, die Serie findet nicht doch noch eine neue Heimat.

The Walking Dead: AMC bestellt weiteres Spin-off

Trotz deutlich nachlassendem Interesse an The Walking Dead sieht der amerikanische Sender AMC weiterhin Potenzial im dem Franchise. So haben die Verantwortlichen nach Fear the Walking Dead nun ein weiteres Spin-off bestellt. Dieses soll erneut losgelöst von der Hauptserie spielen und sich einer neuen Ecke der Zombiewelt widmen.

Im Spin-off werden zwei junge Frauen im Mittelpunkt stehen, die nach der Zombie-Apokalypse aufgewachsen sind. Damit dürfte die Serie zeitlich nach The Walking Dead angesiedelt sein. Das erste Spin-off Fear the Walking Dead spielte vor der damaligen Handlungszeit der Mutterserie.

Geschaffen wurde die Serie von Walking-Dead-Franchise-Chef Scott M. Gimple und Matt Negrete. Letzterer ist seit längerem Autor bei der Mutterserie, wird diese aber nun verlassen und den Showrunner-Posten bei dem Spin-off übernehmen. Darsteller sind bisher noch nicht bekannt.

AMC hat zunächst einmal zehn Episoden bestellt. Damit fällt die Staffel kürzer aus als bei The Walking Dead, die typischerweise auf 16 Folgen pro Staffel kommt. Die Dreharbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen, der Start ist für 2020 geplant.

Telltale’s The Walking Dead: Letzte Episode im Epic Store erschienen

Die vierte Episode von The Walking Dead: The Final Season hat es aus der Entwicklung zur Veröffentlichung geschafft. Seit dem 26. März kann die Episode mit dem Titel "Take Us Back" von den Fans gespielt werden.

Nach der Schließung des ehemaligen Entwicklerstudios Telltale Games waren für The Final Season erst zwei von vier Episoden erschienen. Zur Freude der Fans übernahm Skybound einige der ehemaligen Entwickler, die weiter an der Fertigstellung der beiden verbleibenden Episoden arbeiteten.

In einer Pressemitteilung bedankte sich Ian Howe, CEO bei Skybound Games, für die Zusammenarbeit und dafür, dass die Staffel doch noch angeschlossen werden konnte.

"Wir möchten uns bei ihnen dafür bedanken, dass sie Clementins Geschichte unbedingt abschließen wollten. Wir sind auch froh, dass die Fans Skybound Games mit offenen Armen willkommen geheißen haben, als es uns darum ging, eine Story angemessen abzuschließen, die vielen Menschen sehr am Herzen liegt."

Bei der Fachpresse und den Fans kommt die vierte Episode durchaus gut an. Auf Steam können sich Nutzer nach wie vor per Review zu der Episode äußert. Dort erhält das Spiel derzeit ein "sehr positiv" als Wertung. Die Spieler empfinden es als würdigen Abschluss der Geschichte. Verfügbar ist das Take Us Back übrigens exklusive im Epic Games Store.

THE WALKING DEAD Game Season 4 Episode 4 Trailer #1 Telltale NEW (2019)

The Walking Dead: Weiteres Spin-off in Entwicklung

The_Walking_Dead_909.jpg

Trotz schwächelnden Quoten und den Unmut so mancher Fans zählt The Walking Dead immer noch zu den Zugpferden von AMC, sodass dieser nun einen weiteren Ableger in Auftrag gab. Dies gab der Sender während einer Veranstaltung bekannt, wo man sich den Fragen diverser Wall-Street-Analysten stellte.

Josh Sapan, CEO von AMC Networks, erzählte, dass sich neben The Walking Dead und dessen Spin-Off Fear the Walking Dead aktuell noch eine dritte Serie in Entwicklung befinden würde. COO Ed Carrol bestätigte dies auf eine Nachfrage hin, während er nicht weiter ins Detail gehen konnte, was den Inhalt der noch namenlosen Serie angeht. Man habe jedoch bereits kreative Leute engagiert, die einige Entwürfe für potentielle Geschichten entwickelt haben.

Obwohl man zuletzt noch davon sprach, dass man für die nächsten zehn Jahre The Walking Dead weiterführen würde, musste die Serie in der vergangenen Zeit einige Rückschläge einstecken. Neben den bereits erwähnten Quoten und der Fan-Kritik zählte auch der Abgang mehrerer wichtiger Darsteller dazu.

Neben Lauren Cohan, die seit der zweiten Staffel als Maggie mit an Bord war, gehört auch Andrew Lincoln dazu, der als Rick Grimes das eigentliche Gesicht der Serie war. Lincoln wird jedoch noch für drei Ablegerfilme an Bord bleiben, welche sein Verschwinden während der 9. Staffel erklären sollen. Zuletzt kam auch noch Michonne-Darstellerin Danai Gurira hinzu, die nur noch in einigen Episoden der 10. Staffel zu sehen sein soll. Allerdings soll Michonne noch in den drei Filmen eine wichtige Rolle spielen.

Seit dem 10. Februar wird die zweite Hälfte der 9. Staffel von The Walking Dead in den USA ausgestrahlt. Hierzulande ist die neueste Episode parallel zum US-Start in der Nacht zum Montag sowie kurz darauf auch mit Synchronisation bei Fox über Sky zu sehen.

The Walking Dead: Weitere Hauptdarstellerin gibt Abschied bekannt

The_Walking_Dead_909.jpg

Kürzlich hat AMC, wenig überraschend, die Bestellung einer zehnten Staffel offiziell bestätigt. Doch eine langjährige Hauptdarstellerin wird nur noch in wenigen Episoden zu sehen sein und The Walking Dead verlassen.

Nach dem Abgang von Rick und Carl müssen sich Fans bald auch von Danai Gurira alias Michonne verabschieden. Gurira konnte in den letzten Jahren nicht nur Rollen in Blockbustern wie Black Panther und Avengers erlangen, sondern ist zudem in der Theaterszene sehr aktiv. Sie schrieb zahlreiche Theaterstücke selbst und ist auch immer wieder in Hauptrollen am Broadway zu sehen. In The Walking Dead war sie als Michonne seit Staffel 3 dabei. Gurira soll zwar den Vertrag für die zehnte Staffel unterzeichnet haben, jedoch nur für eine handvoll Episoden. Allerdings wird davon ausgegangen, dass sie in den geplanten TV-Filmen dabei sein wird.

Mit durchschnittlich 5,2 Millionen Zuschauern ist das Interesse an The Walking Dead im Vergleich zur vorherigen Staffel noch einmal weiter gesunken. Trotzdem ist die Zombiesserie immer noch das erfolgreichste Format auf dem amerikanischen Sender und kommt beispielsweise auf knapp doppelt so gute Zuschauerzahlen wie das Spin-off Fear the Walking Dead.

Bevor die 10. Staffel im Herbst startet, wartet aber erst einmal die zweite Hälfte von Staffel 9 auf die Zuschauer. Die neuen Folgen setzen die Ereignisse der Serie fort und zeigt die weiteren Auswirkungen des Zeitsprungs. Im Laufe der sechs Jahre hat sich vieles verändert und einstige Freunde und Verbündete sind sich fremd geworden. Mit den Whisperern taucht zudem eine neue Bedrohung auf, die anders ist als alles, mit dem die Überlebenden bisher konfrontiert wurden.

Die verbleibenden Episoden der Staffel 9B sind ab dem 11. Februar wie üblich parallel zur US-Ausstrahlung immer in der Nacht von Sonntag auf Montag bei Fox über Sky zu sehen.

The Walking Dead: AMC bestellt 10. Staffel

The_Walking_Dead_909.jpg

Noch vor dem Start der zweiten Hälfte der 9. Staffel von The Walking Dead hat der amerikanische Sender AMC die Zombiesserie um eine weitere Staffel verlängert. Die Verlängerung gab Showrunner Angela Kang mit einem kurzen Video auf Instagram bekannt. Die 10. Staffel wird im Herbst ihre Premiere feiern.

Mit durchschnittlich 5,2 Millionen Zuschauern ist das Interesse an The Walking Dead im Vergleich zur vorherigen Staffel noch einmal weiter gesunken. Trotzdem ist die Zombiesserie immer noch das erfolgreichste Format auf dem amerikanischen Sender und kommt beispielsweise auf knapp doppelt so gute Zuschauerzahlen wie das Spin-off Fear the Walking Dead.

Bevor die 10. Staffel im Herbst startet, wartet aber erst einmal die zweite Hälfte von Staffel 9 auf die Zuschauer. Die neuen Folgen setzen die Ereignisse der Serie fort und zeigt die weiteren Auswirkungen des Zeitsprungs. Im Laufe der sechs Jahre hat sich vieles verändert und einstige Freunde und Verbündete sind sich fremd geworden. Mit den Whisperern taucht zudem eine neue Bedrohung auf, die anders ist als alles, mit dem die Überlebenden bisher konfrontiert wurden.

In den Hauptrollen in der Staffel 9B sind Norman Reedus, Danai Gurira, Melissa McBride, Alanna Masterson, Josh McDermitt, Christian Serratos, Seth Gilliam, Ross Marquand, Austin Amelio, Tom Payne, Xander Berkeley, Khary Payton und Jeffrey Dean Morgan zu sehen. Neu im Cast sind neben Samantha Morton und Ryan Hurst, welche die Anführer der Whisperer Alpha und Beta spielen, auch Lauren Ridloff, Eleanor Matsuura und Dan Fogler.

Die zweite Staffelhälfte feiert am 10. Februar auf AMC Premiere und ist in Deutschland wie üblich wieder parallel zum US-Start in der Nacht zum Montag beziehungsweise zeitnah dann auch mit Synchronisation bei Fox über Sky zu sehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Season 10! #twd #thewalkingdead

Ein Beitrag geteilt von Angela Kang (@angelakkang) am

Pages

Subscribe to RSS - The Walking Dead