Supernatural

Supernatural: The CW plant die finalen Folgen für Herbst

The CW hat seinen kompletten Serien-Fahrplan aufgrund der Pandemie-Situation ändern müssen. Sämtliche neue Serien, die im Herbst ihre Premiere gefeiert hätten, sind komplett auf das nächste Jahr verschoben worden. So unter anderem auch Walker mit Jared Padalecki in der Hauptrolle.

Grund hierfür ist, dass der Sender derzeit plant, die finalen Folgen von Supernatural ab Herbst ausstrahlen zu können. Von den sieben Folgen, die noch übrig sind, sind fünf bereits abgedreht, es fehlen lediglich die zwei finalen Folgen. Mark Pedowitz, CEO des Senders äußerte hierzu:

"Jared und Jensen werden die letzten beiden Folgen beenden, und dann beginnen für Jared die Arbeiten an Walker. Wir hoffen, dass wir mit den Dreharbeiten [zu Supernatural] im Spätsommer/Frühherbst beginnen können. Falls nicht, sind wir mit der Planung flexibel. Wir alle möchten diese 15 Jahre auf dem richtigen Weg beenden. Es ist wichtig, dass diese beiden Folgen so gemacht werden, wie es sich alle erhoffen. Falls nicht, warten wir eben."

Zumindest für Jensen Ackles ist die Zwangpause kein Nachteil. Er hatte im vergangenen Monat erklärt, warum er den Stopp der Dreharbeiten als Vorteil sieht

Supernatural: Jensen Ackles sieht den Stopp der Dreharbeiten als Vorteil

Nach 15 Staffeln soll Supernatural zu Ende gehen. Eigentlich hätten die Dreharbeiten abgeschlossen sein sollen, bekanntlich macht aber die Pandemie aktuell sämtlichen Arbeiten in der Filmindustrie einen Strich durch die Rechnung - und beschert allen einen kleinen Aufschub zum bevorstehenden Abschied.

Entertainment Weekly widmet der Serie in der aktuellen Ausgabe einen Rückblick auf die vergangenen 15 Jahre. Jensen Ackles erzählte dem Magazin, dass er den erzwungenen Stopp der Dreharbeiten als Vorteil sähe. Offensichtlich waren nur noch die finalen zwei Folgen zu drehen, was erwartungsgemäß Druck auf alle Beteiligten ausgeübt hatte - immerhin sind die Erwartungen an das Finale nicht gerade klein. Für Ackles liegt der Vorteil nun darin, dass alle, die an der Produktion beteiligt sind, nicht ermüdet in den Endspurt der Dreharbeiten gehen mussten:

"Ganz offensichtlich befinden wir uns in einer schrecklich bedauerlichen Situation, aber der Silberstreifen am Horizont ist, dass wir eine Möglichkeit haben, unsere Reserven wieder aufzufüllen. Wir hatten gerade erst Folge 18 beendet, waren in den Dreharbeiten zu Folge 19; und dann lese ich diese beiden Monsterskripte und denke mir: 'Es ist, als ob wir am Ende eine Martathons wären und man von uns verlangt, dass wir die letzen beiden Meilen sprinten sollen.' Ich habe das Gefühl, dass dies uns beinah die Möglichkeit gibt, uns neu zu fokussieren, in die letzten beiden Episoden zu starten und nochmals alles zu geben, was wir haben." 

Ein Ausstrahlungstermin für das Finale von Supernatural steht aufgrund der derzeitigen Situation noch nicht fest.

Supernatural: Finale Staffel muss erneut pausieren

Die Fans von Supernatural müssen sich erneut gedulden, bis es mit den finalen Episoden der 15. Staffel weitergeht. Nach der gestrigen 13. Episode der Staffel muss die Serie wieder eine Pause einlegen. Hintergrund ist natürlich das Corona-Virus. So sind zwar die Dreharbeiten bis inklusive Folge 18 abgeschlossen, aufgrund Arbeitseinschränkungen in der Postproduktion verzögert sich aber die Fertigstellung.

Entwarnung gab Showrunner Andrew Dabb dagegen zum generellen Schicksal der Serie. Da nun praktisch keine Kameras mehr laufen und bei vielen Serien die Wahrscheinlichkeit besteht, dass ihre aktuellen Staffeln mit dem jetztigen Stand beendet werden, soll es bei Supernatural in jedem Falle noch weitergehen. Dabb erklärte auf Twitter, dass die Serie ihr geplantes Ende erhalten soll, es geht nur um die Frage des wann.

Das Ende von Supernatural wurde im vergangenen März verkündet. Gleichzeitig bestellte der amerikanische Sender The CW die 15. und damit finale Staffel, welche die Abenteuer von Sam, Dean und Castiel zu einem runden Abschluss bringen soll. Dabei bekommen es die drei Helden zum Abschied auch noch einmal mit einem echten Schwergewicht zu tun: Sie müssen sich Gott höchstpersönliche entgegenstellen. Dieser brachte im Laufe der Staffel zudem auch viele ehemalige Gegenspieler zurück, sodass es für die Fans einige Wiedersehen aber auch Abschiede gab.

Supernatural: Neuer Trailer zu den verbleibenden Folgen der finalen 15. Staffel

Seit Ende Januar legen Sam und Dean Winchester noch einmal eine Pause ein, bevor sie sich in ihre finalen Abenteuer stürzen. Auf diese hat der amerikanische Sender The CW nun noch einmal einen weiteren Vorgeschmack in Form eines kurzen Trailers veröffentlicht.

Weiter geht es mit Supernatural in den USA am 16. März. Die zwölfte Episode der 15. Staffel trägt den Namen "Galaxy Brain" und bringt ein Wiedersehen mit Billie. Das Finale der Serie wird fast genau zwei Monate später, am 18. Mai, ausgestrahlt. Einen Episodentitel hat der US-Sender bisher allerdings noch nicht enthüllt. Mit dem Staffelfinale kommt Supernatural am Ende auf eine beeindruckende Zahl von 325 Episoden.

Das Ende von Supernatural wurde im vergangenen März verkündet. Gleichzeitig bestellte der amerikanische Sender The CW die 15. und damit finale Staffel, welche die Abenteuer von Sam, Dean und Castiel zu einem runden Abschluss bringen soll. Dabei bekommen es die drei Helden zum Abschied auch noch einmal mit einem echten Schwergewicht zu tun: Sie müssen sich Gott höchstpersönliche entgegenstellen. Dieser brachte im Laufe der Staffel zudem auch viele ehemalige Gegenspieler zurück, sodass es für die Fans einige Wiedersehen aber auch Abschiede gab.

Supernatural feierte am 13. September 2005 Premiere und war zunächst einmal inhaltlich auf fünf Staffeln ausgelegt. Nach dem Abschluss seines Handlungsbogens verließ Serienschöpfer Eric Kripke die Serie, die Geschichte von Sam und Dean Winchester wurde aber weiter fortgesetzt. Supernatural gehörte in den folgenden Jahren zu den verlässlichsten Formaten des Senders The CW und holte konstante Einschaltquoten trotz wiederholter Wechsel der Ausstrahlungstage und -zeiten.

Supernatural | Blood Suckers | Season Trailer | The CW

Supernatural: Neuer Trailer zu den finalen Folgen der Serie

Noch zehn Episoden und dann verabschieden sich Sam und Dean Winchester endgültig in den Ruhestand. Die finalen Folgen von Supernatural geben den Brüdern allerdings wenig Zeit zum Verschnaufen, wie ein neu veröffentlichter Trailer zeigt. Dieser bietet einen kleinen Ausblick auf die zweite Hälfte der 15. Staffel und zeigt einige der Bemühungen von Sam und Dean, es mit ihrem finalen Gegenspieler Chuck aufzunehmen. Zudem wird die Rückkehr einiger vertrauter Gesichter gezeigt und Sherriff Jody kündigt einen weiteren Tod an.

Das Ende von Supernatural wurde im vergangenen März verkündet. Gleichzeitig bestellte der amerikanische Sender The CW die 15. und damit finale Staffel, welche die Abenteuer von Sam, Dean und Castiel zu einem runden Abschluss bringen soll. Dabei bekommen es die drei Helden zum Abschied auch noch einmal mit einem echten Schwergewicht zu tun: Sie müssen sich Gott höchstpersönliche entgegenstellen. Dieser brachte im Laufe der Staffel zudem auch viele ehemalige Gegenspieler zurück, sodass es für die Fans einige Wiedersehen aber auch Abschiede gab.

Supernatural feierte am 13. September 2005 Premiere und war zunächst einmal inhaltlich auf fünf Staffeln ausgelegt. Nach dem Abschluss seines Handlungsbogens verließ Serienschöpfer Eric Kripke die Serie, die Geschichte von Sam und Dean Winchester wurde aber weiter fortgesetzt. Supernatural gehörte in den folgenden Jahren zu den verlässlichsten Formaten des Senders The CW und holte konstante Einschaltquoten trotz wiederholter Wechsel der Ausstrahlungstage und -zeiten.

The CW setzt die finale Staffel von Supernatural am 16. Januar fort. Die elfte Episode der Staffel trägt den Namen "The Trap". Das Finale der Serie wird fast genau vier Monate später, am 18. Mai, ausgestrahlt. Einen Episodentitel hat der US-Sender bisher allerdings noch nicht enthüllt. Mit dem Staffelfinale kommt Supernatural am Ende auf eine beeindruckende Zahl von 325 Episoden.

Drowning

Supernatural: Neuer Trailer und Poster zur finalen 15. Staffel

Der amerikanische TV-Sender The CW hat einen neuen Trailer zum Start der 15. Staffel von Supernatural veröffentlicht. Zudem gibt es ein Poster, das ebenfalls auf die neuen Folgen einstimmen soll. Die Abschiedstour der beiden Winchester-Brüder beginnt am 10. Oktober.

Mit dem Start der 15. Staffel kommt die Geschichte rund um Sam und Dean Winchester zu einem Ende. Das Serienende war bereits vor dem Beginn der Dreharbeiten beschlossene Sache, sodass die Macher nun die Gelegenheit haben, einen runden Abschluss zu schreiben. In der finalen Staffel bekommen es Sam und Dean mit jeder Menge bekannter Gesichter zu tun. So müssen sie sich einer ganze Reihe von Gegenspielern stellen, die sie in den vergangenen 14 Jahren bereits besiegt haben.

Supernatural feierte am 13. September 2005 Premiere und war zunächst einmal inhaltlich auf fünf Staffeln ausgelegt. Nach dem Abschluss seines Handlungsbogens verließ Serienschöpfer Eric Kripke die Serie, die Geschichte von Sam und Dean Winchester wurde aber weiter fortgesetzt. Supernatural gehörte in den folgenden Jahren zu den verlässlichsten Formaten des Senders The CW und holte konstante Einschaltquoten trotz wiederholter Wechsel der Ausstrahlungstage und -zeiten.

In diesem Jahr feierte die Serie zudem mit der 300. Folge ein großes Jubiläum. In dieser kam es zur Rückkehr von Jeffrey Dean Morgan (The Walking Dead), der sich die Ehre gab und nach über zehn Jahren Abwesenheit wieder einmal vorbeischaute.

Supernatural Staffel 15

zusätzlicher Bildnachweis: 
© The CW

Supernatural | Final Season Trailer | The CW

The CW gibt Startdaten für Arrow, The Flash, Supergirl, Supernatural und Co bekannt

Der amerikanische Sender The CW hat die Startdaten für die kommende TV-Saison bekannt gegeben. Den Auftakt bestreitet dabei Serienneustart Batwoman, der am 6. Oktober seine Premiere feiert. Anschließend geht es am gleichen Abend mit Supergirl weiter. Für die Serie ist es die mittlerweile 5. Staffel.

Am Dienstag setzt der US-Sender dann seine nächste Superhelden-Serie fort. Die 6. Staffel von The Flash startet am 8. Oktober. Für den Auftakt der finalen Staffel von Arrow müssen sich die Fans dann eine Woche gedulden. Auch wenn Arrow und The Flash ab Herbst gemeinsam am Dienstagabend auf Zuschauerfang gehen sollen, startet Arrow erst eine Woche nach The Flash, am 15. Oktober. In der Woche zuvor zeigt The CW nach The Flash noch einmal den Piloten von Batwoman.

Am Mittwoch, den 9. Oktober steht dann mit Nancy Drew ein weiteres Debüt auf dem Programm. Zuvor setzt der amerikanische Sender aber noch Riverdale mit der mittlerweile 4. Staffel fort. Am Donnerstag wird es dann wieder übernatürlich. So startet zunächst die 15. und gleichzeitig letzte Staffel von Supernatural, bevor die 2. Staffel von Legacies Premiere feiert.

Am 11. Oktober feiern dann die Hexenschwestern von Charmed ihre Rückkehr. Die Serie ist in den USA nun immer freitags zu sehen, nachdem sie im vergangenen Jahr noch am Sonntagabend lief. Bei Black Lightning geht es am übernächsten Montag mit neuen Folgen weiter.

Hier noch einmal die Termine in der Übersicht:

Sonntag, 6. Oktober
Batwoman (Staffel 1)
Supergirl (Staffel 4)

Dienstag, 8 Oktober
The Flash (Staffel 6)

Mittwoch, 9 Oktober
Riverdale (Staffel 4)
Nancy Drew (Staffel 1)

Donnerstag, 10. Oktober
Supernatural (Staffel 15)
Legacies (Staffel 2)

Freitag 10. Oktober
Charmed (Staffel 2)

Dienstag, 15. Oktober
Arrow (Staffel 8)

Montag, 21. Oktober
Black Lightning (Staffel 3)

Supernatural: Serienende nach Staffel 15

Die 15. Staffel von Supernatural wird auch gleichzeitig die letzte des Serienveteranen sein. Dies gaben die Hauptdarsteller Jared Padalecki, Jensen Ackles und Misha Collins selbst in Form eines Videos bekannt. Nach noch einmal 20 Episoden, die im Herbst ihre Premiere feiern dürften, ist offiziell Schluss. Nach Arrow ist Supernatural damit der zweite große Programmeckpfeiler des Senders The CW, der in der kommenden TV-Saison beendet wird. Im Gegensatz zu der Comicadaption lief die Serie rund um die Gebrüder Winchester aber rund doppelt so lang.

Supernatural feierte am 13. September 2005 Premiere und war zunächst einmal inhaltlich auf fünf Staffeln ausgelegt. Nach dem Abschluss seines Handlungsbogens verließ Serienschöpfer Eric Kripke die Serie, die Geschichte von Sam und Dean Winchester wurde aber weiter fortgesetzt. Supernatural gehörte in den folgenden Jahren zu den verlässlichsten Formaten des Senders The CW und holte konstante Einschaltquoten trotz wiederholter Wechsel der Ausstrahlungstage und -zeiten.

In diesem Jahr feierte die Serie zudem mit der 300. Folge ein großes Jubiläum. In dieser kam es zur Rückkehr von Jeffrey Dean Morgan (The Walking Dead), der sich die Ehre gab und nach über zehn Jahren Abwesenheit wieder einmal vorbeischaute. Morgan hatte in den ersten beiden Staffeln von Supernatural John Winchester gespielt, den Vater von Sam und Dean.

Supernatural: Ausschnitt und Teaser zur 300. Folge

Es ist wieder einmal Jubiläumszeit bei Supernatural. Mit mittlerweile 14 Staffeln gehört der Serienveteran zu den dienstältesten Serien im Abendprogramm des US-Fernsehens. Am Donnerstag steht nun das nächste Jubiläum an. Die Episode "Lebanon" ist die 300. Folge der Serie. Als kleinen Vorgeschmack auf diesen Meilenstein hat der Sender The CW nun einen Teaser und einen Ausschnitt aus der Folge veröffentlicht.

Die inhaltliche Beschreibung zu Lebanon ist überschaubar: Bei der Suche nach einer Lösung für ihr neuestes Problem greifen Sam und Dean auf okkultes Wissen zurück und finden so mehr, als sie je geglaubt hätten.

Allerdings wurde schon im Vorfeld bekannt, dass die Folge einen ganz besonderen Gaststar haben wird. Jeffrey Dean Morgan (The Walking Dead) gibt sich die Ehre und schaut nach über zehn Jahren Abwesenheit wieder einmal vorbei. Morgan hatte in den ersten beiden Staffeln von Supernatural John Winchester gespielt, den Vater von Sam und Dean. Seitdem hatten die Macher immer wieder Interesse bekundet, den Darsteller für einen Gastauftritt zurückzubringen. Volle Terminkalender hatten dies jedoch immer wieder verhindert. Für die 300. Folge hat es nun aber geklappt.

Trotz der mittlerweile 14 Staffeln ist aktuell kein Ende von Supernatural in Sicht. In dieser Woche verlängerte der Sender The CW die Serie um eine 15. Staffel. Zudem stellte The-CW-Präsident Pedowitz weitere Staffeln in Aussicht, solange die Quoten konstant bleiben und die Darsteller Jared Padalecki und Jensen Ackles weiter Spaß an der Sache haben.

Supernatural | Lebanon Promo | The CW

Supernatural | Lebanon Scene | The CW

The CW verlängert Supernatural, Arrow, Supergirl, The Flash und weitere Serien

the-cw-logo.jpg

The CW

Der amerikanische Sender The CW macht Nägel mit Köpfen und verlängert auf einen Schlag den Großteil seiner Serien. Gleich zehn Verlängerungen vermeldete CW-Präsident Mark Pedowitz gestern auf 2019 TCA Winter Press Tour.

Zunächst können sich die Fans der Comicadaptionen im Herbst auf ein Wiedersehen freuen. Die Abenteuer von Arrow, Supergirl, The Flash und den Legends of Tomorrow gehen weiter. Für Arrow ist es bereits die 8. Staffel, The Flash wurde für Staffel 6 verlängert, bei Supergirl und Legends of Tomorrow handelt es sich um Staffel 5. Auch könnte mit Batwoman eine mögliche fünfte Arrowverse-Serie zum Line-up stoßen.

Nicht im Arrowverse angesiedelt, aber trotzdem auf einer Comicvorlage basierend, ist Black Lightning. Auch hier geht es im Herbst mit Staffel 3 weiter. Fortgesetzt werden zudem die Serienneustarts Charmed und Legacies, die beide eine 2. Staffel bekommen.

Ebenfalls nicht fehlen darf natürlich Serienveteran Supernatural. Auf die Gebrüder Winchester wartet im Herbst bereits die 15. Staffel. Zudem gibt es nächste Woche mit der 300. Folge einen weiteren Meilenstein zu feiern. Ein Ende ist auch im Anschluss nicht in Sicht. So machte Pedowitz auf der Veranstaltung deutlich, dass die Serie bei konstanten Quoten auch weiter fortgesetzt werden könnte. Vorraussetzung ist natürlich, dass Jared Padalecki und Jensen Ackles ebenfalls weiter Spaß an der Sache haben.

Komplettiert wird das Line-up der zehn verlängerten Serien durch Dynasty (Staffel 3) und Riverdale (Staffel 4).

Pages

Subscribe to RSS - Supernatural